Produkte
EUR 367,39
(0)
---

Label

  • Dream

Marke

  • Dreambox

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Lieferumfang:Receiver;Fernbedienung;HDMI-Kabel;Strom-Anschlusskabel;Stecker-Netzteil

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • ohne HDD

Modell

  • DM800 HD se V2

EAN

  • 4044845080410

Beurteilung

  • Beschreibung: Linux Operating System, 1 x Smartcard-Reader, 10/100Mbit Ethernet Interface, 1024 MByte Flash, 512 MByte Ram, Festplattenunterstützung für a alle üblichen Größen (2,5"), unlimitierte Kanalliste für TV/Radio, Kanalwechsel in weniger als einer Sekunde, Abmessungen: 195 mm x 130 mm x 40 mm Bezeichnung: Dreambox DM 600 PVR Scart/S-Video/Cinch: Ja/Ja/Ja Digitaler Audioausgang: Ja Art: DVB-S Receiver HDD-Kapazität: ohne Komponente: Nein Twin Tuner: Nein HDTV: Nein CI-Interface: Ja Premiere geeignet: Nein Time Shift: Ja HDMI ( HDCP): Nein

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
(2)
Receiver
Christian M*** (21. August 2010)

Der Humax PR-HD 1000 C ist von der Qualität ganz ok. Nur mit dem Starten klappt es nicht immer.
Muß mein TV-Gerät manchmal bis zu 5x starten bis es funktioniert.
Ist aber glaube ich allgemein bekannt.(Habe es aber leider zu spät erfahren).
Eigentlich alles gut...
M. D*** (10. März 2010)

...außer zwischendurch ruckelndes Bild in der Bundesliga- oder ChampionsLeague-Konferenz. Ist aber zu verschmerzen, nach ein Mal umschalten, dann wieder zurück, alles wieder in Ordnung.

Ich möchte aber nicht ausschließen, dass dieser Fehler von Sky ausgeht.

Die Bildqualität ist bei Sky auch ohne HD herausragend, ARD HD ist auch bemerkenswert.

Label

  • Humax Digital GmbH

Marke

  • Humax Digital

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Integriertes Sky/Premiere Zugangssystem (Smartcard Reader)
  • Geeignet für den Empfang von HDTV-Programmen
  • Vorbereitet für PAY-TV Anbieter (2 CI-Schächte)
  • Geeignet zum Empfang aller digitalen freien TV-Programme
  • Formatauflösung: 1080i, 720p, 576p

Modell

  • PR-HD 1000 C

EAN

  • 4314424439527

Beurteilung

  • HDTV Receiver für gestochen scharfe Bilder Der Zuschauer sieht mit dem PR-HD1000C das gestochen scharfe Fernsehen von morgen, ohne auf seine Lieblingsprogramme zu verzichten. Neben dem kompletten Angebot von Sky, einschließlich Sky HD, empfängt der Humax PR-HD1000C zusätzlich alle HDTV- und SDTV-Programme. Das bereits integrierte Premiere Zugangssystem sowie zwei weitere freie Common Interface Schächte öffnen dem Zuschauer das Tor zu einer exklusiven Fernsehwelt mit attraktiven Abo-TV Angeboten. Modell: PR-HD1000C (Kabel) Highlights: - Geeignet für den Empfang von HDTV-Programmen - Geeignet für den Empfang von Premiere - Vorbereitet für PAY-TV Anbieter (2 CI-Schächte) - Geeignet zum Empfang aller digitalen freien TV-Programme - Geeignet für alle digitalen freien Radio- und Musikkanäle Ausstattungsmerkmale: - Integriertes Sky / Premiere Zugangssystem (Smartcard Reader) - Gleichzeitiges Abspielen von einer Sendung über HDMI, YPbPr oder Scart - Anschlüsse: HDMI (HDCP), YPbPr, 2 Scart, S/PDIF - Formatauflösung: 1080i, 720p, 576p - Alphanumerisches VFD Display - Komfortable Erstinstallation mit Voreinstellungen und Hilfen - Unterstützung von Videotext - Videoformat in 4:3, 16:9 und Letterbox - Timer-Funktion (gekoppelt mit EPG) ermöglicht u.a. Ein- und Ausschalten zu festgelegten Zeiten - Bildschirmmenü in mehreren Sprachen verfügbar - Unterstützung des Premiere Jugendschutzes - Kindersicherung (Sperren des Systems, Sperren aller Kanäle) - Erweiterte Informationsanzeige mit ausführlichen Programminformationen - Elektronische Programmzeitschrift (EPG) und Infofenster - Einteilung der Sender in die Kategorien - Sendersuche automatisch, manuell - Sendersortierung numerisch, alphabetisch, etc. - Automatische Softwareaktualisierung - Netzschalter Anschlüsse: - 1x Optischer S/P DIF Dolby Digital Audioausgan - 1x HDMI-Ausgang - 2x CI-Interface - 2x Scartbuchse - 6x Cinchbuchse - 1x RS-232C-Anschluss für Servicezwecke

Stichworte

  • Kabelreceiver, Sky zertifiziert, Humax
EUR 34,50
(29)
Super Gerät - aber eine nervige Schwäche
PS S*** (23. Oktober 2012)

Das Gerät ist angenehm klein, Anschluß per HDMI möglich. Die Fernbedienung muss recht zielgenau zum Gerät gehalten werden - finde ich aber nicht sonderlich nervig.

Ich nutze das Gerät vorrangig zum Aufnahmen und Ansehen von Sendungen. Das Aufnahmen klappt prima, das Programmieren ist einfach, ich finde die Menüauswahl hierbei ausreichend, insbesondere für ein Gerät dieser Preisklasse. Besser gehts natürlich immer. Bei meinem alten Receiver einer anderen Marke fand ich die Möglichkeit angenehm, auf einen Kalender zugreifen zu können, um z. B. das Datum einer Programmierung zu ändern.

Wirklich nervig ist, dass sich das Gerät nicht merkt, wo man das Aufnehmen einer Sendung beendet hat und man dort später einfach weiter sehen kann. Die "GOTO-Taste" auf der Fernbedienung reicht absolut nicht aus - ich merke mir ja nicht ständig, bei wie vielen Minuten ich das Sehen einer Aufnahme unterbrochen habe. Dies konnte mein alter Receiver besser (vergleichbare Preisklasse!). Alleine hierfür gebe ich einen Stern Abzug.

Ansonsten klare Kaufempfehlung!
Gutes Gerät mit einigen Schwächen
mirror1019 (13. Oktober 2012)

Das Gerät macht insgesamt einen ordentlichen Eindruck und bietet einen einwandfreien DVB-T Empfang.
Sehr schön finde ich die Option, eine DVB-T-Antenne direkt vom Receiver mit Strom zu versorgen. Das spart ein Netzteil.

Verbesserungswürdig sind jedoch folgende Punkte:
- Die Fernbedienung ist schlicht nicht zu gebrauchen: Man muss sehr genau "zielen", damit das Gerät die Befehle erkennt und auch dann muss man oftmals mehrfach drücken, bis der Befehl wirklich empfangen wird. Eine Universalfernbedienung schafft Abhilfe, da der Empfänger zum Glück einwandfrei funktioniert. In der Logitech-Datenbank ist das Gerät hinterlegt, somit ist die Programmierung sehr schnell erledigt.
- Ein Bug liegt m.E. beim Standby-Timer vor: Wenn dieser abläuft, werden laufende Aufnahmen abgebrochen, was natürlich nicht sein darf. Daher lieber das automatische Abschalten deaktivieren.
- Das EPG wird leider immer nur für den aktiven Sender angezeigt, daher ist es etwas schwierig, sich einen Überblick über das aktuelle Programm zu verschaffen

Da ich das Gerät jedoch zu einem konkurrenzlos günstigen Preis bei Warehouse-Deals erhalten habe, kann ich diese Punkte sehr gut verschmerzen, bei einem Gerät zum Originalpreis sähe das ggf. schon anders aus.
Hardware SEHR GUT, Software MÄßIG, Fernbedienung INAKZEPTABEL
AKFWFB (28. September 2012)

++ Die Einrichtung ging schnell und ohne Probleme vonstatten. Ein klares PLUS.
++ Technisch funktioniert das Gerät gut.
-- Was man von der Bedienung (Software, User Interface) und von der Fernbedienung nicht sagen kann. Ein klares MINUS.
-- Auch das Antlitz der Software (Design) ist unschön anzusehen. Für den Consumerbereich sollten die Hürden inzwischen höher liegen.

Eigentlich ist das Gerät in dieser (Software- und Fernbedienungs-)Version für einen durchschnitttlichen Anwender kaum verwendbar. Selbst für mich (männlich, technisch affin, Recorder erfahren) war es am Ende eine Zumutung, die mich bei jedem Tastendruck mehr und mehr verärgerte. Ich habe den Receiver entnervt zurück gesendet.

FERNSEHER/RECEIVER

Die Funktionen rund um den Fernseher sind SEHR GUT umgesetzt. Wenn man nur den Fernseher (Receiver) benötigt, zeigt das Gerät seine Stärken:

++ schnelle Reaktionszeiten bei Senderwechsel
++ Sofortige Anzeige von Zusatzinformationen (EPG) nach jedem Senderwechsel mit der Möglichkeit, schnell und einfach erweiterte Informationen einzusehen.

FERNBEDIENUNG

Die Fernbedienung könnte man gut und gern in einem Seminar zum Thema USABILITY herumzeigen - leider als schlechtes Beispiel:

-- Zu viele Tasten; zu klein; zu kleine Schrift; unstrukturiert; unüberlegter Aufbau; zu kleine Tasten.
-- Der Receiver reagiert zu träge auf mehrere, kurz hintereinander durchgeführte Tastenanschläge, so dass sie regelmäßig "verschluckt" werden.
-- Man muss stark auf den Receiver fokussieren, um überhaupt eine Reaktion zu erhalten. Im Alltagsbetrieb habe ich regelmäßig (etwa jedes dritte Mal) ins LEERE gezielt. Kombiniert mit dem Verschlucken von Tastenanschlägen, war jeder Bedienungsvorgang wirklich - ärgerlich. Ich hatte keine Lust mehr, das DING in die Hand zu nehmen.

Die Aufnahmefunktion ist mehr schlecht als recht umgesetzt worden und wirkt unsicher:

++ Die Programmierung von Einzelaufnahmen per EPG funktioniert intuitiv und unkompliziert.
++ Der USB-Stick kann schnell und bequem in Funktion gesetzt werden. Die Sendungen werden im MTS-Format aufgenommen und können ohne Probleme auf jeden anderen Computern kopiert bzw. gesehen werden.

Leider fehlen sinnvolle und zum Teil auch essentielle Funktionen für den Tagesbetrieb, oder sie sind nur rudimentär vorhanden oder sie sind einfach schlecht implementiert.

-- Aufnahmefunktion: Häufig benötigte Aufnahmefunktionen für regelmäßige Aufnahmen (Jeden Montag, nur Wochentage, usw.) fehlen.
-- Aufnahmefunktion: Die Aufnahmen werden nur mit Datum/Zeit-Angabe und Sender im Dateisystem (USB-Stick) benannt. Man kann sie erst nach der Aufnahme umbenennen.
-- Wiedergabe: Umständliche und träge Bedienung.
-- Wiedergabe: Das Vorspulen (Springen, GOTO) ist unzulänglich umgesetzt. Es erscheint ein winziges Eingabefeld, in dem man mit "Stunde:Minute:Sekunde" eine absolute Zeitposition eingeben muss. Jedes Mal neu. Jedes Mal wird ein leeres Feld "00:00:00" angezeigt. Jedes Mal verschluckt der Receiver Tasteneingaben. Nebenbei: Man weiß nicht, wo man sich zeitlich gerade befindet. Wirklich sinnvoll für den Alltagsbetrieb sind Navigationsfunktionen mit EINEM Tastendruck, etwa: "Eine Minute vorwärts", "Eine Minute zurück", "10 Minuten vorwärts", "10 Minuten zurück". Das reicht vollständig, auch für Spielfilme, gerade wenn man Werbung überspringen möchte.
-- Wiedergabe: Der Receiver merkt sich nicht den letzten Zeitpunkt, an dem die Wiedergabe einer Sendung abgebrochen worden ist. Wenn man die aufgenommene Sendung erneut aktiviert, beginnt man von vorn. Zusammen mit der eben beschriebenen, nur rudimentär umgesetzten Navigationsfunktion, ergibt das eine unglückliche und unpraktische Handhabung.
-- Wiedergabe: Aufnahmen werden scheinbar komprimiert. Jedenfalls empfand ich das aufgenommene Bild schlechter als das originale Fernsehbild. Das hat mir nicht gefallen.

Fazit: Das Gerät funktioniert (technisch) gut und ist als DVB-T Receiver zu empfehlen. Die Funktionen (Bedienung, Usability) zum Aufnehmen und Abspielen von Sendungen sind schlecht. Die Fernbedienung ist sehr schlecht. Deswegen an dieser Stelle nur ZWEI Punkte.

PS: Ich habe mich immer wieder gefragt, warum der Hersteller ein Gerät mit solchen (unnötigen, offensichtlichen und zugleich einfach abzustellenden) Bedienungsmängeln verkauft. Hat denn niemand das Gerät getestet? Nun gut. Die Spezifikation für die nächste Version kann man ja mühelos aus den amazon-Rezensionen extrahieren. Die Grundlagen für eine positive Weiterentwicklung sind jedenfalls gegeben.
günstig ja, aber...
Mane0202 (27. September 2012)

Habe das Gerät nun schon ca.3 Monate und zufrieden ist was anderes.

+ wenn das Gerät im Standby ist, ist der USB-Port stromlos. Also läuft die angeschlossene ext. Festplatte nicht die ganz Zeit mit.
+ man kann Filme im AVI - Format abspielen.

- mit der Fernbedienung muss man gut zielen. Wenn man nicht 100% genau trifft, passiert nichts.
- bei Serienaufnahmen kann man nur zwischen täglicher oder einmaliger Aufnahme unterscheiden. Mo - Fr kennt das Gerät nicht.
- ich habe es schon öfters gehabt, dass eine programmiere Serienaufnahme nicht jeden Tag ausgezeichnet wurde. Verlassen kann man sich darauf nicht.
- mein Gerät verliert kurzfristig hin und wieder den Empfang. Dann ist das Bild kurz weg und erscheint wieder als ob man umgeschaltet hat. Soll heißen Senderinfos werden unten angezeigt. Ganz schön nervig
- viele Geräte stören das Bild. Das Handy, was mehrere Meter weg liegt braucht gar nicht klingeln, ich sehe es an meinem Fensehbild schon 3 Sekunden vorher. Naja beim Handy kennt man das ja mit den Strahlen. Aber auch meine Waschmaschine und der Geschirrspühler stören das Bild.
- auch der Ton ist manchmal nach dem Einschalten des Geräten nicht da. Also dann wieder ausmachen und erneut probieren.

Also empfehlen kann ich dieses Gerät nicht.
Der beste von meinen 3 DVB-T Recievern
Wolf S*** (17. September 2012)

Betreibe den Xoro seit ca. 1 Woche mit einer Kathrein BZD40 aktiv Antenne.

Wohne in Göppingen/ Reusch auf dem Berg etwa zwischen dem Aalener Sendemast und dem Stuttgarter Frauenkopf.
Prognose war eher schlecht, so dass eigentlich beim "Überallfernsehen" Dachantenne vorgeschlagen war.
Da ich Kabel-BW nach der letzten Preiserhöhung spontan gekündigt habe,
hab ich's trotzdem probiert und die Antenne auf dem Balkon montiert,
dann zum Fraunekopf hin mit dem Kompass ausgerichtet.

Mit dem Xoro Reciever und sseiner aktiven Verstärkung klappts gut,
die meiste zeit habe ich alle öffntlich rechlichen Sender,
je nach Wetterlage schwächeln die Dritten Programme etwas.
Aufnahme mit Timer und einfach ne Fesstplatte über USB einstöpseln
ist intuitiv, und hat auf Anhieb geklappt.

Habe nun aber erst gelesen, dass die privaten vom Fraunkopf nur mit
einem Reccievermodell von Viseo* "Topfield TF7700 HTCO" empfangen werden können.
Nun bin ich am Ringen, ob ich für 99€ das probiere, denn nacher ist der gar nicht so gut wie der
Xoro, und ich bekommen dann die dritten auch nicht mehr rein....

Wo wir bei den anderen Recievern wären. Der im TV-Gerät packt die Dritten Programme nicht mehr
und auch der "Muvid MMP-R 151 Multimedia Player" schwächelt bei den dritten Programmen,
und macht einen pomadigeren Eindruck.

Fazit: Wenn's mit DTV-B nicht klappt, liegt es nicht am Xoro ;-))
Gut, aber mit kleinen Macken!
Robert B*** (15. September 2012)

Einige Vorredner sind bereits ausführlich auf die Vorzüge des Xoro HRT 7520 eingegangen. Dem kann ich nur zustimmen. Der Funktionsumfang ist für das Geld wirklich riesig.
Ich benötige den Receiver zwar nicht zum aufnehmen, genieße aber die Funktion mal eben einen Film vom USB-Stick oder HDD anschauen zu können. Funktioniert wirklich prima. Da ich den Receiver im Schlafzimmer auf einem 32 Zoll Fernseher benutze, empfinde ich das Bild als durchaus gut (mit externer Antenne).

Größtes Manko allerdings ist die grausige Fernbedienung und noch viel schlimmer: Er ist vergesslich!
Leider vergisst der HRT 7520 alle paar Tage die Kanalbelegung und sortiert die Kanäle nach eigenem Gutdünken neu. Der Hersteller kennt und bewundert das Problem, findet aber keine Lösung. Ganz toll!
Die Fernbedienung ist wirklich schlecht. Nun gut, würde ich sie zum täglichen Fernsehgucken benutzen, hätte ich das Gerät längst umgetauscht.
Man muss wirklich auf das Gerät zielen, damit es etwas empfängt. Die Knöpfe sind sehr hart und das Drücken nicht wirklich angenehm. "Liegt gut in der Hand" ist etwas anderes. Ergonomie ebenfalls.
Aber vielleicht habe ich auch komische Hände.

Als Zweitgerät taugt es alle Male und der tolle Funktionsumfang überzeugt. Wäre der ärgerliche Fehler mit der Kanalbelegung nicht, gäbe es eine klare Kaufempfehlung von mir.
Neutral
Martin (14. September 2012)

Der Receiver funktioniert tadellos. Habe Ihn allerdings zurückgeschickt da ich keinen DIgitalen Audio-Eingang (Coax) habe an dem ich ihn anschließen konnte. Somit würde ich zwar Fernsehen können, jedoch ohne Ton. Aber Bedienung sowie optik haben mir gefallen. Besonders gut war der aktive Antennenanschluss. Man kann also eine Aktivantenne anschließen ohne ein zusätzliches Netzteil rumliegen zu haben.
Super!!!
Gunja (12. August 2012)

Ganz kurz und einfach: Super Gerät für den Preis!! Ich habe ihn zum Aufnehmen gekauft, und das macht er super. Betreibe ihn mit einer kleinen Antenne und der Empfang ist gut. Mehr kann ich noch nicht sagen, aber ich denke hier macht man nichts falsch!
Top Gerät zum fairen Preis
Knipser (10. Juli 2012)

Ich kann mich der Meinung der anderen 5 Sterne Geber nur anschließen. Eine Sendervielfalt die ich vorher nicht kannte (gut, sechs mal WDR brauche ich nicht unbedingt), nach der Installierung einer bei Amazon ebenfalls als gut bewerteten Antenne (die von Philipps taugt nix), komme ich zu den vergebenen 5 Sternchen. Einzig der recht schmale Bereich zur Befehlübertragung mit der Fernbedienung trübt den ansonsten vollkommenen Genuß - schärft aber auch die Sinne.
Tolles Gerät, aber.
hans04 (8. Juli 2012)

Hallo,

Das kleine Gerät ist wirklich gut, habe aber ebenfalls wie andere Käufer auch das Problem, dass nach dem erneuten einschalten alle gespeicherten Sender wieder durcheinander sind.

Gruß
hans04

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV DVB-T Receiver, Metallgehäuse, 4-stellige Digitalanzeige
  • Geeignet zum Empfang von frei empfangbaren digital-terrestrischen TV- und Radioprogramme
  • Audio- + Video-HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, unterstützt MKV, AVI, VOB, MOV u.a. Container und Codecs
  • Anschlüsse: HDMI, SCART, USB 2.0, Opt.Digital Audio (S/PDIF COAX)
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • schwarz

Modell

  • SAT100234

EAN

  • 4260001036637

Beurteilung

  • Der HRT 7520 ist ein DVB-T Receiver für den Empfang des digitalen Antennenfernsehens. Der HRT 7520 zeichnet sich durch sein kompaktes Gehäuse und seinen geringen Stromverbrauch aus. Man kann DVB-T Programme in SD- oder HD-Auflösung über USB aufnehmen (PVR Ready) oder die Time-Shift Funktion (zeitversetztes Fernsehen) nutzen. Der HD Media Player gibt Video-, Audio-, und Bilddateien von USB Speichermedien mit NTFS und FAT32 Dateisystem wieder. Unterstützt wird neben den klassischen Video-Containern wie z.B. MPG und AVI auch das MKV-Format. MPEG1, MPEG2 und MPEG4 (SP/ASP/AVC-H.264) verarbeitet der Receiver bis zu einer Auflösung von 1080p. Dank HDMI- und SCART-Ausgang lässt sich der HRT 7520 mit nahezu allen gängigen Fernsehgeräten verbinden.

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, DVB-T Receiver
EUR 29,50
(75)
Großartig
Rüdiger (2. November 2012)

Tolles Produkt mit extrem einfacher Bedienung. Im Gegensatz zu vielen erheblich teureren DVBT Empfängern erfolgt die Einstellung fast völlig automatisch und zuverlässig.
Super Preis Leistungsverhältnis!
Gebraucht, aber nicht voll funktionfähig
Martin K*** (2. Oktober 2012)

Die drei gelieferten Mini-DVB-T-Empfänger wurden vom Verkäufer als gebraucht,aber als funktionfähig "wie neu" angeboten.

Leider zeigten die Geräte unterschiedliche Mängel(keine Reaktion, kein Bild, kein Ton), die den normalen Einsatz unmöglich machten.

Leider eine enttäuschende Erfahrung!

Mit freundlichen Grüßen

M. Kragenings
dvb-t empfänger
Ronald N*** (8. September 2012)

Ich kann dieses Gerät nur weiter empfehlen.Es verschwidet hinter meinem Röhrenfernseher.Die EPG-Funktion ist auch sehr gut und der Empfang mit einer aktiven Antenne sehr gut.
Sehr Gut !
Bas (14. August 2012)

Ich muss sagen, der Receiver beeindruckt mich. Schnelle Lieferung, einfache Installation. Passt !

Einziger Mangel: Bei der Fernbedienung waren Batterien drin, eine ist leicht ausgelaufen, wodurch ein Kontakt leicht verrostet ist, was aber im Moment noch nicht die Funktion der Fernbedienung beeinträchtigt.

Im großen und ganzen sehr gut !
Defekt nach 60 Minuten in Gebrauch!
SaLu (9. August 2012)

Nach ordnungsgemäßer Installation des Gerätes, zuerst guter Empfang mit klarem Bild und Ton. Dieses Vergnügen hielt allerdings nur kurze Zeit an, nach einem lautem Knall blieb der Bildschirm schwarz -- Gerät defekt!
Funktioniert besser als erwartet!
Elkchen (18. Juni 2012)

Hallo,

habe hier viele negative Rezensionen gelesen und ich kann die nicht teilen.

Ich habe alles zusammengesteckt und am Anfang hat das System bei mir nur 4 Sender gefunden, aber dann habe ich die Antenne mit meinem Antennenkabel, dass ich noch übrig hatte (das ganz normale Fernseh-Antennenkabel) verlängert, die Antenne in das Fenster gestellt, statt mitten in den Raum und nun habe ich mehr Sender, als früher!

Das zappen geht viel schneller als früher mit Satellit, das lila Layout gefällt mir gut!
Das einzige - was aber bei jedem System anfallen würde - sind die 2 Fernbedienungen die mich nerven, aber irgendwann hole ich mir vielleicht eine Allzweckfernbedienung!

Ich kann es nur empfehlen. Super Preisleistungsverhältnis!
Schlechtes Produkt
Myntism (14. Juni 2012)

Hab mir den Empfänger auf Empfehlung meiner Mitbewohnerin zugelegt, weil sie damit wohl recht zufrieden war.
Nach drei Wochen Benutzung, schaltet sich das Gerät plötzlich ohne Vorwarnung aus und springt nicht mehr an. Kaputt.
Ich schicke es zurück, bekomme einen neuen auvisio Mini-DVB-T-Empfänger.
Nach immerhin 15 Minuten problemlosen Betrieb, funktioniert die Fernbedienung nicht mehr, Batterien überprüft, nope die gehen noch, trotzdem noch mal Frische rein, Fernbedienung reagiert immer noch nicht, kaputt.
Ich schicke es zurück, bekomme einen neuen auvisio Mini-DVB-T-Empfänger.
Der läuft eine Weile lang bevor ich feststelle das die Fernbedienung wieder ihre Macken hat, aber zumindest noch funktioniert, wenn man eine bestimmte Knopfreihenfolge drückt.
In den letzten Wochen durfte ich beobachten wie sich dieses hochwertige Stück Technik dann immer wieder mitten im Betrieb ausgeschaltet hat, um Sekunden später wieder anzuspringen. Das hat es dann letzten Abend ungefähr zehnmal innerhalb einer Stunde gemacht bevor es endgültig den Geist aufgab(was mitten in einem EM-Spiel natürlich richtig prickelnd ist), ka-putt.
Worauf ich hinaus will, und das mag als Überraschung kommen, ich kann das Produkt nicht wirklich weiterempfehlen.
Die mitgelieferte Antenne taugt nichts, damit kriegt man grade mal die Hälfte der möglichen Kanäle rein und die Qualität und Zuverlässigkeit des Gerätes ist sehr, sehr furchtbar.
Schönes kleines Ding!
Taubitz (1. Juni 2012)

Lieferung erfolgte wie immer extremst schnell.
Habe per Zufall entdeckt, dass ich in der Nähe einen DVB-T-Sendemast habe und will jetzt von Kabel-TV auf DVB-T umstellen.
Mein TV hat einen DVB-T-Tuner integriert, der alte aber noch immer sehr gute, hochwertige Sony-VCR naturgemäß noch nicht.
Bevor er irgendwann mal einen HD-Recorder (mit DVB-T-Tuner) weichen muss, wollte ich nicht soviel Geld ausgeben, um mit der vorhandenen Technik auch DVB-T-Sendungen aufnehmen zu können.
Die zusätzliche Line-In-Scart-Buchse am VCR gestattet dieses und tatsächlich ist der Receiver so klein, dass er locker hinten in den VCR passt, der im Regal unterm TV steht.
Netzteil und separater IR-Empfänger sind inkludiert, dito eine Fernbedienung und bei mir lag, entgegen der Angaben des Lieferanten, sogar eine DVB-T-Mini-Stabantenne bei (von denen ich schon zuvor 2 Stk. á EUR 0,99 bestellt hatte, na, macht nix und Dank an den Lieferanten!).

Die Bedienung des Gerätes ist denkbar einfach und angesichts des Preises und der vermuteten Herkunft (China) sehr gut, einfach und logisch, vor allem selbsterklärend. Ich hatte mir die sehr ausführliche Bed.anleitung zwar durchgelesen, um ggf. später auf grob erinnertes zurückgreifen zu können, sie ist aber eigentlich überflüssig.

Die Sender installieren sich selbst und alle Menüfunktionen sind denkbar gut selbsterklärend inkl. Verzeichnis der möglichen Optionen im gewählten Untermenü.
So war die Senderinstallation, die Umgruppierung (gem. der Reihenfolge im TV-Gerät) und die teilweise Umbenennung (Das Erste = ARD, NDR FS HH = N3) innerhalb von weniger als 10 Minuten erledigt.

Wenn das Gerät jetzt auch noch mit einer vernünftigen Lebensdauer punktet, die es äußerlich vermuten lässt (keine Billigware), dann hab ich wohl nichts falsch gemacht.
Angesichts des günstigen Preises aber wohl ohnehin nicht...

p.s.: Es gibt als goodie sogar 3 TV-Spiele (u.a. Tetris...) und hübsche kleine Zusatzfunktionen, die mein TV-Gerät z.B. nicht bietet, u.a. "Pause" = Standbild beim TV-Programm und die tabellarische Übersicht aller Sender mit dem jeweiligen Programm, in einer Tabelle von 3x3 kleinen Bildschirmen auf dem TV.
Auch hier kann man dann per Tastenbedienung die nächsten 9 Sender anzeigen lassen...
Nettes Features.

Die Anlage von Favoritenlisten etc. dürfte vermutlich Standard sein, wird also selbst von diesem kleinen Receiver geboten.

Von mir also eine absolute Kaufempfehlung, gerade für solche noch-die-alte-Analog-Technik-Verwender wie mich und im o.g. Beispiel dargestellt.

[Nachtrag1]: So, gerade einen 2-Teiler aufgenommen, 3,5 Stunden. Leider hat sich das Gerät nach 3h automatisch auf standby, vulgo ausgestellt, so dass die Videoaufnahme nicht mehr erfolgte. Auf dem Video dann zusehen: Ein OSD mit "will standby in 2 Minutes" Ja/Nein
Das ist dann für meinen o.g. Zweck nicht sehr hilfreich, denn auf diese Weise kann ich weder Dinge aufnehmen, die länger als 3 Std. laufen, noch kann ich den VCR im Voraus auf etwas programmieren, denn nach 3 Std. schaltet sich der DVB-T-Receiver eben erstmal automatisch aus.
Offenbar ist das auch nicht im Menü deaktivierbar, da findet man nur einen Timer (Aus) und einen Sleep-Timer (ebenfalls Aus).
Nicht schön, aber offenbar nicht zu ändern.
Na gut, irgendwann wird der analoge VCR eh durch einen HD-Rekorder mit DVB-T-Tuner ersetzt, aber ein bißchen ärgerlich ist es doch, zumal eben tatsächlich nicht im Menü zu ändern...

[Nachtrag2]: Testweise das ganze Geraffel (TV mit integr. Tuner und diesen DVB-T-Receiver mal wieder in die alte Hausantennensteckdose gesteckt: Wunderbarer Empfang, die Anschaffung der beiden kleinen DVB-T-Antennen für je EUR 0,99 war also überflüssig, aber preiswert!:-) Ein Verständnisproblem (neben dem unter Nachtrag 1 genannten: Warum ist die autom. Abschaltung nicht irgendwo abschaltbar!?) hab ich allerdings noch: Im TV bekomme ich auch HR3, im Receiver allerdings nicht auch wenn ich manuell mit der bekannten Frequenz von 764 MHz nach diesem Sender suche?! Komisch!
Klein aber fein !!!
Lutz S*** (18. April 2012)

Kein Riesenteil, das iwo rumsteht, sondern einfach hinter dem Fernseher in der Scart Buchse verschwindet, genial !!! Wer also keinen Fernseher mit integriertem DVB Tuner hat, ist damit bestens bedient !!!
Gute Lösung für den Übergang zum Digi-Sat
Nova M*** X*** (4. April 2012)

Aufgrund der kommenden umstellung auf Digitalen Satteliten empfang habe ich mir für die übergangszeit, dieses nette gerät gekauft.

+ Einfach installation, einstöpseln, Antenne drann, strom drauf, fertig, sendersuche erfolgt beim ersten einschalten automatisch.
+Klein, hat gut zwischen Wand und Fernseher gepasst.
+Guter empfang, selbst mit der mitgelieferten MINI!!!-Antenne, mit einer etwas größeren empfängt man sogar Sender aus anderen sendegebieten. (Bin in Senderaum Aachen und laut liste sollte ich kein VOX oder RTL bekommen).

-Schaltet sich nach 3 Stunden ab, keine ahnung wo das eingestellt ist.
-Manchmal setzt die Programmvorschau aus, ohne ersichtlichen grund.

Vier sterne für ein gelungenes produkt zu einem klasse preis :)

Label

  • auvisio

Marke

  • Auviso

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • <b> Für den freien Empfang von digitalem TV </b> und Radio über DVB-T (PAL/NTSC) • <b> Viele Extras: </b> Teletext, Untertitel, elektronischer Programmführer (EPG), Favoriten, Jugendschutz u.v.m. • <b> DVB-T, auch ideal für Urlaub & Geschäftsreise: </b>
  • <b> Sofort startklar </b>• <b> Anschlüsse: </b> Antenne, SCART, Infrarot-Verlängerung
  • <b> Komfortables, farbiges Bildschirmmenü </b> (OSD), mehrsprachig • Kompakte Maße: 65 x 100 x 24 mm
  • <b> 600 Programmplätze, </b> schnelle automatische und manuelle Sendersuche • <b> Inklusive Fernbedienung </b> (mit Batterien), Infrarot-Empfänger, Netzteil, deutsche Anleitung
  • Das digitale Überall-Fernsehen können Sie auch in vielen europäischen Ländern empfangen. Beispielsweise in Italien, Spanien, Frankreich, Schweiz, Österreich, Kroatien, Slowenien, Griechenland, Dänemark, Schweden, Norwegen, Niederlande, Großbritannien, Russland, Malta u.v.m.

EAN

  • 4022107102292

MPN

  • PX1126-944

Beurteilung

  • Weil einfach einfach ist: In die SCART-Buchse stecken - fertig!

    <b> Einfacher und bequemer </b> schaffen Sie es nicht, Ihren Fernseher DVB-T-tauglich zu machen: Einfach die kleine Empfangs-Box <b> hinten an den SCART-Anschluss </b> stecken, mit <b> Antenne und IR-Verlängerung </b> verbinden- fertig!

    Der Receiver ist winzig klein und braucht <b> kaum Platz im TV-Schrank. </b> Sie genießen das digitale Überall-Fernsehen <b> auch auf jedem älteren TV-Gerät. </b>

    Der Mini-Empfänger ist ausgestattet <b> mit allem digitalen Komfort: </b> Beispielsweise Teletext und eine elektronische Programmzeitschrift (EPG).

    Der Statt-Preis EUR 49,90 ist ehem. empf. VK des Lieferanten.

Stichworte

  • DVB-T-Receiver
EUR 36,99
(119)
Läuft
S.R. (26. Oktober 2012)

Mein alter und teurer DVB-T Empfänger hat den Geist aufgegeben, also musste ein neuer her. Der Xoro ist einfach zu bedienen, einfach zu installieren und läuft und läuft und läuft. Keine Aufhänger oder Abstürze. Auch Software-Upgrade läuft über Internet und USB-Stick super.
Für wenig Geld viele neue Möglichkeiten
C. S*** (2. Oktober 2012)

Das Gerät ermöglicht uns zeitversetzt Fernsehsendungen anzusehen und aus einem elektronische Programmführer Sendungen auszusuchen und aufzunehmen. Ich habe dazu einen 32GB USB Stick an das gerät vorne angeschlossen und kann dadurch eine Sendung aufnehmen und dabei eine andere sehen bzw. wenn ich nicht da bin 2 sendungen aufnehmen. Die Menü-Übersicht ist sehr gut und der EPG (elektr. Programmführer) leicht verständlich. ich mochte nicht auf privaten Sendern Filme sehen, da die Werbung nervt. Nun kann ich einer halbe Stunde später einsteigen und die Werbung jeweils vorspulen durch die Timeshift Funktion. Auch mal auf Toilette gehen oder kürzere und längere sonstige Pausen sind kein Problem mehr.
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
MP (7. September 2012)

Fernbedienung ist etwas unübersichtlich; leider schwarz und nicht silbern.
ABER: Funktioniert tadellos, im gegensatz zu teureren, die wir vorher hatten!!
Gerät funktioniert gut, im Standby summt aber laut.
Ryszard (23. August 2012)

bin an und für sich zufrieden, habe aber auch nicht viel erwartet. Das Gerät funktioniert, ist aber wie bereits beschrieben nicht immer intuitiv zu bedienen. Was mich aber wirklich stört ist das Summen des Gerätes im Standbymodus. Ich schalte es vom Stecker ab, weil es mich so stört. Deswegen nur zwei Sterne und keine Kaufempfehlung für audiosensible Menschen.

SG
Mässige Bildqualität
jk (17. Juli 2012)

Die Möglichkeit Sendungen aufzunehmen ist ein Highlight , funktioniert gut und macht Spass. Bei etwas schwierigen Empfangsbedingungen schwächelt das Gerät deutlich, daher geht es zurück
unbraucbare Fehlentwicklung
musicmarcus (29. Juni 2012)

Eigentlich hatte ich mich nach den vorhergehenden Fehlkäufen (DVBT-Receiver von Technisat und Thomson) auf den kleinen gefreut, aber das Gerät kann leider die einfachsten Sachen nicht: Bei Aufnahme auf VHS erschien einmal am Anfang, einmal vor Ende einer Sendung "Das Gerät schaltet sich in 20 Sek. in den Standby-Modus. Wollen Sie das wirklich?" und -Zack- schwarzer Bildschirm. Danke der Nachfrage, aber den Timer benutze ich numal, weil ich NICHT zu hause bin. Der Kontakt mit den Servicetechnikern war freundlich, aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen - "das Gerät sei eher alt und eben softwaremäßig nicht das beste". Übersetzt: Wir verkaufen Schrott, aber es stört uns nicht. Aufnahme auf USB-Medium hatte ich von 5h bis 6h via EPG getimt, gestartet hat das Gerät um 5h22, warum auch immer. Wenn man wissen will, was läuft, kann man eine Infotaste drücken. Dann kommt ein Fenster, z.B.: "Derzeit 20h15-21h45 Die große H................" Richtig, man hat keine Ahnung was, läuft. Dummerweise wird beim erneuten Drücken der Infotaste nicht etwa die ausführliche Info gezeigt, sondern die Signalstärke. Wer braucht sowas (außer beim einmaligen, anfänglichen Einrichten der Antenne)? Um zur ausführlichen Info, sprich Inhalt der Sendung zu gelangen braucht man viel Geduld und muss sich endlos durchtippen. Fernbedienung zu schwach, immer wieder drücken trotz frischer Batterie, bis das Gerät endlich mal annimmt, was man will. Schade! Gibt es denn keinen funktionierenden DVBT-Twin-Tuner mit USB-Aufnahmemöglichkeit? Falls jemand einen kennt, bitte via Kommentar antworten - ich wäre dankbar! HD unnötig, denn ich möchte meinen B&O Röhrenfernseher weiter nutzen, und Flat-TV's haben sowieso einen Tuner drin.
Xoro HTR 5000 DVB T
Fred W*** (17. Juni 2012)

Die Lieferung von Amazon war super ,das Gerät hat so seine Macken .Es speichert selten die Daten auf der Festplatte .
Auf den USB Stick klappte gut .
Prima DVB-T Receiver
beamerbaer (7. Juni 2012)

Der Receiver ließ sich problemlos installieren und empfängt mit einer Zimmerantenne die öffentlich rechtlichen Sender problemlos.
Außerdem läßt sich über USB Schnittstelle die Aufnahmefunktion aktivieren
Erster Eindruck -- Nur bis max. 16 GB
Demian (1. Juni 2012)

Ich werde den Text vielleicht noch einmal ändern. Das ist abhängig davon, ob mir der Hersteller antwortet.
Den habe ich darum gebeten, mir mitzuteilen, ob es wirklich keine Möglichkeit gibt, das Gerät mit mehr als 16 GB per USB-Stick auszustatten.
Besonders geärgert hat mich, dass man diese Einschränkung erst erfährt, wenn man die Bedienungsanleitung in die Hand nimmt (ich hatte parallel eine 32GB-Karte bestellt, die ich stornieren musste). Hinzu kommt, dass ein Gerät, dass zur selben Zeit 2 Programme aufzeichnen kann, nachgerade nach Speicher schreit.

Sonst alles okay.
Für den Preis Unschlagbar!
Clarke T*** (30. Mai 2012)

Die Bewertungen für dieses Produkt sind ziemlich weit gefächert, was ich etwas seltsam finde.
Bei DIESEM Preis kann man meiner Meinung nach nicht viel mehr erwarten.
Er funktioniert zuverlässig und ohne Probleme!

Das einzige was etwas unschön ist, ist dass man den Receiver anlassen muss wenn man eine Aufnahme einprogrammiert hat, da er von selbst nicht angeht.

Es gibt mit Sicherheit umfangreichere Produkte, aber die werden dann auch dementsprechend teurer sein.
Ich bin extrem zufrieden mit dem Produkt!

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Personal Computers

Urheber

  • Xoro (Designer)

Merkmal

  • Digitaler DVB-T Receiver mit Twin Tuner
  • Geeignet zum Empfang von frei empfangbaren digital-terrestrischen TV- und Radioprogramme
  • Twin Tuner = zeitgleich eine Sendung aufnehmen + eine andere ansehen oder zwei Sendungen aufnehmen. Audio- + Video-Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher
  • Anschlüsse: 2x SCART, USB 2.0, Koax Digital Audio
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • schwarz

Modell

  • SAT100225

EAN

  • 4260001036293

Beurteilung

  • Der DVB-T-Receiver HRT 5000 von Xoro ist mit zwei Empfangsteilen (Twin Tuner) ausgestattet. Dadurch ist es möglich eine Sendung auf USB-Speichermedien aufzunehmen (PVR Ready) während man eine weitere Sendung anschaut. Oder zwei Sendungen unterschiedlicher Sender gleichzeitig aufzunehmen. Mit der USB-Schnittstelle kann man zudem Video- (MPEG-1, MPEG-2), Bild- (JPEG, BMP) und Musikdateien (MP3, WMA) von USB Speichermedien abspielen.

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, DVB-T, Elektronik & Computer, DVB-T Receiver
EUR 82,89
(10)
Sehr guter Twinsat Receiver
diddi (27. Oktober 2012)

Ich habe mehrere Twins für um die 100,-Euro rum getestet,bis ich mich für einen entschieden habe.Der Xoro 9200 HD CI+ hat mich dann
überzeugt.Ausstattungsmäßig bietet der Xoro alles was ich mir vorgestellt habe.2x USB davon 1x vorn und 1x hinten.Das besondere ist
der vordere USB Anschluß läßt sich durch verdrehen hinter die Frontklappe verstecken,somit kann diese bei eingestecktem Stick geschlossen werden.
Was mich aber am meißten begeistert ist der Umstand,das der Receiver mit einem Unicam Modul und Abokarte V13 von Sky inklusive HD+ Sender,
alles abspielt!Keinerlei Einschränkung der HD+ Sender (Aufnahme,Vor b.z.w zurückspulen).Weiterhin kann ich mit dem Gerät zwei verschlüssellte Sender gleichzeitig aufnehmen und einen dritten Sender schauen.Einigen Leuten stört die blaue Powerleuchte, gut ist etwas zu hell,habe deshalb
einen kleinen dunklen Tap drauf geklebt und alles ist bestens.
Ein Manko hätte ich da aber auch noch zu bemängeln und das ist wenn man sich die Timerliste ansehen will,muß man immer erst durchs Menü.
Besser wäre doch ein Tastendruck wie bei anderen Geräten.Aber deshalb ziehe ich keinen Stern ab.
Zur PVR Funktion gibt es nicht viel zu sagen,denn die funktioniert einwandfreimit externe Festplatte.Habe eine 1 TB Iomega drann und die wird in 1-2 Sekunden erkannt.Festplatte kann mit Fat 32 oder NTFS formatiert werden,beides spielt der Receiver und nimmt mit diesen Formaten auch auf.
Kann den Receiver nur empfehlen.Abstürze oder Aufhänger habe ich bis jetzt nach vier Wochen noch nicht gehabt!
Xoro
Bummi (12. Oktober 2012)

Funktioniert einwandfrei, gutes Bild, HD Plus arbeitet auch, habe es als Zweitgerät zu meiner Dreambox.
Bei diesen Preis kann man nichts verkehrt machen. Das Gerät ist sehr zu empfehlen.
Mehr erwartet
Knut M*** (11. Oktober 2012)

Seit dreieinhalb Jahren versieht ein Comag SL100HD mit einem Toshiba 37 Zoll bei mir seinen Dienst. In diversen Fachzeitschriften wird der XORO 9200 Ci+ als ein besonders guter Sat-Empfänger dargestellt. Verglichen mit seinem Preis rangiert er unerwartet aber unberechtigt in den oberen Rängen. Deshalb habe ich mir diesen Receiver auch hier bei Amazon gekauft. Dass er bei der Mehrzahl der Käufer hier keine 5 Punkte bekommen hat, hatte mich angesichts der guten bis sehr guten Kritiken in Fachzeitschriften etwas irritiert und ich habe mir diesen Empfänger gekauft. Ich möchte hier nicht noch einmal alles wiederholen, denn es ist eigentlich schon alles von meinen Vorgängern gesagt. Das Gerät schließt meiner Meinung nach nicht auf den Comag auf. Es gibt rein gar nichts, was ich an diesem Gerät dem Comag vorziehen würde. Es gibt auch nichts, was besonders hervorzuheben wäre. Klar hat der XORO einen Twin-Tuner, aber der war für mich nicht ausschlaggebend für den Kauf, denn ich hätte ja noch den Comag als Zweitgerät gehabt. Am schlimmsten ist die grellblaue Betriebs-LED, die bei Tageslicht schon stört. Am Abend bei gedämpftem Fernsehambiente ist das echt nicht auszuhalten und kann nur durch Abdunkeln mit einem schwarzen Tuch behoben werden. Die Fernbedienung ist alles andere als handlich und liegt wegen ihrer Form sehr schlecht in der Hand. Alles in allem schließe ich mich den bereits geschriebenen Rezensionen an und kann gerade mal drei bis vier Sterne vergeben.
Fehlerhaft
Keith F*** (6. Oktober 2012)

Bedienung,Bild und Ton sehr gut.Probleme mit PVR.
Habe mit 64GB Speicher probiert-fehler USB zu langsam.
Nur mit ein 16GB Speicher hat es gearbeitet.
Kontakt mit Xoro kein erfolg.
Programmumschalten während Aufnahme nicht immer möglich - Festplatte > 500GB werden nicht unterstützt
SF_LI (26. August 2012)

War froh einen Receiver gefunden zu haben der NTFS unterstützt. Hab leider zu spät bemerkt, dass nur Festplatten bis zu einer Größe vom 500GB unterstützt werden. Meine 750GB hat das Gerät gelesen allerding hat er meine 1TB große Festplatte nicht erkannt (Gerät hat sich aufgehängt...).
Ärgerlich war auch, dass mir während einer Aufnahme manchmal nicht mehr alle Sender zur Verfügung standen (Twin Betrieb mit zwei Sat Anschlüsse). Ein Firmwareupdate hat nicht den erwarteten Erfolg gebracht.
Das Gerät hat jedoch zuverlässig alle Dateien abgespielt. Es waren auch alle Funktionen (Pause, GoTo...) beim Abspielen verwendbar. Dies ist definitiv nicht bei jedem Receiver der Fall.
Eierlegende Wollmilchsau
Tikay (15. August 2012)

Wir hatten zuvor bereits 3 andere HD Receiver die wir nach kurzer Zeit
wieder verkauft oder direkt umgetauscht haben.
Entweder vertrag sich das Gerät nicht mit unserer Sat Anlage und streikte
bei einigen Programmen wie Sport1, oder es fehlten Features die
beim anderen wiederum dabei waren.
Dieser Receiver hier vereint alles was wir brauchen:
Multimedia Player, wobei hier besonders der separate und "versteckbare" USB Anschluss an der
Vorderseite sehr komfortabel ist.
Aufnahme und gleichzeitiges umschalten (die loop Funktion erweitert den Umschaltbereich dabei noch und funktioniert bei uns problemlos).
Kein Ausfall von Sendern.
Die Uhrzeitanzeige im Stand-by Betrieb ist für uns immer ein Kaufkriterium, die hier zum Glück vorhanden ist.
HD-Aufnahme auch mit nicht so schnellen USB-Sticks. (Diesbezüglich hatten wir schon einen, der mit Sticks unter 15 MB/s Schreibrate HD Programme
nicht ohne Ruckler aufgenommen hat.)
Und vor allen Dingen, ein sehr kundenfreundlicher Support. Da sollten sich andere Firmen erst einmal eine Dicke Scheibe von abschneiden.

Rundum für uns der ideale Receiver.
Für den Preis auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Twin-Tuner + PVR mit ungeschlagenem Preis
Keule (9. August 2012)

Das Gerät macht was es soll, über den Twin Tuner kann ein Programm angeschaut, und ein Anderes gleichzeitig aufgenommen werden (über PVR auf eine externe Festplatte).
Der Xoro 9200 ist an eine Unicable-Anlage angeschlossen und kommt mit diesem System ohne Probleme klar.
Die Aufnahme-Funktionen über PVR, mit und ohne Timer und Timeschift laufen stabil.

Das Gerät ist für diesen Preis unerreicht!!!
Günstig und mittelmässig
hansi (7. August 2012)

Gekauft wurde der Xoro HRS 9200 CI+ als Ersatz für einen Comag PVR2 Clone (SD, Twin-Tuner, integrierte Festplatte). Vergleicht man die Features, so gewinnt in jedem Fall der Xoro HRS 9200 - vergleicht man die Bedienbarkeit und die Aufnahmefunktionalität, so gewinnt der alte Comag (gekauft ca. 2006, KP : 150 €) haushoch.

Größtes Manko des HRS-9200 ist die Programmierung der Timer für die Aufnahme - zwar können Sendungen über das EPG programmiert werden, aber sowie die erste Aufzeichnung läuft, ist die Programmierung weiterer Sendungen über das EPG nicht mehr möglich, weil das EPG abgeschaltet wird.

Aus den FAQs :
----
Frage: Ist das Verwenden von EPG während einer Aufnahme möglich?

Antwort: Der HRS 9200CI+ kann während der Aufnahme keine EPG-Daten sammeln und/oder aktualisieren. Dies ist eine Beschränkung des Chipsatzes bzw. der dazugehörigen Bibliotheken/Treiber des Chipsatzherstellers. Wird EPG während einer Aufnahme verfügbar gemacht, kommt es bei der Verwendung zu Bild-/Tonaussetzern (Live-TV und ggf. auch bei den Aufnahmen).
----

Ein Zugriff auf die programmierten Timer ist derzeit nur möglich, wenn KEINE Aufnahme läuft und geschieht recht umständlich in den Tiefen des Setup-Menüs - dazu reichte beim alten Gerät ein Druck auf die "Timer" Taste. Auch die Identifizierung der zu löschenden / modifizierenden Sendung in der Timerliste ist alles andere als einfach : da muss man schon Programm und Zeit wissen.

Insgesamt ist die Programmierung und der Zugriff auf die aufgenommenen Dateien nicht "familientauglich" : mein ältester Sohn (15) hatte mit dem alten Comag Receiver keine Probleme - bei dem HRS 9200 verheddert er sich des Öfteren in den unübersichtlichen Anzeigen/Dialogen des Aufnahmemenüs, da die Anzeige und Verwaltung von Timeshift, die Aufnahmeprogrammierung und das Abspielen der aufgenommenen Sendungen alles über die gleiche Taste der Fernbedienung erfolgt.

Wie bei anderen Geräte gibt es auch hier zum Marktstart noch diverse andere kleinere und größere Softwaremacken, teilweise wird inzwischen sogar dran gearbeitet und die ersten 2 neuen (Beta)-Firmwarestände werden von eifrigen Forumsteilnehmern getestet. (Also ein weiterer Bananenreceiver, dessen Software beim Kunden reift).

Mein Fazit : wenn man mit einem SAT-Receiver öfter mal aufnehmen oder womöglich gar parallele Aufnahmen auf unterschiedlichen Programmen anfertigen möchte und Wert auf Bedienbarkeit legt, muss man wahrscheinlich mehr Geld ausgeben und "was ordentliches" kaufen. Wenn man nur ab und zu mal eine Sendung aufnehmen möchte, funktioniert der HRS 9200 "ganz gut" - aber da hätte es dann wohl auch ein Single-Tuner - Receiver getan.

Für mich ist das Gerät bisher eine Enttäuschung, da die Ausstattung (Twin-Tuner) nicht zur Bediensoftware passt. Von einem Gerät, das "auf der ausgereiften Hard- und Software des erfolgreichen HRS 8750 CI+ basiert" (Xoro Eigenwerbung), hatte ich mehr erwartet. Anscheinend war die "ausgereifte Software" des HRS 8750 nicht so richtig für einen TWIN-Tuner konzipiert oder nicht sinnvoll adaptierbar.

Da ich im Sommer wenig fernsehe und wenig aufnehme, werde ich in Ruhe abwarten, was die Firmware-Updates so bringen. Allzu große Hoffnungen habe ich allerdings nicht, da Xoro es in der Vergangenheit bei anderen TWIN - Geräten nicht wirklich geschafft hat, die Software zu stabilisieren. (Wenn man einschlägige Foren liest, war der Xoro HRS 9100 wohl die Gurke des Jahres, obwohl er von der "Fachpresse" mit reichlich Lorbeeren bedacht wurde).
Ordentlich : XORO HRS 9200CI+
Petko (6. August 2012)

Das Gerät hat ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.
Ich war zuerst sehr misstrauisch als ich in den technischen Angaben die vielen positiven Details sah. ...' und dann den Preis von ca. 100,00 €.
Fazit, der Hersteller verspricht nicht zu viel !
Natürlich war die Lieferung durch Amazon ' wie immer ' schnell und gut !
Die Frontansicht des Gerätes ' finde ich ' ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Fernbedienung ist ordentlich strukturiert und übersichtlich.
Die Firmware des Receivers hinterlässt einen guten, aufgeräumten Eindruck und ist offensichtlich recht sicher.
Ich betreibe das Gerät an 2 Sat-Leitungen eines 8-fach Verteilers (auf Astra ausgerichtet) !
Es lassen sich mit einer Festplatte über den USB-Eingang B (oder A) gleichzeitig 2 verschiedene Sendungen in ausgezeichneter Qualität aufnehmen. Ein weiteres Programm kann dann noch geschaut werden (dann aber eingegrenzte Auswahl).
Die Bildqualität der HD-Sender ist sehr gut. Die der SD-Sender ordentlich bis gut. Eine optimale Einstellung ist etwas zeitaufwendig (zumindest ging es mir so).
Die vorinstallierte Senderliste (für Astra 19.2), bezogen auf die deutschsprachigen Programme, erspart einem die sofortige Sendersuche über Satellit,' sie ist vermutlich für die meisten Nutzer absolut ausreichend.
Der eingebaute Media-Player gibt nicht nur die mitgeschnittenen Fernsehsendungen wieder, sondern auch mp3-Musik (auch noch 2 weitere Formate), sowie Bilder im jpg-Format (noch weitere Formate) und Videoclips / Filme (verschiedene Formate). Z.B. Videoclips (Aufnahmen meiner Digitalkamera) werden sehr gut in Ton und Bild wiedergegeben.
Neben den eigentlichen Eigenschaften als Sat-Empfänger und Aufzeichnungsgerät, lag mir die Musikwiedergabe des Media-Players am Herzen. Der Ton läuft über die Cinch-Buchsen auf die Stereoanlage. Die Qualität der Wiedergabe ist gut bis sehr gut. Es lassen sich z.B. 'fortlaufende Wiedergabe' oder 'Zufallsgenerator' einstellen. ' in den Pausen zwischen den Titeln waren keine Störgeräusche zu hören.
Zur Timerprogrammierung : Negativ ist, wenn der Receiver bei Timerprogrammierung in '"Stand by"' geschaltet wird, dann bei der Einschaltung, eine 3,5 Zoll Festplatte (mit eigenem Netzteil) nicht mehr erkennt. D.h. die Aufnahme findet nicht statt. Abhilfe : Man lässt den Receiver auch bei Timerprogrammierung eingeschaltet oder man benutzt eine 2,5 Zoll Festplatte, die über den USB-Eingang mit Strom versorgt wird (diese wird im '"Stand by'" abgeschaltet und bei Aufnahmebeginn mit dem Receiver zugeschaltet).
Kleiner Mangel der Aufzeichnungsliste : In jeder Titelzeile wird der Name des Senders angegeben ' wozu denn das ?
In beiden Fällen wäre einmal Abhilfe des Herstellers erforderlich.
Übrigens, vergleichen konnte ich das Gerät mit den Comag Receivern SL100HD, SL90HD und Technisat TechniStar S2.
Die obige Einschätzung habe ich nach etwa 5-tägigen Gebrauch gegeben, sie ist somit noch nicht ganz gefestigt - aber es wird sich wohl kaum etwas ändern.
Keine Erfahrung mit einem CI+ Modul !!!
Vielleicht nicht ganz unwichtig - wer die Geräte-Hotline benötigt, bekommt recht schnell eine Verbindung und eine ordentliche Unterstützung - jedenfalls mir ging es so !
Zusammengefasst kann gesagt werden, wer mit dem kleinen, genannten Problem leben kann, bekommt ein recht ordentliches Gerät !

Zusatz nach 3 Monaten : Das Gerät hat mich nicht enttäuscht ! Ich habe eine 1,5 TB (3,5 Zoll) Festplatte von CN Memory angeschlossen. ... überhaupt keine Probleme. Tadellose Aufnahmen - sehr zuverlässig. Ich habe die Schärfeneinstellung (im Menü zu finden) mittlerweile von 5 auf 6 erhöht. Die Bildschärfe lässt nun wirklich keine Wünsche mehr offen.
PS. Ich kann die Formulierung "Eierlegende Wollmichsau" der nachfolgenden Rezension nur unterstützen !
Wirkt nicht hochwertig, für Multifeed offenbar nicht zu gebrauchen
Kleinsendel (30. Juli 2012)

Grundsätzlich:
Der Receiver wirkt von außen eher billig, insbesondere durch die hochglänzende Oberfläche. Deutlich sieht man das auch an der Klappe für den CI+-Schacht. Auch die Fernbedienung wirkt wie aus einem Gussfertigteil, mit etwas klobigen Tasten - insgesamt erinnert sie mich eher an Kinderspielzeug. Die Tastenanordnung ist jedoch einigermaßen intuitiv.
Störend finde ich die große blaue Leuchte in der Mitte, die auch im Standby grell leuchtet, und erst erlischt, wenn man den Netzschalter hinten drückt. Dieser echte Netzschalter ist in der Tat aber ein positiver Aspekt für Stromsparer.

Nun kommt aber der eigentliche Grund für meine Abwertung:
Offenbar werden keine Multifeedanlagen unterstützt. Laut Webseite kann man einen Sender aufzeichnen und gleichzeitig einen anderen schauen, sofern man einen Multiswitch verwendet. Dies ist bei uns der Fall, der Receiver ist mit zwei Zuleitungen von der Doppeldose versorgt. Der Multiswitch stellt eigentlich Astra und Hotbird allen Teilnehmern zur Verfügung. Nur leider konnte ich nicht konfigurieren, dass auf beiden Leitungen alle Feeds ankommen, und das trotz aktiviertem DiSEqC 1.0. Pro LNB-Eingang auf der Rückseite kann man einen Satelliten definieren. In meiner Verzweiflung habe ich für LNB1 ASTRA und für LNB2 Hotbird eingestellt. Dadurch wurden alle Programme gefunden. Allerdings fällt damit das Aufzeichnen und gleichzeitige Anschauen flach. Beim Wechseln der Kanäle ist der Receiver eingefroren und hat erst wieder reagiert, als ich die Aufnahme gestoppt habe. Als TWIN ist der Xoro HRS 9200 damit wohl nur für Singlefeedanlagen brauchbar, für meinen Verwendungszweck leider nicht. Der bisher verwendete Single-Receiver konnte auch nicht mehr oder weniger. Toll - wie immer bei amazon: schneller Versand und problemlose Rücknahme.

Positiv:
- relativ übersichtliche Menüs
- einfaches Anlegen von Favoritenlisten
- Favoritenlisten, Satellitenlisten lassen sich editieren und umbenennen
- schnelle Umschaltzeiten

Negativ:
- Favoritenlisten lassen sich nicht direkt anspringen (jeweils 3 Klicks nötig), beim Navigieren durch verschiedene Listen kommt man unnötigerweise auch immer durch die Komplettliste und Satellitenliste durch
- grelle blaue Betriebsleuchte
- offenbar keine Unterstützung für Multifeed

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Xoro (Designer)

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver mit Twin Tuner Technologie
  • Zum Empfang aller HD+ und PayTV-Programme sowie der frei empfangbaren HDTV, SDTV und Radioprogramme geeignet. Notwendiges CI+ Modul, HD+.Karte oder PayTV Karte sind nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Audio- + Video-HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, unterstützt Einkabel-Empfangsanlagen (SCR EN50494)
  • Anschlüsse: CI+ Schnittstelle, HDMI, SCART, 2x USB 2.0, AV-Stereo, Opt.Digital Audio (S/PDIF COAX)
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • hochglanzschwarz

Modell

  • SAT100535

EAN

  • 4260001036903

Beurteilung

  • Xoro HRS 9200 CI+

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, Sat-Receiver
EUR 319,00
(0)
---

Label

  • Panasonic

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Panasonic (Designer)

Merkmal

  • HDTV-Empfang & Aufnahme auf 500 GB Festplatte sowiesmarte Entertainment Funktionen
  • Streaming zu Tablet oder Smartphone im Heimnetzwerk
  • 2 CI Plus Slots für den Empfang von digitalenProgrammangeboten in HD-Qualität
  • WLAN integriert für einfache Vernetzung mit VIERA Connect,Miracast, HbbTV, Skype u.v.m.
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-HST130EG Set-Top Box HDTV-Receiver schwarz

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • DMR-HST130EG

EAN

  • 5025232737963

Beurteilung

  • Die Panasonic DMR-HST130 ist eine Premium Set-Top-Box für HDTV-Empfang & Aufnahme auf eine integrierte 500-GB-Festplatte und unterstützt außerdem smarte Entertainment Funktionen. Auch mit ihrem integrierten WLAN nimmt die DMR-HST130 eine Ausnahmeposition ein. So verknüpfen sie ohne Kabel oder optionale Adapter das HDTV-Erlebnis auf smarte Weise mit dem Internet. Nutzern öffnet sich damit u.a. die Welt von VIERA Connect. Die Panasonic Plattform bringt das Beste aus dem Web auf den Fernsehbildschirm: vom Video-on-Demand Angebot über soziale Netzwerke bis hin zu Skype für kostenfreie Video-Telefonate (benötigt optionales Zubehör) rund um den Erdball. Auch HbbTV hält über eine Online-Anbindung Einzug. Per Fernbedienung lassen sich so programmbegleitende, internetbasierte Zusatzinfos auf dem TV auf- oder verpasste Sendungen in der Sender-Mediathek abrufen. Für freies Surfen im Web ist ein Webbrowser integriert. Wenn sich in Zukunft häufiger die ganze Familie vor dem Fernseher trifft, könnte es aber auch an Miracast liegen. Die DMR-HST130 spiegelt damit zum Beispiel den aktuellen Smartphone- oder Tablet-Schirm in Bild und Ton auf den Fernsehbildschirm.

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte, Hifi-Tuner, Panasonic, Sat-Receiver
EUR 279,00
(0)
---

Label

  • Elgato

Bindung

  • Zubehör

Merkmal

  • Sat-TV auf allen Tablets, Smartphones, Computern und SAT>IP-Receivern in Ihrem Haus
  • Einfache Einrichtung mit iPad, iPhone oder Android
  • HD-Sender auch auf Tablets und Smartphones dank Hardware Transcoding
  • Bringt Sat-TV auch auf Mac, PC und SAT>IP-Receiver
  • EyeTV Netstream 4Sat macht Sat-TV ganz einfach zum Teil Ihres Netzwerkes

Plattform

  • Windows 7
  • Mac OS X 10.6 Snow Leopard

Farbe

  • silber

Modell

  • 1SI108101000

EAN

  • 4260195390621

Beurteilung

  • Elgato EYETV NETSTREAM 4SAT, ML

Stichworte

  • Satelliten-Receiver, DVB-S, Komponenten & Netzwerk, Externe TV-Empfänger
EUR 389,00
(0)
---

Label

  • Panasonic

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Ideal für 3D und HDTV: Empfang, Aufnahme und Wiedergabe auf 500 GB Festplatte, Blu-ray und DVD
  • 2 CI Plus Slots für den Empfang von digitalen Programmangeboten in HD-Qualität
  • WLAN integriert für Live-TV-Streaming zu Tablet/Smartphone sowie Vernetzung mit VIERA Connect, HbbTV, DLNA
  • Komfortable Bedienung durch einfache Menüführung und zeitversetztes Fernsehen
  • Lieferumfang: Panasonic DMR-BST735EG Blu-ray Recorder, Netzteil

Farbe

  • silber

Modell

  • DMR-BST735EG

EAN

  • 5025232737932

Beurteilung

  • Panasonic DMR-BST735EG BLU-RAY REC SILVR, Neuware vom Fachhändler

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte, Blu-ray Rekorder, Hifi-Tuner, Panasonic, Blu-ray Player & -Rekorder
EUR 28,95
(26)
Alles sehr klein, Fernbedienung unhandlich, gut als Ersatzgerät geeignet
fuchskaninchen (30. Oktober 2012)


Digitalbox Imperial HD 1
Michael P*** (9. Oktober 2012)

Ein süßer kleiner Receiver. Es war schon eine Überraschung als der Receiver ausgepackt wurde, denn er war noch kleiner. Aber dafür hat er ein gestochen scharfes Bild. Auch die Bedienungsanleitung ist verständlich geschrieben und einfach zu verstehen!
[3,5 Sterne] Klein, kompakt, mehr aber nicht! ;)
Tanja V*** (6. September 2012)


Auf das Allernötigste reduziert
Buzz1991 (30. August 2012)


Klein, handlich, ausreichend
nw (29. August 2012)


Klein aber oho...
Seestern (7. August 2012)


Klein, fein, mit leichten Schwächen
V. H*** (4. August 2012)


Sehr guter kompakter Receiver.
Siegfried S*** (2. August 2012)


winzig, aber funktionionell
papillionisliest.wordpress.com (31. Juli 2012)


Kleines HD-Helferlein die Grundversorgung
Friesy (30. Juli 2012)


Label

  • Digitalbox

Erscheinungsdatum

  • 2011-11-22

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver
  • Zum Empfang aller via Satellit frei empfangbaren HDTV, SDTV- und Radioprogramme
  • EPG, Favoritenlisten, Timer
  • Anschlüsse: HDMI, USB, Koaxialer Digitalausgang
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • 77-534-00

EAN

  • 4260066675345

Beurteilung

  • Digitalbox Imperial HD 1 basic - Satelliten-TV-Empfänger

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
Seiten: 10
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - <7> - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->