Produkte
EUR 87,77
(0)
---

Label

  • Elgato

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Überall auf iPad und iPhone echtes Fernsehen empfangen
  • Keine Internetverbindung notwendig
  • Fernsehen live ansehen, anhalten, vor- und zurückspulen
  • Lieblingssendungen direkt auf iPad und iPhone aufnehmen
  • Lieferumfang: EyeTV Mobile DVB-T Empfänger für Lightning, Mini-Teleskopantenne (MCX), Antenne mit Magnetfuß und abnehmbarem Saugnapf, Micro-USB-Ladekabel -zum Aufladen der Batterie des EyeTV Mobile

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • für den Lightning-Anschluss

Modell

  • 4260195390546

Beurteilung

  • Mit dem elgato EyeTV mobile verwandelt man sein iPad (4. Generation), iPad mini, iPad Air oder sein iPhone 5, iPhone 5c in einen Fernseher - zu Hause und unterwegs. Der kompakte TV-Tuner wird direkt am iPad bzw. iPhone angeschlossen und empfängt Fernsehen (DVB-T) über eine mitgelieferte kleine Teleskopantenne. Da keine Internetverbindung nötig ist, bleibt das Datenvolumen unberührt. Mit der kostenlosen im App Store erhältlichen EyeTV Mobile App kann man Fernsehen live am iPad oder iPhone genießen und Sendungen anhalten, spulen oder den EPG durchblättern und sogar Sendungen aufnehmen. Mit EyeTV Mobile kann man bis zu 9 Stunden Live-Fernsehen auf dem iPad und über 4 Stunden auf dem iPhone genießen (30% Helligkeit, Flugmodus aktiv).

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, Komponenten & Netzwerk, Externe TV-Empfänger
EUR 79,90
(0)
---

Label

  • Ferguson

Bindung

  • Zubehör

Merkmal

  • Display Betrieb: 4-Stellige 7 Segment Anzeige
  • PVR-Ready nach Update von Herstellerseite
  • Conax Kartenleser und CI Schnittstelle für PayTV
  • MediaPlayer, UPNP Client, IPTV, Web-Dienste uvm.
  • Lieferumfang:Ferguson Ariva 203;Fernbedienung;Batterien 2x AAA;Handbuch, deutsch

Farbe

  • schwarz

Größe

  • oneSize

Modell

  • 203

EAN

  • 5907115002200

Beurteilung

  • Bildschi

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 36,99
(119)
Läuft
S.R. (26. Oktober 2012)

Mein alter und teurer DVB-T Empfänger hat den Geist aufgegeben, also musste ein neuer her. Der Xoro ist einfach zu bedienen, einfach zu installieren und läuft und läuft und läuft. Keine Aufhänger oder Abstürze. Auch Software-Upgrade läuft über Internet und USB-Stick super.
Für wenig Geld viele neue Möglichkeiten
C. S*** (2. Oktober 2012)

Das Gerät ermöglicht uns zeitversetzt Fernsehsendungen anzusehen und aus einem elektronische Programmführer Sendungen auszusuchen und aufzunehmen. Ich habe dazu einen 32GB USB Stick an das gerät vorne angeschlossen und kann dadurch eine Sendung aufnehmen und dabei eine andere sehen bzw. wenn ich nicht da bin 2 sendungen aufnehmen. Die Menü-Übersicht ist sehr gut und der EPG (elektr. Programmführer) leicht verständlich. ich mochte nicht auf privaten Sendern Filme sehen, da die Werbung nervt. Nun kann ich einer halbe Stunde später einsteigen und die Werbung jeweils vorspulen durch die Timeshift Funktion. Auch mal auf Toilette gehen oder kürzere und längere sonstige Pausen sind kein Problem mehr.
sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
MP (7. September 2012)

Fernbedienung ist etwas unübersichtlich; leider schwarz und nicht silbern.
ABER: Funktioniert tadellos, im gegensatz zu teureren, die wir vorher hatten!!
Gerät funktioniert gut, im Standby summt aber laut.
Ryszard (23. August 2012)

bin an und für sich zufrieden, habe aber auch nicht viel erwartet. Das Gerät funktioniert, ist aber wie bereits beschrieben nicht immer intuitiv zu bedienen. Was mich aber wirklich stört ist das Summen des Gerätes im Standbymodus. Ich schalte es vom Stecker ab, weil es mich so stört. Deswegen nur zwei Sterne und keine Kaufempfehlung für audiosensible Menschen.

SG
Mässige Bildqualität
jk (17. Juli 2012)

Die Möglichkeit Sendungen aufzunehmen ist ein Highlight , funktioniert gut und macht Spass. Bei etwas schwierigen Empfangsbedingungen schwächelt das Gerät deutlich, daher geht es zurück
unbraucbare Fehlentwicklung
musicmarcus (29. Juni 2012)

Eigentlich hatte ich mich nach den vorhergehenden Fehlkäufen (DVBT-Receiver von Technisat und Thomson) auf den kleinen gefreut, aber das Gerät kann leider die einfachsten Sachen nicht: Bei Aufnahme auf VHS erschien einmal am Anfang, einmal vor Ende einer Sendung "Das Gerät schaltet sich in 20 Sek. in den Standby-Modus. Wollen Sie das wirklich?" und -Zack- schwarzer Bildschirm. Danke der Nachfrage, aber den Timer benutze ich numal, weil ich NICHT zu hause bin. Der Kontakt mit den Servicetechnikern war freundlich, aber die konnten mir auch nicht weiterhelfen - "das Gerät sei eher alt und eben softwaremäßig nicht das beste". Übersetzt: Wir verkaufen Schrott, aber es stört uns nicht. Aufnahme auf USB-Medium hatte ich von 5h bis 6h via EPG getimt, gestartet hat das Gerät um 5h22, warum auch immer. Wenn man wissen will, was läuft, kann man eine Infotaste drücken. Dann kommt ein Fenster, z.B.: "Derzeit 20h15-21h45 Die große H................" Richtig, man hat keine Ahnung was, läuft. Dummerweise wird beim erneuten Drücken der Infotaste nicht etwa die ausführliche Info gezeigt, sondern die Signalstärke. Wer braucht sowas (außer beim einmaligen, anfänglichen Einrichten der Antenne)? Um zur ausführlichen Info, sprich Inhalt der Sendung zu gelangen braucht man viel Geduld und muss sich endlos durchtippen. Fernbedienung zu schwach, immer wieder drücken trotz frischer Batterie, bis das Gerät endlich mal annimmt, was man will. Schade! Gibt es denn keinen funktionierenden DVBT-Twin-Tuner mit USB-Aufnahmemöglichkeit? Falls jemand einen kennt, bitte via Kommentar antworten - ich wäre dankbar! HD unnötig, denn ich möchte meinen B&O Röhrenfernseher weiter nutzen, und Flat-TV's haben sowieso einen Tuner drin.
Xoro HTR 5000 DVB T
Fred W*** (17. Juni 2012)

Die Lieferung von Amazon war super ,das Gerät hat so seine Macken .Es speichert selten die Daten auf der Festplatte .
Auf den USB Stick klappte gut .
Prima DVB-T Receiver
beamerbaer (7. Juni 2012)

Der Receiver ließ sich problemlos installieren und empfängt mit einer Zimmerantenne die öffentlich rechtlichen Sender problemlos.
Außerdem läßt sich über USB Schnittstelle die Aufnahmefunktion aktivieren
Erster Eindruck -- Nur bis max. 16 GB
Demian (1. Juni 2012)

Ich werde den Text vielleicht noch einmal ändern. Das ist abhängig davon, ob mir der Hersteller antwortet.
Den habe ich darum gebeten, mir mitzuteilen, ob es wirklich keine Möglichkeit gibt, das Gerät mit mehr als 16 GB per USB-Stick auszustatten.
Besonders geärgert hat mich, dass man diese Einschränkung erst erfährt, wenn man die Bedienungsanleitung in die Hand nimmt (ich hatte parallel eine 32GB-Karte bestellt, die ich stornieren musste). Hinzu kommt, dass ein Gerät, dass zur selben Zeit 2 Programme aufzeichnen kann, nachgerade nach Speicher schreit.

Sonst alles okay.
Für den Preis Unschlagbar!
Clarke T*** (30. Mai 2012)

Die Bewertungen für dieses Produkt sind ziemlich weit gefächert, was ich etwas seltsam finde.
Bei DIESEM Preis kann man meiner Meinung nach nicht viel mehr erwarten.
Er funktioniert zuverlässig und ohne Probleme!

Das einzige was etwas unschön ist, ist dass man den Receiver anlassen muss wenn man eine Aufnahme einprogrammiert hat, da er von selbst nicht angeht.

Es gibt mit Sicherheit umfangreichere Produkte, aber die werden dann auch dementsprechend teurer sein.
Ich bin extrem zufrieden mit dem Produkt!

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Personal Computers

Merkmal

  • Digitaler DVB-T Receiver mit Twin Tuner
  • Geeignet zum Empfang von frei empfangbaren digital-terrestrischen TV- und Radioprogramme
  • Twin Tuner = zeitgleich eine Sendung aufnehmen + eine andere ansehen oder zwei Sendungen aufnehmen. Audio- + Video-Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher
  • Anschlüsse: 2x SCART, USB 2.0, Koax Digital Audio
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • schwarz

Modell

  • SAT100225

EAN

  • 4260001036293

Beurteilung

  • Der DVB-T-Receiver HRT 5000 von Xoro ist mit zwei Empfangsteilen (Twin Tuner) ausgestattet. Dadurch ist es möglich eine Sendung auf USB-Speichermedien aufzunehmen (PVR Ready) während man eine weitere Sendung anschaut. Oder zwei Sendungen unterschiedlicher Sender gleichzeitig aufzunehmen. Mit der USB-Schnittstelle kann man zudem Video- (MPEG-1, MPEG-2), Bild- (JPEG, BMP) und Musikdateien (MP3, WMA) von USB Speichermedien abspielen.

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, DVB-T, DVB-T Receiver
EUR 219,00
(0)
---

Label

  • VU+

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • VU+ Solo SE Digitaler HDTV Satelliten-Receiver
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • 1300 MHz Dual Core Mips Prozessor, Transcoding Funktion, HbbTV, HD PIP, EPG
  • Anschlüsse: LNB IN/OUT, HDMI, Video, AUDIO L/R, Scart, 2 x USB, Ethernet, Netzanschluss
  • Lieferumfang:Receiver (VU+ Solo SE);Fernbedienung;Batterien;externer IR Sensor;externes Netzteil;Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • 1x DVB-S2 Tuner

Modell

  • 12597-540

EAN

  • 8809288540435

Beurteilung

  • Der VU+ Solo SE ist der Nachfolger des erfolgreichen VU+ Solo und ist mit einem 1,3 GHz starken Dual-Core-Prozessor ausgestattet. Diese Rechengeschwindigkeit verbunden mit einem wechselbaren DVB-S2-Tuner, Transcoding, Web-Browser, HbbTV sowie der Anschluss eines externen IR-Empfängers erlauben hohe Konnektivität und Komfort. Er ist somit einer der vielseitigsten HD Zapper.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 64,95
(0)
---

Label

  • Smart

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • HDTV-Satellitenreceiver
  • geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radioprogramme
  • HDTV, EPG, Save Energy, RAPS, smartLINK, Mediaplayer, Kindersicherung, smartSTREAM, Internetradio
  • LNB IN, Digital Audio, Analog Audio, HDMI/Scart, 2xUSB, Netzschalter, LAN (10/100 Mbit/s), Service
  • Lieferumfang:Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • 21-03-01-0003

EAN

  • 4022338397610

Beurteilung

  • Smart Mirage CX06 - Satelliten-TV-Empfänger

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 61,56
(82)
Technotrend TT-micro C834 (HDTV) + Toshiba Stor.E Basic 1TB
Frank (2. November 2012)

Der TT-micro C834 (Unitymedia) läuft mit dem neusten FW-Abdate (Mai 2012) sehr stabil und fehlerfrei!
Was mich aber am meisten überrascht hat ist die Tatsache, dass der TT-micro C834 sehr gut mit der Festplatte Toshiba Stor.E Basic 2.5" 1TB zusammenarbeitet. Die Festplatte wurde sofort nach dem Anschluss erkannt und nach der vorgeschlagenen Formatierung (FAT32) mit einer Größe von 931GB (von 1002GB) war die Platte aufnahmebereit. Der Restspeicher von 71GB ist m.M. nach fest reserviert für die Time-Shift-Funktion. Die Wiedergabe einer Aufnahme bei gleichzeitiger Neuaufnahme funktioniert störungsfrei. Die Festplatte ist im Betrieb nicht hörbar, und schaltet sich mit dem C834 nach dem Ausschalten nacheinander ab. Da Technotrend für den Betrieb nur Festplatten bis 500GB getestet hat, ist meine Erfahrung für viele bestimmt interessant. Zumal der TT-micro C834 viel schneller reagiert als der von Unitymedia vertriebene Echostar 601!
Mässig
Lui (10. September 2012)

ich habe das Gerät gekauft um Sky Filme aufzunehmen, da ich nur zu bestimmten Uhrzeiten TV schaue und will dann DIE Filme schauen, die zu anderen Zeiten laufen.
Wenn eine Aufnahme gelingt, ist alles top und ich würde das Gerät mit 5 Sternen bewerten. Allerdings ist mindestens jede zweite Aufnahme hinterher nicht sehbar(es kommt der 105 Hinweis, der völliger Unsinn ist). Wenn eine Aufnahme nicht gelingt, verdient das Gerät 0 Punkte. Allerdings ist ein Gerät, was nur jede zweite Aufnahme fehlerfrei aufnimmt, eigentlich völlig unbrauchbar.
Ich werde wahrscheinlich das Gerät wieder zurück schicken.
Mies!
TT M*** (9. Juli 2012)

Ich habe das Gerät erhalten, es hat erstmal einen guten Eindruck gemacht.
Als ich dann die angepriesene PVR funktion nutzen wollte -> Überraschung es gibt sie nicht !
Nach einem Gespräch mit dem wohl schlechtesten Support der Welt, habe ich erfahren das ich eine Fernbedienung für 16,80 Euro dazu kaufen müsse um diese Funktion nutzen zu können.
Ih habe die Fernbedienung bestellt, ausprobiert und festgestellt dass diese neue Fernbedienung nicht funktioniert, will heißen der Reciever hat nicht auf die Fernbedienung reagiert, daraufhin wieder den tollen support angerufen, ich solle doch ein Software Update starten, dann funtioniert alles .
Software Update gesartet nach 6%, Meldung -> kein Update verfügbar.

Ende vom Lied nach Stundenlangem telefonieren 4(!) maligem auflegen des Supports, wärend dem Gespräch. Einem Rückruf der statt wie versprochen nach 15 Minuten nach über 3 Stunden, habe ich das Geld für die Fernbedienung erstattet bekommen und sende den Reciever an Amazon zurück.

Also wer die PVR Funktion benötigt( was vermutlich jeder tut) und nicht möchte dass ihm/Ihr unnötig graue Haare wachsen. FINGER WEG !!!

Diese Reciever sind echt keinen Cent wert
Neugier IV
Martin B*** (7. Juli 2012)

Insgesamt habe ich 3 dieser Geräte erhalten und mit wachsendem Ärger zurück geschickt. Die installierten Sender waren (von Gerät zu Gerät verschieden)nicht abrufbar. Schließlich habe ich mich für einen anderen Hersteller entschieden. Mit TechniSat funktioniert alles bestens.Da verzichte ich lieber auf den USB-Anschluss.Positiv war die Reaktion von Amazon, die mir unkompliziert den Kaufpreis rücküberwies.
Nur Abstürze
Torsten S*** (27. Juni 2012)

Ich habe auch den Receiver TT-micro C 834 HDTV gekauft , weil ich in NRW über Unitymedia meinen Kabelanschluß habe . Da ich eine UM-3 Karte habe auf der auch SKY gebucht ist , dachte ich das es eine sinnvolle Anschaffung ist . Leider wurde ich enttäuscht. Kann zwar alle Programme sehen , der Receiver setzt aber alle paar Minuten aus und gibt einen schwarzen Bildschirm frei . Teilweise mit dem Zusatz " SENDER AUSSER BEREICH" . das kann es ehrlich gesagt nicht sein . Von mir keine Kaufempfehlung , da mir gesagt wurde das es auch mit einer UM-3 Karte geht , was es nicht tut .
solides Preisleistungsverhältniss
live (30. Mai 2012)

Das Gerät ist sein Geld wert. Aufnahme und ein anderes Prg. gucken ist nicht möglich. Der Timer lässt keine Titeleingabe zu. Aufnahmeliste ist unter Spiele & Extras zu finden. Die einfachste Programmierung mit Titel funktioniert über EPG.
TechnoTrend TT-micro C834 HDTV digitaler HDTV Kabelreceiver (für Unitymedia, CI-Slot, CEC-HDMI-Steuerung, USB 2.0) schwarz
Uwe U*** E*** W*** (20. Mai 2012)

Alles i.O. Leider wird das Gerät von Unitymedia nicht anerkannt. Das Gerät muß bei Unitymedia geliehen werden, da sonst nur das Erste und Zweite in Hd Qualität zu sehen ist.
Keine Probleme erkennbar
Dieter K*** (18. Mai 2012)

Auf der Suche nach einem Unitymedia geeigneten HDTV digitalen Kabelreceiver landet man zwangsläufig beim TT-micro C834.
Nach einem Blick auf die hier angebotenen Rezensionen (im Schnitt 3,5) sind Schwierigkeiten bzw. Probleme beim Betrieb dieses Gerätes anscheinend nicht immer vermeidbar.
Nach dem Durchlesen aller Rezensionen kann der erste gewonnene Eindruck zu Gunsten des Receivers revidiert werden,
Die Bewertungen: Die Fernbedienung sieht nicht gut aus...; ich hatte eine Digitalkamera im Karton...; für Unitymedia nicht geeignet... habe ich gedanklich gestrichen und trotz der verbliebenen "Restprobleme" habe ich das Gerät bestellt.

Lieferung bei Amazazon wie immer sehr schnell. Das Gerät ist in wenigen Minuten auch ohne Gebrauchsanleitung angeschlossen. Nach dem Einschalten startet ein Update (Betriebssoftware Vers. 2.15), danach erfolgt der Sendersuchlauf. Alle weiteren Einstellungen können problemlos über das On-Sreen-Display durchgeführt werden. Alle Menüpunkte sind eigentlich selbsterklärend.
Über die Bildqualität muß nicht weiter geschrieben werden, sie ist, wie erwartet (über HDMI) hervorragend.
Jetzt zu dem viel diskutierten Punkt: PVR-Aufnahme.
In meiner Computerzubehörwühlkiste wurde ich auf der Suche nach 2,5" SATA Festplattengehäuse (ohne externen Stromanschluß) fündig. 4 unterchiedliche Gehäuse wurden mit älteren angestaubten Festplatten (Kapazität von 80 bis 250 GB) verschiedener Hersteller bestückt. Die Platten wurden alle FAT32 formatiert, danach mit 30 GB JPEG-Bilder gefüllt (für die Option Bildbetrachter). Mit diesen Platten wurden PVR-Aufnahmen durchgeführt. Nach den Aufnahmen habe ich zusätzlich die Festplatten mit den Festplattengehäusen noch untereinander getauscht und weitere Aufnahmen erstellt. Jede Festplatte enthielt somit 4 Aufnahmen aus 4 unterschielichen Festplattengehäusen und einen Ordner mit 30 GB (Bilder). Alle Aufnahmen (Bild und Ton) waren fehlerfrei, ebenso die Option Bidbetrachter/Diashow. Begutachtet wurden die Aufnahmen mit LCD/LED Geräten von Sony und Samsung neuester Bauart.
Die wichtigste und auch überraschende Erkenntnis von meiner Seite: In einer Ecke stand bei uns noch - für lange Zeit ungenutzt - ein TV-Gerät Philips32PW-9551/12; ein Röhrengerät !!! mit HDMI-Eingang (1080i). Nur so aus Spaß habe ich den TT-Receiver einmal angeschlossen. Das Ergebnis hat mich total verblüfft. Für meine Augen und Ohren und aus 3m Entfernung betrachtet ist dieses Röhrengerät !!! im Vergleich mit den LCD/LED Hightech-Geräten ein Highlight. Ein LCD-Gerät steht jetzt irgendwo in einer Ecke und ich sitze wieder vor einer Röhre (HDMI) mit ordentlichem Ton.

Nach meinen Erfahrungen gibt es keinen Grund den TT-micro C834 HDTV-Kabelreceiver für das Unitymedianetz - mit den Karten UM 01 bzw. UM 02 - nicht einzusetzen.
Gutes Bild aber viele technische Probleme, unqualifizierte Hotline
Stephan G*** (1. Mai 2012)

Ich besitze den Receiver nun seit mehreren Monaten. Die positiven Beurteilungen bezüglich der Bildqualität kann ich bestätigen, allerdings bin ich mit der technischen Qualität nicht zufrieden.

Ich musste das erste Gerät bei Technotrend tauschen, da der Receiver öfters beim EPG einfror. Nun gibt es seit ca. 2 Wochen für alle Unitymedia-Kunden das Problem, dass die neuen HD-Sender nicht freigeschaltet sind - dies liegt an einem Problem der Technotrend-Software. Hoffentlich kommt morgen endlich die zum 2. Mai versprochene Lösung. Und nun: seit heute hat der Großteil meiner SD-Sender keinen Ton!

So langsam ist der größte Teil meiner teuer bezahlten Fernseh-Sender überhaupt nicht mehr schaubar. Eindeutige Meinung von Sky und Unitymedia: es liegt ein Problem bei Technotrend vor. Bei jedem Problem gibts von der Technotrend-Hotline die obligatorische Empfehlung: "In den Auslieferungszustand versetzen". Und das bedeutet: alle Senderlisten neu sortieren - das Problem besteht nach getaner Arbeit natürlich weiterhin.

Zum Schluss noch ein Highlight der Technotrend-Hotline: Als das Problem mit den neuen HD-Sendern von Unitymedia auftauchte, wusste die TT-Hotline noch nichts davon, obwohl bereits in einigen Foren davon zu lesen war und es auch bereits Statements von TT dazu gab. Nachdem ich dort angerufen hatte, bot mir der Mitarbeiter an, ein Gerät bei sich aufzubauen, nach dem Fehler zu suchen und mich in 15 Minuten zurück zu rufen. Als nach einer Stunde kein Rückruf gekommen war, hatte ich es dann selbst nochmal probiert. Ein anderer Mitarbeiter am Telefon hat mir dann mitgeteilt, dass es gar nicht möglich ist, das Gerät bei TT aufzubauen, da dieses Modell momentan gar nicht vorrätig ist.

FAZIT: eigentlich kein schlechtes Gerät, bei Problemen verweisen Sky und Unitymedia allerdings zurecht auf Technotrend. Ich werde meines gebraucht verkaufen und lieber ein Unitymedia-Gerät nehmen. bei Fehlern kann ich dann wenigstens UM direkt in die Pflicht nehmen.
Finger weg !!!
König d*** M*** (30. April 2012)

Bitte nicht kaufen.

Ich stelle jetzt zum 5 oder 6. mal meine Sender neu ein. Die Favoritensortierung läuft zwar, aber immer wenn ich meine Favoriten, sprich sortierten Programme, aufrufen möchte, löscht das Gerät diese Liste (und auch die Sendereinstellungen) und ich kann von Neuem anfangen (Sendersuchlauf und Sortierung).

Ich werde übermorgen das Gerät zum Händler zurückbringen und mir den Kaufpreis erstatten lassen.

Von mir 1 Stern, aber eigentlich müsste man ein Minus noch davorschreiben können.

Label

  • TechnoTrend G÷rler GmbH

Marke

  • TechnoTrend Görler

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Auch für Unitymedia geeignet
  • Empfang von HDTV
  • CEC-Steuerung über TV-Fernbedienung
  • 4-stelliges Display
  • Lieferumfang: Receiver, Stromnetzteil, Standard-HDMI-Kabel, Antennenkabel, Standard-Fernbedienung inklusive Batterie, Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • C834

EAN

  • 4260064633989

Beurteilung

  • TechnoTrend TT-micro C834 DVB-C HD-Receiver

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, DVB-C
EUR 24,90
(0)
---

Label

  • Bfsat

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Anzahl Speicherplätze: 4000
  • 1 HDMI-Eingang
  • 1 USB-Eingang
  • Schnittstelle für einfache Satelliteninstallation
  • DiSEqC 1.0 / 1.1 / 1.2 & USALS

Modell

  • MINI-FTA-HD

EAN

  • 3760211225278

Beurteilung

  • - Anzahl Speicherplätze: 4000
    - Flash-Memory mit Selbstschutz vor Installation falscher Software
    - Hervorragende Kompatibilität zu zentralen Systemen
    - Bedienerfreundliche und praktische Menüführung
    - Multilinguale Unterstützung
    - Untertitelunterstützung
    - Teletextunterstützung
    - DiSEqC 1.0 / 1.1 / 1.2 & USALS
    - Echtfarben OSD
    - Elektronischer Programmführer mit Programmangaben
    - Fortgeschrittene Verriegelungssysteme: Verriegelungsmöglichkeit für System, Einstellungen- und Programmeinrichtung
    - Fortgeschrittene PID-Einrichtmöglichkeit
    - Einrichtmöglichkeit von Programmlisten
    - Einrichtmöglichkeit von Favoritenlisten
    - Sat/TP-Einrichtung
    - Multilinguale Sprachauswahl
    - Schnittstelle für einfache Satelliteninstallation
    - Diverse Videoformate (4:3 und16:9)
    - Speicherschutz bei Stromausfall
    - Signalniveauanzeige für einfache Antenneninstallation
    - Mehrsprachiger Sendungsempfang bei Unterstützung durch Satellit und Programm
    - Einrichtmöglichkeit von Favoritenlisten
    - Breite Satellitensuchfunktion (fügt alle Frequenzen auf dem Satellit während der Netzsuche automatisch in die Liste ein)
    - 1 USB-Eingang
    - 1 HDMI-Eingang
    - Aktualisierung von Software und Programmdaten über Flash-Memory und multifunktionelle Schnittstelle
    - Programmspeicherung auf ein externes Flash-Memory, das in der USB-Schnittstelle steckt. (PVR)
    - Abspielen von auf dem Flash-Memory gespeicherten Bildern (jpeg), Musik (mp4) und Videos (mkv).

Stichworte

  • Satelliten-Receiver
EUR 83,90
(10)
Sehr guter Twinsat Receiver
diddi (27. Oktober 2012)

Ich habe mehrere Twins für um die 100,-Euro rum getestet,bis ich mich für einen entschieden habe.Der Xoro 9200 HD CI+ hat mich dann
überzeugt.Ausstattungsmäßig bietet der Xoro alles was ich mir vorgestellt habe.2x USB davon 1x vorn und 1x hinten.Das besondere ist
der vordere USB Anschluß läßt sich durch verdrehen hinter die Frontklappe verstecken,somit kann diese bei eingestecktem Stick geschlossen werden.
Was mich aber am meißten begeistert ist der Umstand,das der Receiver mit einem Unicam Modul und Abokarte V13 von Sky inklusive HD+ Sender,
alles abspielt!Keinerlei Einschränkung der HD+ Sender (Aufnahme,Vor b.z.w zurückspulen).Weiterhin kann ich mit dem Gerät zwei verschlüssellte Sender gleichzeitig aufnehmen und einen dritten Sender schauen.Einigen Leuten stört die blaue Powerleuchte, gut ist etwas zu hell,habe deshalb
einen kleinen dunklen Tap drauf geklebt und alles ist bestens.
Ein Manko hätte ich da aber auch noch zu bemängeln und das ist wenn man sich die Timerliste ansehen will,muß man immer erst durchs Menü.
Besser wäre doch ein Tastendruck wie bei anderen Geräten.Aber deshalb ziehe ich keinen Stern ab.
Zur PVR Funktion gibt es nicht viel zu sagen,denn die funktioniert einwandfreimit externe Festplatte.Habe eine 1 TB Iomega drann und die wird in 1-2 Sekunden erkannt.Festplatte kann mit Fat 32 oder NTFS formatiert werden,beides spielt der Receiver und nimmt mit diesen Formaten auch auf.
Kann den Receiver nur empfehlen.Abstürze oder Aufhänger habe ich bis jetzt nach vier Wochen noch nicht gehabt!
Xoro
Bummi (12. Oktober 2012)

Funktioniert einwandfrei, gutes Bild, HD Plus arbeitet auch, habe es als Zweitgerät zu meiner Dreambox.
Bei diesen Preis kann man nichts verkehrt machen. Das Gerät ist sehr zu empfehlen.
Mehr erwartet
Knut M*** (11. Oktober 2012)

Seit dreieinhalb Jahren versieht ein Comag SL100HD mit einem Toshiba 37 Zoll bei mir seinen Dienst. In diversen Fachzeitschriften wird der XORO 9200 Ci+ als ein besonders guter Sat-Empfänger dargestellt. Verglichen mit seinem Preis rangiert er unerwartet aber unberechtigt in den oberen Rängen. Deshalb habe ich mir diesen Receiver auch hier bei Amazon gekauft. Dass er bei der Mehrzahl der Käufer hier keine 5 Punkte bekommen hat, hatte mich angesichts der guten bis sehr guten Kritiken in Fachzeitschriften etwas irritiert und ich habe mir diesen Empfänger gekauft. Ich möchte hier nicht noch einmal alles wiederholen, denn es ist eigentlich schon alles von meinen Vorgängern gesagt. Das Gerät schließt meiner Meinung nach nicht auf den Comag auf. Es gibt rein gar nichts, was ich an diesem Gerät dem Comag vorziehen würde. Es gibt auch nichts, was besonders hervorzuheben wäre. Klar hat der XORO einen Twin-Tuner, aber der war für mich nicht ausschlaggebend für den Kauf, denn ich hätte ja noch den Comag als Zweitgerät gehabt. Am schlimmsten ist die grellblaue Betriebs-LED, die bei Tageslicht schon stört. Am Abend bei gedämpftem Fernsehambiente ist das echt nicht auszuhalten und kann nur durch Abdunkeln mit einem schwarzen Tuch behoben werden. Die Fernbedienung ist alles andere als handlich und liegt wegen ihrer Form sehr schlecht in der Hand. Alles in allem schließe ich mich den bereits geschriebenen Rezensionen an und kann gerade mal drei bis vier Sterne vergeben.
Fehlerhaft
Keith F*** (6. Oktober 2012)

Bedienung,Bild und Ton sehr gut.Probleme mit PVR.
Habe mit 64GB Speicher probiert-fehler USB zu langsam.
Nur mit ein 16GB Speicher hat es gearbeitet.
Kontakt mit Xoro kein erfolg.
Programmumschalten während Aufnahme nicht immer möglich - Festplatte > 500GB werden nicht unterstützt
SF_LI (26. August 2012)

War froh einen Receiver gefunden zu haben der NTFS unterstützt. Hab leider zu spät bemerkt, dass nur Festplatten bis zu einer Größe vom 500GB unterstützt werden. Meine 750GB hat das Gerät gelesen allerding hat er meine 1TB große Festplatte nicht erkannt (Gerät hat sich aufgehängt...).
Ärgerlich war auch, dass mir während einer Aufnahme manchmal nicht mehr alle Sender zur Verfügung standen (Twin Betrieb mit zwei Sat Anschlüsse). Ein Firmwareupdate hat nicht den erwarteten Erfolg gebracht.
Das Gerät hat jedoch zuverlässig alle Dateien abgespielt. Es waren auch alle Funktionen (Pause, GoTo...) beim Abspielen verwendbar. Dies ist definitiv nicht bei jedem Receiver der Fall.
Eierlegende Wollmilchsau
Tikay (15. August 2012)

Wir hatten zuvor bereits 3 andere HD Receiver die wir nach kurzer Zeit
wieder verkauft oder direkt umgetauscht haben.
Entweder vertrag sich das Gerät nicht mit unserer Sat Anlage und streikte
bei einigen Programmen wie Sport1, oder es fehlten Features die
beim anderen wiederum dabei waren.
Dieser Receiver hier vereint alles was wir brauchen:
Multimedia Player, wobei hier besonders der separate und "versteckbare" USB Anschluss an der
Vorderseite sehr komfortabel ist.
Aufnahme und gleichzeitiges umschalten (die loop Funktion erweitert den Umschaltbereich dabei noch und funktioniert bei uns problemlos).
Kein Ausfall von Sendern.
Die Uhrzeitanzeige im Stand-by Betrieb ist für uns immer ein Kaufkriterium, die hier zum Glück vorhanden ist.
HD-Aufnahme auch mit nicht so schnellen USB-Sticks. (Diesbezüglich hatten wir schon einen, der mit Sticks unter 15 MB/s Schreibrate HD Programme
nicht ohne Ruckler aufgenommen hat.)
Und vor allen Dingen, ein sehr kundenfreundlicher Support. Da sollten sich andere Firmen erst einmal eine Dicke Scheibe von abschneiden.

Rundum für uns der ideale Receiver.
Für den Preis auf jeden Fall weiter zu empfehlen.
Twin-Tuner + PVR mit ungeschlagenem Preis
Keule (9. August 2012)

Das Gerät macht was es soll, über den Twin Tuner kann ein Programm angeschaut, und ein Anderes gleichzeitig aufgenommen werden (über PVR auf eine externe Festplatte).
Der Xoro 9200 ist an eine Unicable-Anlage angeschlossen und kommt mit diesem System ohne Probleme klar.
Die Aufnahme-Funktionen über PVR, mit und ohne Timer und Timeschift laufen stabil.

Das Gerät ist für diesen Preis unerreicht!!!
Günstig und mittelmässig
hansi (7. August 2012)

Gekauft wurde der Xoro HRS 9200 CI+ als Ersatz für einen Comag PVR2 Clone (SD, Twin-Tuner, integrierte Festplatte). Vergleicht man die Features, so gewinnt in jedem Fall der Xoro HRS 9200 - vergleicht man die Bedienbarkeit und die Aufnahmefunktionalität, so gewinnt der alte Comag (gekauft ca. 2006, KP : 150 €) haushoch.

Größtes Manko des HRS-9200 ist die Programmierung der Timer für die Aufnahme - zwar können Sendungen über das EPG programmiert werden, aber sowie die erste Aufzeichnung läuft, ist die Programmierung weiterer Sendungen über das EPG nicht mehr möglich, weil das EPG abgeschaltet wird.

Aus den FAQs :
----
Frage: Ist das Verwenden von EPG während einer Aufnahme möglich?

Antwort: Der HRS 9200CI+ kann während der Aufnahme keine EPG-Daten sammeln und/oder aktualisieren. Dies ist eine Beschränkung des Chipsatzes bzw. der dazugehörigen Bibliotheken/Treiber des Chipsatzherstellers. Wird EPG während einer Aufnahme verfügbar gemacht, kommt es bei der Verwendung zu Bild-/Tonaussetzern (Live-TV und ggf. auch bei den Aufnahmen).
----

Ein Zugriff auf die programmierten Timer ist derzeit nur möglich, wenn KEINE Aufnahme läuft und geschieht recht umständlich in den Tiefen des Setup-Menüs - dazu reichte beim alten Gerät ein Druck auf die "Timer" Taste. Auch die Identifizierung der zu löschenden / modifizierenden Sendung in der Timerliste ist alles andere als einfach : da muss man schon Programm und Zeit wissen.

Insgesamt ist die Programmierung und der Zugriff auf die aufgenommenen Dateien nicht "familientauglich" : mein ältester Sohn (15) hatte mit dem alten Comag Receiver keine Probleme - bei dem HRS 9200 verheddert er sich des Öfteren in den unübersichtlichen Anzeigen/Dialogen des Aufnahmemenüs, da die Anzeige und Verwaltung von Timeshift, die Aufnahmeprogrammierung und das Abspielen der aufgenommenen Sendungen alles über die gleiche Taste der Fernbedienung erfolgt.

Wie bei anderen Geräte gibt es auch hier zum Marktstart noch diverse andere kleinere und größere Softwaremacken, teilweise wird inzwischen sogar dran gearbeitet und die ersten 2 neuen (Beta)-Firmwarestände werden von eifrigen Forumsteilnehmern getestet. (Also ein weiterer Bananenreceiver, dessen Software beim Kunden reift).

Mein Fazit : wenn man mit einem SAT-Receiver öfter mal aufnehmen oder womöglich gar parallele Aufnahmen auf unterschiedlichen Programmen anfertigen möchte und Wert auf Bedienbarkeit legt, muss man wahrscheinlich mehr Geld ausgeben und "was ordentliches" kaufen. Wenn man nur ab und zu mal eine Sendung aufnehmen möchte, funktioniert der HRS 9200 "ganz gut" - aber da hätte es dann wohl auch ein Single-Tuner - Receiver getan.

Für mich ist das Gerät bisher eine Enttäuschung, da die Ausstattung (Twin-Tuner) nicht zur Bediensoftware passt. Von einem Gerät, das "auf der ausgereiften Hard- und Software des erfolgreichen HRS 8750 CI+ basiert" (Xoro Eigenwerbung), hatte ich mehr erwartet. Anscheinend war die "ausgereifte Software" des HRS 8750 nicht so richtig für einen TWIN-Tuner konzipiert oder nicht sinnvoll adaptierbar.

Da ich im Sommer wenig fernsehe und wenig aufnehme, werde ich in Ruhe abwarten, was die Firmware-Updates so bringen. Allzu große Hoffnungen habe ich allerdings nicht, da Xoro es in der Vergangenheit bei anderen TWIN - Geräten nicht wirklich geschafft hat, die Software zu stabilisieren. (Wenn man einschlägige Foren liest, war der Xoro HRS 9100 wohl die Gurke des Jahres, obwohl er von der "Fachpresse" mit reichlich Lorbeeren bedacht wurde).
Ordentlich : XORO HRS 9200CI+
Petko (6. August 2012)

Das Gerät hat ein sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis.
Ich war zuerst sehr misstrauisch als ich in den technischen Angaben die vielen positiven Details sah. ...' und dann den Preis von ca. 100,00 €.
Fazit, der Hersteller verspricht nicht zu viel !
Natürlich war die Lieferung durch Amazon ' wie immer ' schnell und gut !
Die Frontansicht des Gerätes ' finde ich ' ist etwas gewöhnungsbedürftig. Die Fernbedienung ist ordentlich strukturiert und übersichtlich.
Die Firmware des Receivers hinterlässt einen guten, aufgeräumten Eindruck und ist offensichtlich recht sicher.
Ich betreibe das Gerät an 2 Sat-Leitungen eines 8-fach Verteilers (auf Astra ausgerichtet) !
Es lassen sich mit einer Festplatte über den USB-Eingang B (oder A) gleichzeitig 2 verschiedene Sendungen in ausgezeichneter Qualität aufnehmen. Ein weiteres Programm kann dann noch geschaut werden (dann aber eingegrenzte Auswahl).
Die Bildqualität der HD-Sender ist sehr gut. Die der SD-Sender ordentlich bis gut. Eine optimale Einstellung ist etwas zeitaufwendig (zumindest ging es mir so).
Die vorinstallierte Senderliste (für Astra 19.2), bezogen auf die deutschsprachigen Programme, erspart einem die sofortige Sendersuche über Satellit,' sie ist vermutlich für die meisten Nutzer absolut ausreichend.
Der eingebaute Media-Player gibt nicht nur die mitgeschnittenen Fernsehsendungen wieder, sondern auch mp3-Musik (auch noch 2 weitere Formate), sowie Bilder im jpg-Format (noch weitere Formate) und Videoclips / Filme (verschiedene Formate). Z.B. Videoclips (Aufnahmen meiner Digitalkamera) werden sehr gut in Ton und Bild wiedergegeben.
Neben den eigentlichen Eigenschaften als Sat-Empfänger und Aufzeichnungsgerät, lag mir die Musikwiedergabe des Media-Players am Herzen. Der Ton läuft über die Cinch-Buchsen auf die Stereoanlage. Die Qualität der Wiedergabe ist gut bis sehr gut. Es lassen sich z.B. 'fortlaufende Wiedergabe' oder 'Zufallsgenerator' einstellen. ' in den Pausen zwischen den Titeln waren keine Störgeräusche zu hören.
Zur Timerprogrammierung : Negativ ist, wenn der Receiver bei Timerprogrammierung in '"Stand by"' geschaltet wird, dann bei der Einschaltung, eine 3,5 Zoll Festplatte (mit eigenem Netzteil) nicht mehr erkennt. D.h. die Aufnahme findet nicht statt. Abhilfe : Man lässt den Receiver auch bei Timerprogrammierung eingeschaltet oder man benutzt eine 2,5 Zoll Festplatte, die über den USB-Eingang mit Strom versorgt wird (diese wird im '"Stand by'" abgeschaltet und bei Aufnahmebeginn mit dem Receiver zugeschaltet).
Kleiner Mangel der Aufzeichnungsliste : In jeder Titelzeile wird der Name des Senders angegeben ' wozu denn das ?
In beiden Fällen wäre einmal Abhilfe des Herstellers erforderlich.
Übrigens, vergleichen konnte ich das Gerät mit den Comag Receivern SL100HD, SL90HD und Technisat TechniStar S2.
Die obige Einschätzung habe ich nach etwa 5-tägigen Gebrauch gegeben, sie ist somit noch nicht ganz gefestigt - aber es wird sich wohl kaum etwas ändern.
Keine Erfahrung mit einem CI+ Modul !!!
Vielleicht nicht ganz unwichtig - wer die Geräte-Hotline benötigt, bekommt recht schnell eine Verbindung und eine ordentliche Unterstützung - jedenfalls mir ging es so !
Zusammengefasst kann gesagt werden, wer mit dem kleinen, genannten Problem leben kann, bekommt ein recht ordentliches Gerät !

Zusatz nach 3 Monaten : Das Gerät hat mich nicht enttäuscht ! Ich habe eine 1,5 TB (3,5 Zoll) Festplatte von CN Memory angeschlossen. ... überhaupt keine Probleme. Tadellose Aufnahmen - sehr zuverlässig. Ich habe die Schärfeneinstellung (im Menü zu finden) mittlerweile von 5 auf 6 erhöht. Die Bildschärfe lässt nun wirklich keine Wünsche mehr offen.
PS. Ich kann die Formulierung "Eierlegende Wollmichsau" der nachfolgenden Rezension nur unterstützen !
Wirkt nicht hochwertig, für Multifeed offenbar nicht zu gebrauchen
Kleinsendel (30. Juli 2012)

Grundsätzlich:
Der Receiver wirkt von außen eher billig, insbesondere durch die hochglänzende Oberfläche. Deutlich sieht man das auch an der Klappe für den CI+-Schacht. Auch die Fernbedienung wirkt wie aus einem Gussfertigteil, mit etwas klobigen Tasten - insgesamt erinnert sie mich eher an Kinderspielzeug. Die Tastenanordnung ist jedoch einigermaßen intuitiv.
Störend finde ich die große blaue Leuchte in der Mitte, die auch im Standby grell leuchtet, und erst erlischt, wenn man den Netzschalter hinten drückt. Dieser echte Netzschalter ist in der Tat aber ein positiver Aspekt für Stromsparer.

Nun kommt aber der eigentliche Grund für meine Abwertung:
Offenbar werden keine Multifeedanlagen unterstützt. Laut Webseite kann man einen Sender aufzeichnen und gleichzeitig einen anderen schauen, sofern man einen Multiswitch verwendet. Dies ist bei uns der Fall, der Receiver ist mit zwei Zuleitungen von der Doppeldose versorgt. Der Multiswitch stellt eigentlich Astra und Hotbird allen Teilnehmern zur Verfügung. Nur leider konnte ich nicht konfigurieren, dass auf beiden Leitungen alle Feeds ankommen, und das trotz aktiviertem DiSEqC 1.0. Pro LNB-Eingang auf der Rückseite kann man einen Satelliten definieren. In meiner Verzweiflung habe ich für LNB1 ASTRA und für LNB2 Hotbird eingestellt. Dadurch wurden alle Programme gefunden. Allerdings fällt damit das Aufzeichnen und gleichzeitige Anschauen flach. Beim Wechseln der Kanäle ist der Receiver eingefroren und hat erst wieder reagiert, als ich die Aufnahme gestoppt habe. Als TWIN ist der Xoro HRS 9200 damit wohl nur für Singlefeedanlagen brauchbar, für meinen Verwendungszweck leider nicht. Der bisher verwendete Single-Receiver konnte auch nicht mehr oder weniger. Toll - wie immer bei amazon: schneller Versand und problemlose Rücknahme.

Positiv:
- relativ übersichtliche Menüs
- einfaches Anlegen von Favoritenlisten
- Favoritenlisten, Satellitenlisten lassen sich editieren und umbenennen
- schnelle Umschaltzeiten

Negativ:
- Favoritenlisten lassen sich nicht direkt anspringen (jeweils 3 Klicks nötig), beim Navigieren durch verschiedene Listen kommt man unnötigerweise auch immer durch die Komplettliste und Satellitenliste durch
- grelle blaue Betriebsleuchte
- offenbar keine Unterstützung für Multifeed

Label

  • MAS Elektronik

Marke

  • Xoro

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Xoro (Designer)

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver mit Twin Tuner Technologie
  • Zum Empfang aller HD+ und PayTV-Programme sowie der frei empfangbaren HDTV, SDTV und Radioprogramme geeignet. Notwendiges CI+ Modul, HD+.Karte oder PayTV Karte sind nicht im Lieferumfang enthalten.
  • Audio- + Video-HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, unterstützt Einkabel-Empfangsanlagen (SCR EN50494)
  • Anschlüsse: CI+ Schnittstelle, HDMI, SCART, 2x USB 2.0, AV-Stereo, Opt.Digital Audio (S/PDIF COAX)
  • Lieferumfang: Digital-Empfänger, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung, Garantiekarte

Farbe

  • hochglanzschwarz

Modell

  • SAT100535

EAN

  • 4260001036903

Beurteilung

  • Xoro HRS 9200 CI+

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, Sat-Receiver
EUR 349,00
(12)
Kathrein, meine Nr.1!
Karl M*** (23. August 2012)

Ich selbst besitze seit cà zwei Jahren den Kathrein UFS 922, mit 500GB Festplatte. Nun habe ich für meine Freundin den UFS923 1TB gekauft. Beides sind super Geräte!!! Einfache installation, die sehr ausführliche Gebrauchsanweisung(en) habe ich nur sehrselten gebraucht, die vom 923 noch gar nicht, weil das Bedienmemü einfach super benutzerfreundlich und verständlich aufgebaut ist. Einfache Aufnahmenbearbeitung wie zB.schneiden, archivieren, Ortner anlegen und vieles mehr. Super leichtes programmieren mit TVTV. Einen wichtigen Hinweis möchte ich noch loswerden: Lasst euch nicht davon beeinflussen wenn einige Leutee schreiben:der Lüfter sei zu laut. Er ist es deffinitiv NICHT! Wird ab Werk mit 500 U/min geliefert. Man kann ihn schneller laufen lassen, aber wozu ( vielleicht in Afrika, aber nicht in Deutschland). Ich gebe für beide Geräte eine 100%ige Kaufempfehlung!!!
Guter Receiver mit Schwächen v.a. bei Netzwerkfunktionalität
Bigfoot (16. Juni 2012)

Ich suche/suchte einen neuen DVB-S Receiver der folgende Punkte erfüllen/haben soll:

-Twin DVB-S Receiver
-interne HDD zur Aufnahme, Timeshift etc.
-Netzwerkfunktionalität (TV-Aufnahmen im heimischen Netzwerk streamen)
-CI+ Slot um Sky und HD+ zu empfangen
-LNB-Ausgang, um ein SAT-Signal an meinen TV durchzuschleifen (eingebauter DVB-S Empfänger im TV, so muss man nicht zwingend den Receiver einschalten)
-HbbTV wäre nett, muss aber nicht
-so Sachen wie HDMI, Digital-Audio Ausgang etc. erwarte ich eigentlich bei allen Receivern, die die oben genannten Punkte erfüllen

Bis dato benutze ich einen alten Humax PDR iCord Receiver der seine Sache gut macht und so hatte mir diesen Receiver hauptsächlich aus 2 Gründen geholt, die ich bei meinem Humax vermisse:
1)Netzwerkfunktionalität (ich möchte aufgenommene Sendungen im Heimnetzwerk anschauen können, z.B. auf einem Samsung TV im Schlafzimmmer) - hat der PDR iCord gar nicht.
2)Sky und HD+ möchte ich über ein anderes Modul als das eingebaute empfangen, um diese unverschämte Restriktion des "nicht Vorspulens" bei HD+ zu umgehen (schließlich zahle ich doch für Sky und HD+, da möchte ich doch wenigstens spulen können!). - Sky/HD+-Karte läuft nur im verbauten Smartcardreader beim PDR iCord.
Nun, was Bild- und Tonqualität des UFS 923 angeht kann denke ich keiner meckern, alles top.
Menü/Instalation auch kein Thema, alles sehr übersichtlich und selbsterklärend, schön ist auch, dass man die Kanalliste am PC bearbeiten kann.
Auch die Fernbedienung per App (iPhone/iPad) klappt ohne Probleme.
Sky und HD+ wurden mit entsprechendem CI-Modul samt Sky-Karte auch problemlos wiedergegeben, allerdings war hier der esrte Kritikpunkt zu verzeichnen. Es war mir nicht möglich, eine verschlüsselte Sendung aufzunehmen und gleichzeitig eine andere zu gucken (habe natürlich zwei LNBs angeschlossen), selbst wenn ich das Dekodieren während der Aufnahme abstellte und dies für den Stand-by Modus zurückließ. Multi-Decrypting hatte ich im Systemmenü aktiviert und auch mein Modul sollte dies eigentlich unterstützen. Nun, selbst wenn es am Modul liegen sollte, so erwartete ich doch, dass spätestens beim Abstellen der Decodierung während der Aufnahme ein anderer Sender geschaut werden kann und die Sendung halt verschlüsselt auf die Festplatte gespeichert wird.
Was die Netzwerkfunktionalität angeht war ich dann doch sehr enttäuscht. Der UFS 923 wird zwar im ganzen Netzwerk erkannt, jedoch lassen sich die Aufnahmen (zumindest bei mir) nur auf unserem iPad wiedergeben.
Somit erfüllte das Gerät keine der beiden Wünsche, die mir der PDR iCord nicht bieten kann und es wurde zurückgeschickt.
Da der Nachfolger UFS 925 auch eher schlecht Kritiken erhalten hat werde ich da auch passen, insbesondere, da dort kein LNB-Ausgang dran ist, was ja bei einem TV mit integriertem DVB-S Empfangsteil durchaus Sinn macht, falls man mal ohne Receiver direkt am TV die Sender schauen will (nicht unbedingt nötig aber warum nicht?).
Werde nun den Humax iCord Mini versuchen, sonst fällt mir nur der Technisat Digicorder ISIO S ein, der aber hier auch eher durchwachsene Kritiken bekommen hat.
Vielleicht muss ich einfach noch bis Ende des Jahres warten wenn dann die Software der Geräte entsprechend verbessert wurde, wer weiss?!?
Sollte jemand einen Receiver haben/kennen, der meine Wünsche erfüllt so wäre ich für eine Rückmeldung sehr dankbar!!!
Nicht empfehlenswert...
dave42 (21. April 2012)

Die Software scheint auch mit dem aktuellen Stand (1.03) sehr instabil zu sein. Das Gerät stürzt z.B. mitten in Timergesteuerten Aufnahmen ab, beim Abspielen einer Aufnahme etc., danach hilft nur das Ziehen des Netzsteckers.
Ich kann den UFS 923 nicht empfehlen.
Das Gerät enttäuschte.
Flossi (17. März 2012)

Der Sat-Receiver lieferte nach der Erstinstallation zunächst wunderbare scharfe Bilder. Die Installation war auch kinderleicht und die Handhabung sehr bedienungsfreundlich.
Jedoch bei seinem ersten längeren Einsatz bei einer Sendung auf RTL stürzte das Gerät ohne Vorwarnung 5 mal in der Sendung ab und 3 mal fror die Funktion der Fernsteuerung komplett ein. Jedes Mal musste man auf der Rückseite des Receivers den Netzschalter auf aus stellen. Nach anschließendem Einschalten fuhr der SAT-Receiver dann wieder neu hoch und für eine Zeit funktionierte er dann wieder bis zum nächsten Absturz.
Zusätzlich schaltete der Receiver nach einer vorprogrammierten Sendung nach der Aufnahme nicht mehr in den Standby-Zustand zurück ' im Display stand nur 'Aufnahme läuft'. Auch hier war mit der Fernsteuerung eine Behebung bzw. Beendigung dieses Zustandes nichts mehr zu machen - es musste schon wieder der Netzschalter auf der Rückseite betätigt werden. Das Gerät wurde zurück an den Händler (Fa. Kiratronic)geschickt. Das Gerät machte den Eindruck, als ob es schon einmal bei einem Kunden gewesen ist: Die Fernsteuerung sah schon gebraucht aus, denn auf der metallischen Oberfläche waren fettige Schmierspuren zwischen den einzelnen Tasten vorhanden und die für die Fernsteuerung beigepackten Batterien waren schon grün korridiert.
Für ein (Neu-)Markengerät dieser Preisklasse ist dieser Zustand nicht zumutbar.
Ich bin von diesem Receiver völlig enttäuscht. Nach dem ich den Receiver zurück gesendet habe bestellte ich mir den HUMAX iCord. Mit diesem Gerät bin ich bis jetzt voll zufrieden - ein wirklich tolles Gerät.
Hochwertiges Gerät
masch (11. März 2012)

Das Gerät ist hochwertig. z.B. ist auch die Fernbedienung nicht nur aus Kunststoff, sondern auch Metall. Das Geräte bietet alle üblichen Funktionen. Der Startvorgang könnte etwas schneller sein. Abstürze bzw. Hänger hatte ich bisher nur zwei Mal. Duch einen Neustart mit Ein-/Ausschalten war alles wieder okay.
Die riesige Fetsplatte ist gut zu verwalten und arbeit perfekt. Allein die Schleifung für den zweiten Eingang scheint bei mir nicht so zu funktionieren, daher kann bei Aufnahme vom selben Satelliten keine andere Sendung geschaut werden.
Unterm Strich ist das Gerät m.E. den Preis wert
Montagsproduktion? - Aber ein zweiter Versuch lohnt
PBecker (9. März 2012)

Vor gut einer Woche hatte ich den Receiver erhalten; leider aber habe ich ihn heute wegen größerer Probleme zurückgeben müssen.

Hier die Details:

Receiver ausgepackt, angeschlossen und in Betrieb genommen - das war vollkommen ohne Probleme.
Hervorragendes Bild in SD und HD; der Receiver ist mit Recht vorne im Ranking bei Stiftung Warentest.
Menüführung sehr übersichtlich, modern gestaltet und bis auf wenige Ausnahmen selbst erkärend, das hat mich vollständig für das Gerät eingenommen.
Den USB-Anschluss an der Front habe ich erfolgreich mit JPG-Bildern und MP3- und MPG2-Dateien ausprobiert.

Bis hierher volle Punktzahl.

Leider aber erleidet der Receiver häufige Abstürze, vor allem innerhalb der ersten halben Stunde nach dem Einschalten aus dem Standby. Der Receiver bootet dann zwar immer wieder selbstständig und setzt dann sogar eine begonnene Aufzeichnung auf einer weiteren Datei fort, aber diese Aussetzer dauern ca eine Minute, und die fehlt dann natürlich auch in der Aufzeichnung. Ich nahm zuerst an, dass ich bei meiner Inbetriebnahme und Konfiguration die Software des Gerätes überfordert hatte. Die Abstürze treten aber auch auf, wenn der Receiver sich für eine Aufzeichnung selbstständig einschaltet. Inzwischen ist die Software auch schon zweimal "eingefroren", ich musste den Receiver dann mit dem Netzschalter zurücksetzen.

Der Versuch, eine externe HD (NTFS formatiert) an einen der hinteren USB-Ports anzuschließen, war ein Disaster. Den Kopiervorgang für eine Datei von ca. 8 Minuten Länge hatte ich nach 20 Minuten mit den entsprechenden Funktionen der Fernsteuerung abgebrochen. Danach ließ der Receiver keine Bedienkommandos mehr zu; ich musste mal wieder ein hartes Reset mit dem Netzschalter durchführen.

Das ist insgesamt ein sehr ärgerliche Liste von Problemen und nicht akzeptabel für ein Gerät dieser Preisklasse.

Aus diesem Grund mache ich jetzt einen Abzug von zwei Punkten.

Ein Blick in die vorangegangenen Bewertungen aller UFS923-Geräte lässt grob eine Unterteilung in zwei Gruppen zu: Die einen beklagen Abstürze wie ich und sind unzufrieden; eine ähnlich große Gruppe ist mit dem Gerät vollkommen zufrieden. Ich muss einfach davon ausgehen, dass dies alles echte Bewertungen sind und habe die Hoffnung, dass ich ebenfalls nur ein Gerät aus einer "Montagsproduktion" erhalten habe. Deshalb werde wohl noch einmal einen Versuch mit einem weiteren UFS923 starten.

Nachtrag:

Den zweiten Versuch mit dem gleichen Gerät - dieses Mal von einem anderen Amazon-Händler - hatte ich sehr bald gewagt. Wegen der vorangegangenen gemischten Erfahrungen habe ich mit dem Update allerdings bis heute gewartet.

Jetzt kann ich aber berichten, dass ich mit dem Gerät hochzufrieden bin. Es erfüllt alle Erwartungen, die ich aufgrund anderer Rezensionen hatte. Das neue Gerät arbeitet vollkommen stabil und zuverlässig. Der Zustzaufwand mit Rückgabe des alten Gerätes und Warten auf die Gutschrift hat sich für mich gelohnt. Ich kann auch berichten, dass die Rückgabe ohne Probleme und korrekt abgewickelt wurde.

Selbst wenn ich meine erste Bewertung verändern könnte, würde ich es allerdings nicht tun. Der Abzug von zwei Sternen ist durchaus berechtigt, weil Kathrein es nicht schafft, eine stabile Produktionsqualität zu erreichen.
Gutes Gerät, welches aber nach 10 Tagen einen defekt hatte
Josef B*** (24. Februar 2012)

Hallo,
Der Receiver an sich ist (sofern er voll funktioniert) ein tolles Gerät.
Wenig Stromverbrauch, sehr gutes Bild einfache Bedienung.
Allerdings hatte ich trotz aktueller Software in den 10 Tagen einige Abstürze beim Aufruf des EPG, wenn man eine laufende Aufnahme ansah schaltet sich das Gerät bei beenden der Aufnahme ab, der Boot-Vorgang dauert zum Schluss 3 Minuten ... nun ist vermutlich die Festplatte defekt.
Ich hatte in den letzen 10 Jahren nur Topfield Geräte und kenne von daher solche Instabilitäten nicht. Dafür hat der Topfield andere "Macken" (z.B. bei der Bedienung und der Darstellung des EPG)
Ich werde den UFS923 umtauschen und hoffe das das nächste Gerät länger läuft...die Aufnahmen sind leider alle weg :-(
Super Gerät.
Holger (3. Februar 2012)

Habe mich nach langen hin und her für dieses Gerät entschieden. Trotz der vielen kritischen Bewertungen, bin ich sehr zufrieden. Das Gerät lief vom ersten Tag an einwandfrei. War früher Besitzer des MR300 von der Telekom. Und war da sehr zufrieden. Muste durch Umzug auf eine Satschüssel mit Receiver zurückgreifen. Nach kurzer Umgewöhnung in der Bedienung bin ich von der Funktionalität überzeug.
Schlußendlich mein Fazit: Genauso gut wie Telekomgerät mit all seinen Funktionen.
Gute Wahl
Helmut P*** (28. Januar 2012)

Ich benutze den Receiver nun ca. 4 Wochen und bin recht zufrieden damit, nachdem ich einige Features genauer kennen gelernt habe. Anfangs habe ich beim Schneiden von Aufnahmen den schnellen Vorlauf benutzt, um die Markierung des Schnitt-Endes zu machen, und prompt hat der Receiver hier ein Problem, er läuft nämlich darüber hinaus und fängt wieder von vorne an. Wenn man dann nicht genau hinsieht, löscht man just den Teil, den man behalten möchte. Aber nach einigem Spielen habe ich alle Tasten kennen gelernt, damit spart man sich das langwierige Vor- und Rückspulen und kann in größeren Zeiteinheiten springen.
Leider kann man trotz Twin Tuner nicht alle Programme sehen, während auf einem Tuner eine Aufnahme läuft, selbst wenn beide Programme gleiche Polarität haben, hier schwächelt der Receiver.
Der Bootvorgang dauert etwas, aber daran bin ich bei HD Receivern ja gewöhnt.
Aufnehmen ist mit dem Receiver wirklich ein Kinderspiel, auch die Infos der Aufnahmen sind vorbildlich, besonders schön finde ich, dass man mit der Timeshift-Funktion eine Sendung auch "rückwirkend" aufnehmen kann (solange man zwischenzeitlich nicht umgeschaltet hatte).
Die Leistungsaufnahme im Standby-Betrieb ist sehr niedrig, allerdings nur, wenn man das Display in diesem Modus ganz abschaltet (dann muss man halt auf die Anzeige der Uhrzeit verzichten).
Netzwerk-Funktion habe ich bisher noch nicht ausprobiert, gut finde ich, dass der USB Anschluss vorne ist, USB 3.0 wäre allerdings gut, da muss man scheinbar noch ein bisschen warten.
Insgesamt kann ich den Receiver nur empfehlen
Empfehlenswert
EnglandFan (30. November 2011)

Alles hat sofort geklappt, was im Zeitalter der "Übertechnisierung" nicht immer selbstverständlich ist. Auch ein Senior, wie ich - Ü 55 - versteht die Bedienung ohne das Handbuch zu lesen! Das braucht man nur für die Feinheiten (wenn man alle Extras nutzen will). Einzig die, wie von Anderen schon "beklagte Umschaltzeit" von ein paar Sekunden ist gewöhnungsbedürftig. Das sollte man aber in der heutigen schnelllebigen Zeit ruhig mal genießen!!! Also mein Fazit: mal runterschalten und sich einfach freuen, dass es noch Geräte gibt, die auch der Otto-Normal-Verbraucher versteht.

Label

  • Kathrein

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Kathrein (Designer)

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver mit Twin-Tuner u. integrierter 1000GB Festplatte
  • 2x CI+, Geeignet für HD+ über das HD+ CI-Plus Modul, UPnP Server/Client
  • HbbTV, permanent Timeshift, Streamingfunktion, Youtube, Shoutcast Radio, iPhone/Android App, Premium-EPG, TV-Control
  • Anschlüsse: HDMI, 2x SCART, 3x USB, 2x CI+, Netzwerk, YPbPr, Digital Audio S/PDIF opt./elektr., Analog Audio CINCH, Video CINCH, IR-Sensor
  • Lieferumfang: Receiver, Infrarot-Fernbedienung, Batterien, HDMI-Kabel, Bedienungsanleitung, Sicherheitshinweis, Netzkabel, Loop through-Kabel

Farbe

  • silber

Größe

  • oneSize

Modell

  • 4021121499425

Beurteilung

  • Der HDTV-Twin-Receiver Kathrein UFS 923 ist für den Empfang von digitalen Satelliten-TV-und -Radio-Programmen geeignet. Mit diesem Receiver kann sowohl hochauflösendes (HDTV) als auch herkömmliches Fernsehen (SD) empfangen werden. Der UFS 923 verfügt über zwei unabhängige Empfangs- und Signalverarbeitungszweige sowie eine integrierte Festplatte mit einer Speicherkapazität von 1 TB. Damit lassen sich, abhängig von den vom Sender übertragenen Dateninhalten, bis zu 600 Stunden lang Standard-TV- und Radio- oder 200 Stunden HDTV-Mitschnitte aufzeichnen und beliebig oft sowie ohne Qualitätsverlust zeitgleich oder mit beliebigem Zeitversatz (Timeshift) wiedergeben. Das eingebaute Common Interface bietet Platz für die Aufnahme von zwei CA-Modulen für Pay-TV-Programme. Über das 16-stellige alphanumerische Display zeigt der Receiver Programm- Namen. Das Display verfügt zusätzlich über 16 Icons, die über bestimmte Zustände des Receivers auf einen Blick informieren. Mit der HDMI-Schnittstelle kann der Receiver an einen Flachbildfernseher angeschlossen werden.

Stichworte

  • Satelliten-Receiver, Kathrein, Wandblenden, DVB-S, Sat-Receiver
EUR 49,97
(12)
Tolles Preis - Leistungsverhältnis !
Doreen S*** (1. August 2012)

Wir haben dieses Komplettpaket für meine Mutter gekauft , weil ihre alte Anlage den Geist aufgegeben hat . Geliefert wurde prompt ( Montag Abend bestellt , Mittwoch geliefert ) ! Die Bedienungsanweisung ist einfach und unkompliziert . Die Montage ging auch ziemlich zügig und der Empfang ist Top . Für den normalen Hausgebrauch mehr als ausreichend . Und der Preis ist unschlagbar . Also ich würde sie immer wieder kaufen .
Preis/Leistung OK
Thomas F*** (3. Juli 2012)

Für das Geld bekommt man vernünftige Ware. Wer mehr ausgibt wird sicher besseres bekommen. Es gibt ja eine ganze Reihe technischer Features und Raffinessen, auf die bei dieser Anlage komplett verzichtet wird. Bild kommt einwandfrei am TV an. Für einfache Ansprüche bekommt man hier also eine einfache Anlage. Das OSD-Menü könnte manchmal verständlicher und klarer aufgebaut sein. Das Wesentliche wird aber, wie gesagt, erfüllt, der Empfang und das Bild sind einwandfrei und darauf kommt es ja letztlich an.
Aber die Bedienungs- und die Montageanleitung sind, freundlich gesagt, eine Frechheit. Ohne die Hilfe von Leuten, die sich ein wenig mit dem Thema auskennen hätte ich den Receiver nie auf HD Sender einstellen können. Umso schwerer kommt es zum Tragen, dass das OSD-Menü nicht optimal gestaltet ist und beim Laien Verwirrung hervorruft. Und die Schüssel habe ich letztlich ohne Anleitung aufgebaut, denn lesbar ist da gar nichts!
zu wenig Beschreibung
Anja (13. Juni 2012)

Die Sat Anlage ist gut und kam auch in einem einwandfreien Zustand an.Dennoch muß ich die Gebrauchsanleitung bemängeln.Sie war zu kurz und knapp.Auch die Reaktionzeit des Recivers lässt zu wünschen über.
Prima Einkauf
Heike M*** (12. Juni 2012)

Bin bisher mit dem Artikel sehr zufrieden,mein Mann kann in Ruhe im Garten Fußball schauen und was will man mehr !Artikel entspricht der Beschreibung und hat ein gutes Preis -Leistungsverhälniss.
Mehr Ramsch als Qualität
Didadulle (5. Juni 2012)

-Fast alles ist aus Plastik -> etwas instabil
-Kabel müssen extra dazu bestellt werden!
-Bedienungsanleitung sehr knapp und unübersichtlich
-schlechte Verarbeitung
-keine Hinweise zur Ausrichtung der Schüssel -> kein Empfang am Nordbalkon!!!!!

Wer nur extrem wenig Geld ausgeben möchte und keinen Wert auf gute Verarbeitung legt ist hier richtig.
Super Artikel!!
Markus T*** (28. Mai 2012)

Ich habe mir diesen Artikel gekauft und er ist sehr gut, hat ein super bild, super billig einfach nur super....
Fernbedienung Schrott
Dirk P*** (5. Mai 2012)

Antenne und LNB tun was sie sollen und sind von guter Qualität. Die Fernbedienung des Receivers ist aber derart billig, dass ich sie nur als Schrott bezeichnen kann: beim Druck auf die Tasten gibt es entweder kein Signal oder gleich mehrere hintereinander. Will mann also mit Druck auf die 2 das entsprechende Programm anwählen, ergibt das entweder gar keine Reaktion oder aber gleich 222.
Habe eine universal Fernbedienung zusätzlich angeschafft und damit geht es nun problemlos.
Gutes preis-Leistungsverhältnis
Uwe (23. April 2012)

Der Aufbau und Inbetriebnamhe der Anlage sind einfach. Was mich etwas gestört hat ist, dass die LNB-Aufnahme aus Plaste ist.
Gute Anlage, aber Artikelbeschreibung könnte besser sein
Fresi (13. April 2012)

Ich wollte eine Komplettanlage für relativ kleines Geld. Das habe ich bekomme, die Lieferung war super schnell (vormittags bestellt, am nächsten Tag das Paket erhalten! TOP!!!) und die Anlage ist auch ok.
Der Receiver ist aus meiner Sicht top, da er alles hat was ich brauche (USB wäre Zusatz) und zusätzlich klein und unauffällig ist.
Jetzt aber der Abzug: Die LNB Halterung an der Schüssel (Arm) und die Verschraubung hinter der Schüssel für den Neigungswinkel sind aus Plastik (natürlich nicht die Schrauben ;-)). Leider geht es weder aus dem Bild noch aus der Beschreibung hervor. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich mir die Schüssel nicht gekauft, da ich mir über die Haltbarkeit und Stabilität bei Wind nicht sicher bin. Mal schauen.
Zu empehlen
Heinrich (1. November 2011)

Ich suchte für meinen Singlehaushalt eine Anlage, welche preislich in Ordnung ist. Das ist die Opticum Anlage. Es ist schon die 2. Anlage in Folge. Lieferung wie gewohnt schnell.
Der Receiver hat gegenüber der 2-Teilnehmeranlage kein USB. Der Receiver ist sehr klein und läßt sich im Bücherboard verstecken. Das Umschalten der einzelnen Sender könnte einen Tick schneller sein.
Ich habe mir noch ein HDMI Kabel dazu bestellt, um die Anlage auch am PC anzuschließen. Im Packet war alles nötige vorhanden. Also Schüssel montieren, installieren, anschließen, ausrichten und Fernsehen gucken.
So sollte das sein.

Label

  • Opticum

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Opticum 1 Teilnehmer Satanlage X80 HDMI - 60cm Antenne
  • Opticum X80 HDMI; HDMI Ausgang; RS232 Schnittstelle; Audio L/R; Integrierter Conax Kartenleser; S/PDIF; Scart
  • 60cm Antenne; Reflektormaterial aus Stahl; Mastschelle 32-50 mm; LNB Aufnahme 40 mm; Farbe: lichtgrau
  • Opticum Single LNB LSP-02G; Rauschmaß 0,1 dB; Eingangsfrequenz: von 10,7 GHz bis 12,75 GHz; Feed-Durchmesser:40 mm; HDTV fähig
  • Lieferumfang: 1x Opticum X80 HDMI, Fernbedienung, 2x AAA Batterien, Bedienungsanleitung; 1x 60 cm Antenne; 1x Single LNB

Modell

  • 9000

EAN

  • 4250372690002

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, Sat-Receiver
Seiten: 10
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - <7> - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->