Produkte
EUR 28,90
(0)
---

Label

  • Opticum

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Opticum C100 DVB-C Kabelreceiver
  • Geeignet für den Empfang aller freien TV- und Radiosender
  • Electronic Program Guide, Kindersicherung
  • Anschlüsse: Cable in/Loop out, S/PDIF Coaxial, Scart
  • Lieferumfang:Receiver;Fernbedienung;Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • C100

EAN

  • 5901912280151

Beurteilung

  • Der Opticum C100 ist ein robuster DVB-C (Kabel) Einstiegsreceiver. Er empfängt alle freien TV Kanäle und eignet sich auch perfekt als Zweit- oder Drittgerät. Die elektronische Programmzeitschrift (EPG) sorgt für Übersicht, eine Kindersicherung für Sicherheit, Spiele für kurzweilige Werbepausen und die Energiesparfunktion für einen äußerst geringen Stromverbrauch.

Stichworte

  • Kabelreceiver
EUR 93,93
(2)
Super einfaches Gerät mit ausreichenden Features
Thomas (17. September 2012)

Dieses Gerät ist sein Geld auf jeden Fall wert.

Ich habe das Gerät gekauft, weil es wenige Anschlüsse und wenig Features hatte. Das war so gewollt!
Da die Personen, für die der Receiver bestimmt war nicht unbedingt technisches Interesse haben und einfach nur Fernsehen wollen!

Das Gerät also ausgepackt, angestöpselt per HDMI und schlussendlich angeschaltet.
Der Receiver will Sprache und Land wissen und danach führt er einen Sendersuchlauf durch (ohne sinnlose und überflüssige Frequenzeinstellungen und Bandeinstellungen). Danach werden die EPG Daten runtergeladen und dann ist das Gerät auch schon einsatzbereit.

Noch schnell die Senderliste einrichten und überflüssige Sender rauswerfen. Das alles geht schnell von der Hand. Der Receiver reagiert sehr schnell auf Tastendrücke. Das Menü reagiert auch schön schnell.

Der Receiver ist absolut empfehlenswert für die ältere Generation, die einfach keine Lust auf tausende unübersichtliche Funktionen hat, sondern einfach nur einen Receiver für HDTV haben will.

Einziger Kritikpunkt: Der Sendersuchlauf ist für meinen Geschmack etwas zu langsam, da man das aber nur einmal machen muss, ist es verschmerzbar.
Top Kabelreceiver!
Michael G*** (3. September 2012)

Sehr gutes Produkt aus dem Hause Technisat. Bildqualität sehr gut, Umschaltzeiten ausreichend schnell. Leider kein optischer Audioausgang, nur koaxial. Mußte deshalb auf einen Audiowandler zurückgreifen, ist aber preiswert hier bei Amazon zu erhalten.

Label

  • TechniSat Digital GmbH

Marke

  • TechniSat

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • HDTV Kabelreceiver mit integriertem Conax-Entschlüsselungssystem
  • HDTV-Tuner, unterstützt CONAX Chipset-Pairing, Wiedergabe von MP3 und JPEG Dateien
  • Gerät kann dank externen IR-Empfänger versteckt werden
  • Empfangsbereit für (entsprechende Smartcard und Abo des Anbieters erforderlich): Eutelsat KabelKiosk, BasisHD KabelKiosk
  • Lieferumfang: TechniBox K1, Fernbedienung (inkl. Batterien), externes Netzteil, Antennenkabel, Bedienungsanleitung

Farbe

  • schwarz

Modell

  • 0000/4776

EAN

  • 4019588047761

Beurteilung

  • Die TechniSat TechniBox K1 CSP ist ein HDTV-fähiger Kabelreceiver mit zahlreichen Features. Er besitzt eine sortierte Programmliste mit der man kinderleicht auf eine Vielzahl digitaler TV- und Radioprogramme aus dem Kabelnetz in SD- und HD-Qualität zugreifen kann. Mit dem integrierten Conax-CSP-Entschlüsselungssystem ist dieser Receiver außerdem empfangsbereit für KabelKiosk (ab Software 2.46.04-2206d). Der DigiButler-Service bietet hochwertige Programminformationen, praktische Zusatzfunktionen wie z.B, die ISIPRO Kabel- und die TechniFamily-Funktion.

Stichworte

  • Kabelreceiver
EUR 60,10
(0)
---

Label

  • Edision

Marke

  • Edison

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Edision (Designer)

Merkmal

  • Full HD Receiver für DVB-S2, DVB-T/C and DVB-T2 (H.264)
  • 6000 SpeicherplätzeTV & Radio-Programme
  • HD Mediaplayer MPG, MPEG, MPEG1, MPEG2, MPEG4, AVI, MKV, etc.
  • 1x CI-Steckplatz integriert | 1x Conax Kartenleser integriert
  • DiSEqC 1.0, 1.1, 1.2, USALS und Unicable Unterstützung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • Edision piccollo 3in1 plus CI

EAN

  • 5200378401392

Beurteilung


  • Immer wieder was Neues von der Firma Edision!

    Mini-Format mit Maxi Ausstattung - der neue Piccollo 3in1+ CI wird Sie begeistern!


    Der Piccollo 3in1 plus CI bietet bei schnellen Umschaltzeiten(weniger als eine Sekunde) Full HD, elektronischen Programmbegleiter, Untertitel, Videotext, Kindersicherung, HDMI-Ausgang, USB,Wifi, Conax Kartenleser und einen CI Steckplatz. Ein Preis/Leistungswunder!

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 105,99
(0)
---

Label

  • GIGABLUE

Marke

  • GigaBlue

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Lieferumfang:HD Receiver;Fernbedienung;Netzteil,Bedienungsanleitung;

Farbe

  • schwarz

Modell

  • X1

EAN

  • 4260190961321

Beurteilung

  • Die neue Edition Gigablue HD X1 besitzt 1 x DVB-S/S2 tuner und ist für Multiroom oder IPTV nutzbar. Ausgestattet mit einem 2x USB, E-SATA und 1xCardreader , bietet das Modell alle nötigen Möglichkeiten für einen reibungslosen und qualitativem TV- und Multimediagenuss.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 148,70
(0)
---

Label

  • Kathrein

Bindung

  • Elektronik

Urheber

  • Kathrein (Designer)

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver mit Aufnahme/Timeshift auf externe Festplatte
  • 1x CI+, SAT-IP, Geeignet für HD+ und Sky über entspr. CI+ Modul, UPnP Server/Client
  • Red Bull Smart-TV Portal, HbbTV, UFSconnect mit Video-Streaming, iOS/Andriod App, Premium Programmvorschau (EPG), TV-Steuerung über Receiver Fernbedienung (CEC), Wake on LAN
  • Anschlüsse: HDMI, 2x USB, CI+, Netzwerk, Digital Audio S/PDIF opt./elektr., Analog Audio CINCH, Video CINCH, IR-Sensor, 12V Anschluss
  • Lieferumfang: Receiver, Infrarot-Fernbedienung, Batterien, HDMI-Kabel, Bedienungsanleitung, Sicherheitshinweis, Netzteil 230 V/12 V

Farbe

  • schwarz

Modell

  • UFSCONNECT906SW

EAN

  • 4021121513879

Beurteilung

  • Der Kathrein Smart-TV-Receiver UFSconnect 906 ist ein vollwertiger Satelliten-Receiver. Zusätzlich lässt er sich perfekt in das Heimnetzwerk integrieren. Im Zusammenspiel mit anderen netzwerkfähigen Kathrein-Receivern lässt sich der Funktionsumfang des UFSconnect 906 wesentlich erweitern. Ist der Tuner am Gerät für eine aktuelle Aufnahme belegt, greift der UFSconnect 906 automatisch auf einen im Netzwerk befindlichen Kathrein-Receiver zu und kann über diesen weitere Live-Programme empfangen. Außerdem bietet er den Internet-Zugang zum Red Bull Smart-TV Portal mit diversen Zusatzfunktionen. Der integrierte Premium-gracenote-EPG bietet eine übersichtliche Programmvorschau bis zu 14 Tage im Voraus für ca. 160 Sender. Neben den umfangreichen Sortierfunktionen sind auch komfortable Suchfunktionen, u. a. nach Wiederholungen, Schauspielern und Stichwörtern, möglich. Bilder (jpg), Musik (mp3) oder Videos können durch Bereitstellung an der USB-Schnittstelle UFSconnect 906 am TV wiedergegeben werden. Durch die Integration eines UPnP-Clients kann der Receiver auch auf entsprechende Daten von im Netzwerk befindlichen Geräten (z. B. NAS-Server, PC, Netzwerk-Receiver) zugreifen.

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface
EUR 69,99
(0)
---

Label

  • Xoro

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Zum Empfang aller frei empfangbaren TV- u. Radio-Programme geeignet und durch den CI+-Schacht auch für HD+ und PayTV - das notwendiges CI+ Modul, HD+ Karte oder PayTV Karte sind aber NICHT im Lieferumfang enthalten und müssen zusätzlich erworben werden.
  • Audio- + Video-HD Medienplayer, PVR Ready + Timeshift über externe USB Speicher, Format FAT32 + NTFS, unterstützt Einkabel-Empfangsanlagen (SCR EN50494)
  • Anschlüsse: CI+ Schnittstelle, HDMI, SCART, 2x USB 2.0, AV-Stereo, Opt.Digital Audio (S/PDIF COAX), LNB IN + LOOP OUT
  • Metallgehäuse, Netzschalter EIN/AUS, 4-stellige 7-Segment Anzeige, hochwertige Fernbedienung
  • Lieferumfang:Lieferumfang: Digital-Empfänger HRS 8755 CI+, Fernbedienung mit Batterien, Bedienungsanleitung

Farbe

  • Schwarz

Modell

  • HRS 8755 CI+

EAN

  • 4260001038396

Beurteilung

  • Typ:Fernbedienung - infrarot, Erweiterungssteckplatz/-steckplätze:1 Common Interface Plus (CI+)-Steckplatz, Stromversorgungsgerät:Stromversorgung - intern, Erforderliche Netzspannung:Wechselstrom 230 V ( 50/60 Hz ), Leistungsaufnahme im Betrieb:20 Watt, Energierverbrauch Standby:1 Watt, Besonderheiten der Programmieranleitung:Programmverzeichnis, Frequenzbereich:950 - 2150 MHz, Klang-Ausgabemodus:Stereo, TV-Tuner:1 Tuner, Funktionen:Kindersicherung, Digitale Audiowiedergabe von USB-Geräten, Digitale Fotowiedergabe von USB-Geräten, PVR-bereit durch USB, Videowiedergabe von USB-Geräten, Time Shift-Funktion, Gesamtzahl voreingestellter Kanäle:5000, Zahl der Favoritenlisten:32, Unterstützt Dolby Digital Sound:Ja, Anschlusstyp:1 x Satellitenantenne ( F-Anschluß ) - Rückseite ¦ 1 x Loop-Ausgang Satellitenantenne ( F-Anschluß ) - Rückseite ¦ 1 x SCART ( 21 PIN SCART ) - Rückseite ¦ 1 x SPDIF-Ausgang ( RCA-Phono ) - Rückseite ¦ 2 x Hi-Speed-USB ( 4 PIN USB Type A ) - Rückseite ¦ 1 x HDMI-Ausgang ( 19 PIN HDMI Typ A ) - Rückseite ¦ 1 x Composite-Video/Audio-Ausgang ( RCA Phono x 3 ) - Rückseite

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface
EUR 39,99
(0)
---

Label

  • Geniatech

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Überall auf iPad und iPhone echtes Fernsehen empfangen
  • Keine Internetverbindung notwendig
  • Fernsehen live ansehen, anhalten, vor- und zurückspulen
  • Lieblingssendungen direkt auf iPad und iPhone aufnehmen
  • Lieferumfang: EyeTV Mobile DVB-T Empfänger für Lightning, Mini-Teleskopantenne (MCX), Antenne mit Magnetfuß und abnehmbarem Saugnapf, Micro-USB-Ladekabel -zum Aufladen der Batterie des EyeTV Mobile

Farbe

  • Schwarz

Größe

  • für den Lightning-Anschluss

Modell

  • ZM-511344

EAN

  • 4260195390546

Beurteilung

  • Elgato EyeTV Mobile - DVB-T-Tuner-Modul - für Apple iPad mini\; iPad with Retina display (4. Generation)\; iPhone 5

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, Externe TV-Empfänger
EUR 118,00
(0)
---

Label

  • Xtrend

Marke

  • XTREND

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Xtrend 7000HD Satelliten-Receiver mit Linux E2 HD Bertriebssystem
  • Geeignet für alle frei empfangbaren TV- und Radiosender
  • 2000MIPS Processor, Broadcom 7362 Chip mit 2 x 751 Mhz
  • Unterstützt herunterladbare Plugins (z. B. Plugin für PVR-Funktion)
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Netzteil, Bedienungsanleitung

Betriebssystem

  • Linux

Farbe

  • schwarz

Modell

  • ET 7000

EAN

  • 4260256071001

Beurteilung

  • Der Xtrend ET7000 ist ein HDTV-Satelliten-Receiver mit leistungsstarkem Linux-Betriebssystem. Der Receiver ermöglicht den Empfang von DVB-S2-Programmen in überwältigender Bildqualität. Neben zahlreichen Anschlüssen bietet der ET7000 eine Vielfalt an optionalen Plug-Ins mit der sich der Receiver an die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen anpassen lässt. Ein integrierter Kartenleser und ein CI-Slot ermöglichen den Zugang zu verschlüsselten Programmangeboten. Mit dem ET7000 kann man seine Lieblingssendungen auch in HD auf eine angeschlossene externe Festplatte aufzeichnen.

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 82,94
(0)
---

Label

  • Hauppauge Computerworks GmbH

Marke

  • Hauppauge

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Lieferumfang:USB Stick

Modell

  • 1590

EAN

  • 0785428015927

Beurteilung

  • HDTV, USB 2.0

Stichworte

  • DVB-T-Receiver, Externe TV-Empfänger
EUR 179,00
(29)
Sehr gutes Gerät ohne die dummen Sender-Einschränkungen
Pop292 (29. Oktober 2012)

Ich habe sehr lange nach einem HD-Twin-Receiver mit Festplatte gesucht, die NICHT diesen dummen Einschränkungen durch die Sender (kein schneller Vorlauf, Bevormundung bei Aufnahme und Speicherdauer etc) unterliegen. Die meisten Geräte sind ja HD+ zertifiziert und bevormunden so den User.
Der Topfield SRP 2100 ist erfreulicherweise NICHT HD+ zertifiziert und nun seit etlichen Monaten im Gebrauch. Absolut problemlos, interessante Features wie etwa Bild im Bild. Einfache Bedienung, arbeitet perfekt mit Mascon Irdeto Cryproworks-Modul und der ORF-Karte zusammen. Gute HD-Darstellung.
Übrigens: sein Vorgänger war auch ein Topfield, aber ohne HD und wurde nach etwa 8 Betriebsjahren ersetzt.
Einziger erkannter Nachteil: Wenn man abends ein ORF-Programm aufnimmt, dann klappt die Darstellung des schnellen Vorlaufs nicht einwandfrei und er kann schätzungsweise nur etwa 4-fach vorspulen, obwohl 64-fach angezeigt wird. Ich weiß nicht, ob das am Receiver liegt oder am CI-Modul. Aber man kann damit leben. Bei allen anderen Sendern klappt das einwandfrei.
Heftige Bildruckler vor allem bei HD
Betamax (5. Juli 2012)

Nachdem das Gerät ca. 1 Jahr problemlos lief, traten vor etwa einem halben Jahr die ersten leichten Bildruckler auf, damals nur bei HD-Sendern. Mittlerweile hat die Häufigkeit und Intensität deutlich zugenommen, manchmal ist es kaum zu ertragen mit 10 und mehr heftigen Rucklern pro Minute. Auch SD-Sender sind sporadisch betroffen. Manchmal lindert Umschalten das Problem, aber auch nicht immer und meistens nur kurzfristig. Dieses Problem wird seit langem im Topfield-Forum intensiv diskutiert, da sehr viele Besitzer davon betroffen sind. Topfield kennt das Problem, nimmt aber keinerlei Stellung dazu und bietet auch keine Lösung an. Als HD-Receiver ist der SRP2100 so nicht zu gebrauchen und absolut nicht empfehlenswert. Und bei diesem kundenunfreundlichen Verhalten ist auch Topfield nicht mehr zu empfehlen. Mein nächstes Gerät wird jedenfalls sicher kein Topfield mehr sein...
Meine Erfahrung - Alles tut, was es soll
G. K*** (19. Juni 2012)

Als die 80er Platte an meinem "alten" 5000er Topfield "voll" war,
stellte sich die Frage, was jetzt zu löschen ist -
da bekam ich von jemandem, der die technischen Möglichkeiten des
neu erworbenen Topfield SRP 2100 nicht nutzen konnte,
diesen zu einem genialen Preis angeboten!

Nach dem Studium der umfangreichen Betriebsanleitung,
worauf nur wahre Fummler verzichten sollten,
war ich von den Möglichkeiten des Geräts sehr "angetan" -
und habe das Gerät dann gekauft.
Das ist nun über zwei Jahre her.

Ich bin mit der Leistung des Geräts voll zufrieden.
Glücklicherweise hat mein Gerät bisher keinen Ausfall gehabt und
auch alle Funktionen sind nach wie vor "vorhanden" -
ja, er tut, was er soll.

Mit dem nicht geräuscharmen Lüfter muss man "leben"
Andere haben hervorragende Beschreibungen der Leistungsfähigkeit des Gerätes verfasst,
die man sich mal betrachten kann.

Ich möchte mich darauf beschränken, meine positiven Erfahrungen dazustellen,
denn das sollte eine Rezension ausdrücken - "Erfahrungen"...

Das "Anlaufen" geschieht sehr gemächlich - aber dann kommt ein Bild,
ob im TV oder aus dem "Speicher", das keinen Vergleich zu scheuen braucht.

Wenn man die Funktionen ausnutzen kann, ein Gerät erster Wahl!

Wer auf Grund meiner Empfehlung das Gerät kauft,
möge das gleich "Glück" damit haben wie ich -
und es möge ein treuer Begleiter sein!
Absolute Kaufempfehlung "AEG" :
Aus Erfahrung Gewusst
;-)

ach so - der 250er Speicher ist schon wieder "voll"...
ich empfehle daher Geräte mit "mindestens" 1 TB -
denn wir sind alle "Jäger und Sammler"...

Ich wünsche eine gute Wahl!
Doch etwas enttäuscht
Werner M*** (2. Juni 2012)

Nach vielen Jahren zufrieden Gebrauchs eines Topfield PVR 5500 SAT Recorders reizte mich der Umstieg auf ein HDTV-fähiges Gerät. Daher bestellte ich den Topfield SRP-2100 (TMS). Für die Auswahl waren Eigenschaften wie Netzwerkfähigkeit, HDMI-Ausgang, Möglichkeit zum Abspielen von diversen Multimedia Formaten, eSATA Anschluß einer externen Festplatte und Internetzugang zu YouTube und Shoutcast ausschlaggebend. Forenberichten zufolge sollte inzwischen (das Gerät gibt es ja schon ein paar Jahre) über Updates auch DLNA möglich sein.

Damit wäre der Topfield SRP-2100 so etwa als Mediaplayer und DVB-S Recorder einzusetzen gewesen und hätte mir die Verwendung weiterer Geräte wie Netzwerkplayer oder HTPC ersparen können. Vor allem der mögliche Anschluß einer mobilen Festplatte reizte mich, denn die Übertragung über USB-Kabel vom TF 5500 ist wegen der fehlenden USB-Schnittstelle doch sehr zeitraubend. Wegen der guten Erfahrungen mit dem bisherigen Topf (Zuverlässigkeit, einfache Einrichtung und Bedienung, Erweiterbarkeit durch TAPs)hatte ich gute Erwartungen.

Das Gerät wurde schnell geliefert. Erste Merkwürdigkeit beim Auspacken: Die Originalverpackung war nicht versiegelt und offenbar bereits geöffnet worden. Ansonsten war die Lieferung vollständig und optisch in Ordnung.

Anschluss erfolgte problemlos, sogar ein HDMI Kabel lag bei.

Erste Inbetriebnahme: Sofort fiel die Fernbedienung auf. Extrem viele und unübersichtlich angeordnete Bedientasten, die über einen nervend lauten und deutlich zu fühlenden Knacks zu betätigen sind. Ganz anders als die vom Topf 5500. Zwei später für das iTina TAP sehr wichtige Tasten ausgerechnet am untersten Ende.

Nächster Schritt: LNB-Einrichtung. Für meinen Monoblock Quadswitch wurden die Einstellungen für Astra und Hotbird vom TF 5500 übernommen. Tuner 2 100% Pegel und 93% Qualität des Signals. Bei Tuner 1 rührte sich nichts. Nach vielen Probeschaltungen mit unterschioedlichen Diseqc Kombinationen war plötzlich auf Tuner 1 ein schwaches bis mittleres Signal vorhanden. Also Sendersuchlauf mit Tuner 2 und Senderliste auf 1 kopiert. Dann die weiteren Einstellungen vorgenommen. Netzwerkanschluß problemlos, FTP Server funktioniert.

Nächste Überraschung: Die TAPs für den TF 5500 laufen auf dem SRP-2100 nicht (anderer Prozessor). Auch das TopSat Programm zur Sortierung der Sender leider nicht. Das ist ärgerlich, denn die umständliche interne Möglichkeit zur Sortierung der Senderliste kann man vergessen.

Zwischendurch YouTube probiert. Verbindung zur YouTube Seite klappt, Videos werden vorgeschlagen. Bei Auswahl zum Abspielen passiert nichts, außer dass das Gerät sich nach einiger Zeit von selbst neu startet. Jedesmal. Im sehr guten Topfield Forum ist dieses Problem bekannt und sollte sich durch ein Firmware Update lösen lassen. Ausprobiert. Nun stürzte der SRP-2100 nicht mehr ab, spielt aber dennoch keine YouTube Videos ab, sondern produzierte eine Meldung bezüglich nicht zulässiger Dateiart. Also nix YouTube.

Okay, wie sieht es mit Wiedergabe von .rec-Dateien vom NAS aus? Geht nicht. Transfer auf eine externe über eSata angeschlossene Festplatte: diese muss erst spezifisch formatiert werden. Danach ist sie vom PC nicht mehr ohne speziellle Treiber lesbar. Bleibt also nur, die gespeicherten Filme über FTP vom SRP-2100 zu importieren und dann in ein übliches Medienformat zu konvertieren. So auf dem NAS ablegen, und anschließend über die Mediaplayerfunktion des SRP-2100 anschauen. Das war nach der Gerätebeschreibung so nicht erwartet worden. Auch möglich, die *.rec Dateien auf der externen Festplatte ablegen und von dort wieder abspeilen. Dann kann man sie aber nicht bearbeiten. Eine brauchbare Schnittfunktion besitzt das Gerät leider nicht.

Wiedergabe von MP3 Dateien: funktioniert, Handhabung ist aber nicht mit einem Mediaplayer zu vergleichen. Es können nur volle Titel angehört werden.

Wiedergabe von Bildern: Funktioniert, allerdings in nicht berauschender Darstellung.

Wiedergabe von HD Video Material: nur eingeschränkt möglich. Mehrere Dateien verweigert.

Und nun zum Wichtigsten, zur Benutzung als SAT Empfänger (Senderliste inzwischen mit Vega bearbeitet): Sehr guts Bild von HD Sendern. Ungewöhnlich lange Umschaltzeiten. Sender über Tuner 1 werden meistens nicht gefunden. Aufnahmen über iTina TAP programmiert, finden teilweise nicht statt, oder haben ganz falsche Vorlauf- und Nachlaufzeiten. Tuner 1 verabschiedet sich in unregelmäßigen Abständen immer wieder. Zwischendurch wird auch immer mal wieder eine falsche Senderliste angezeigt. 3 Tage lang war es nicht möglich, das Gerät zu einem störungsfreien Betrieb zu bewegen, obwohl zusätzlich viel im Internet recherchiert worden war.
Als störend empfunden wurden zunächst die immer eingeblendeten Untertitel bei entsprechenden Sendern. Die Möglichkeit, das abzuschalten findet man erst nach intensiver Forumsuche in den Audioeinstellungen versteckt.

Fazit: Schade, ein ausgezeichnetes Fernsehbild, aber die Erwartungen wurden durch das Tuner 1 Problem stark getrübt. Eventuell liegt hier ein Defekt am betreffenden Gerät vor. Hinweise darauf finden sich im Topfield Forum. Die Fernbedienung ist ein Graus. Die zunächst toll erscheinenden zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten sind nur sehr begrenzt nutzbar. Manches funktioniert auch gar nicht. Insgesamt etwas enttäuschend, deswegen wurde der SRP-2100 inzwischen zurück gegeben, was ich nur äußerst selten tue. Das oft als negativ zitierte Lüftergeräusch fiel mir jetzt nicht als so störend auf, wennauch es deutlich wahrzunehmen ist. Wir werden erst mal auf HDTV verzichten und weiter den hervorragenden TF 5500 und einen zusätzlichen Mediaplayer für die NAS Inhalte verwenden.
nicht zu empfehlen
md (27. Mai 2012)

mangelhafte funktionalität,reziver 1 empfängt nur hd, kein originaler wlan Stick erhältlich-also auch kein wlan möglich, beim aktivieren des program-guides wird das bild pixeling und läst sich nur durch aus und wieder ein schalten des gerätes wieder beheben.
Topfield ist eine Bastelbude ohne Support
technikfreak (31. Januar 2012)

Seit einigen Jahren habe ich mich mit den immer stärker verbastelten Geräten dieses Herstellers herumgeärgert. Hier ersetzt das zwangsweise lebendige Forum sowie die aktive Entwicklergemeinde eine qualitativ hochwertige Fertigung und auch den Produktsuppport.

Wenn hier in pseudoobjektiven Tests berichtet wird z.B. Humax habe keine Netzwerkanbindung, dann kann man schon erkennen aus welcher Ecke diese Rezension stammen mag. Wer den RJ45 Stecker auf der Rückseite nicht findet sollte besser keine Testberichte schreiben.

Bei diesem, wie bei allen anderen Geräten von Topfield, empfiehlt es sich immer erst mal in die Topfieldforen zu gehen. Zu finden unter Topfiel Forum als Stichwort. Dann die Berichte der leidgeprüften Käufer lesen und anschließend entscheiden, ob man sich da einreihen mag.

Ich habe das Flagschiff getestet. Ein Fernbdienung, die nur funktioniert wenn es dunkel ist und man vor dem Gerät sitzt. Ein irrer lauter Lüfter, die alte Hitzeproblematik, EPG der mal aufnimmt und mal nicht. Die Liste lässt sich beliebeig verlängern. Das ist alte Technik aufgebohrt um ein paar Features und auf dem Markt geworfen. Frei nach dem koreanischen Motto " Kunde friss oder stirb". Die Firmware ist jedenfalls nur aufgestockt, aber nicht grundsätzlich umprogrammiert worden. Daher multiplizieren sich auch alle alten Fehler.

Echter Technikmüll.

Daher Augen auf beim Receiver Kauf.
Super - wie erwartet!
B. W*** (10. September 2011)

Nachdem ich schon seit 2003 einen Topfield 5000 habe, waren die Erwartungen an den SRP ziemlich hoch - und wurden vollständig erfüllt! Besonderheit aller Topfields ist die Unterstützung durch eine große Fan-Gemeinde in einem eigenen Forum, das vom Hersteller gesponsort wird. Weiter hat der SRP (wie der 5000 auch) eine Programmierschnittstelle, über die zahlreiche zusätzliche Funktionen (erweiterter EPG, automatische Aufnahmeprogrammierung mit Stichwortsuche,...) realisiert werden können, die den Nutzwert des Gerätes ganz gewaltig steigern. Die passenden Programme (TAP - Topfield Application Program) werden von engagierten Usern meist kostenlos bereitgestellt.

Die Bildqualität im Zusammenspiel mit meinem Philips 42PFL7675 über HDMI ist astrein - auch in dieser Beziehung habe ich nichts zu meckern.
Solider Twin-HD-PVR mit ungenutztem Potential
Alberich (24. Oktober 2010)

Ich besitze den SRP-2100 nun seit über einem Jahr. Zunächst einmal ist der SRP ein solides, stabil funktionierendes Gerät.
Wer gleichzeitig 2 Sendungen aufzeichnen möchte und parallel eine 3. Sendung sehen möchte (live oder als Aufzeichnung) ist mit dem Gerät gut bedient. Allerdings ist das Original EPG (Elektronischer Programmführer) sehr unübersichtlich und geht nach Ausschalten des Gerätes verloren. Man muss dann jedes mal nach dem Einschalten auf den jeweiligen Sender schalten, damit die Informationen wieder eingelesen werden. Dies ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

Eine Besonderheit des SRP ist die Erweiterung seiner Funktionalität mit sogenannten TAP's (Topfield Applications). Man kann so z.B. den Original-EPG mit einem wesentlich komfortableren EPG-TAP ersetzen und hat damit optimale Programmiermöglichkeiten. Das ist aber auch schon der einzige Vorteil gegenüber vergleichbaren Geräten.

Nach fast einem Jahr hat es Topfield nun geschafft, die Software um einen DLNA-Server zu erweitern. Damit soll es möglich sein, bestimmte Mediadateien z.B. von einer Netzwerkfestplatte (DLNA) wiedergeben zu können. Leider nur sehr stiefmütterlich, denn hierüber lassen sich ausgerechnet nicht die eigenen ausgelagerten Aufnahmen (REC-Dateien) wiedergeben.
Auch die NAS-Anbindung (nur mittels TAP) läuft nicht wirklich befriedigend, da sie nur durch einen Experten einzurichten ist und außerdem nach dem Einschalten des Receivers immer die Festplatte überprüft wird.

Überhaupt zeichnet sich der SRP dadurch aus, dass an sich gute Ansätze nicht fertig entwickelt werden. Die Weiterentwicklung geht nur sehr schleppend voran, Fehler werden - wenn überhaupt nur sehr langsam beseitigt und neue Funktionen (z.B. siehe oben) nicht fertig entwickelt.

Ein weiterer Schwachpunkt ist die fehlende HD+ Unterstützung. Dadurch können mit dem SRP die HDTV-Programme der Privaten Anbieter (RTL, VOX, Pro7, Kabel1, SAT1) nicht empfangen werden. Hier sollte Topfield schnell nachbessern, da der SRP sonst nur eingeschränkt nutzbar ist.

Weitere Funktionen wie Anzeige von You Tube Inhalten, Bildern aus Flickr und aktueller Wetterdaten oder ShoutCast Internet Radio nutze ich nicht aber wem's gefällt'...

Fazit:
Ein solider HD-PVR mit PIP Funktion, eingeschränkte Erweiterungsmöglichkeiten mittels TAP's, Eingeschränkte Netzwerkfunktionen, keine privaten HD-Sender empfangbar.
Leider nicht so gut wie erwartet
Christoph M*** (4. Oktober 2010)

Als jahrelanger Besitzer eines Topfiled TF5000PVR habe ich mir nun vor ein paar Wochen ein Topfield HD Gerät gegönnt, den SRP-2100. Anhand der sehr guten Erfahrungen mit dem Vorgänger lag die Erwartungshaltung entsprechend hoch, zumal der Preis eben auch hoch ist.

Ohne lange drum herum zu reden: ich gebe zwei (2) Sterne, mehr geht nicht.

Folgende Probleme hat dieses Gerät:
(1) Der Lüfter! Wie kann man nur so eine Krachmaschine bauen? Grausam. Ohne ein sogenanntes Lüfterkit eines Enthusiasten wäre das Gerät ganz kurzfristig wieder rausgeflogen!
(2) Das EPG spinnt und zeigt falsche Infos an. Zudem wechselt auch das wiedergegebene Programm mit, wenn man durch das EPG zappt, das nervt
(3) Ebenso falsche Infos werden bei der Info Taste angezeigt
(4) Kein DLNA, peinlich
(5) Den Darstellungsmodus "Zoom", also ein Aufziehen eines 4:3 Bildes auf 16:9 kennt Topfield nicht (nein, es ist keine Lösung dies dem Fernseher zu überlassen, das dauert zu lange und Zappen geht dann garnicht mehr)
(6) WLAN ist nicht integriert und dieser proprietäre USB Dangle ist seit Wochen nicht lieferbar
(7) Keine automatische Anpassung der Lautstärke, weder Anhebung leiser, noch Absenkung lauter Passagen
(8) Die Fernbedienung ist ein Witz, ebenso die mitgelieferte Tastatur, die für nix taugt
(9) Das letzte Firmware Update gab es wohl Oktober 2009, haben die nur einen Programmierer?

Mein Sony KDL-40NX705 macht ALLE (!) diese Punkte da oben besser und richtig. Er kann nur leider nicht Aufnehmen :(

Ich persönlich würde mir das Gerät nicht noch einmal kaufen wollen. Auch wenn Geräte anderer Hersteller anscheind auch nicht besser sind, muss ich mir das nicht antun.
lg, cerm
Die EINZIGE Alternative zur Dreambox 8000!
heimkinofreak (25. September 2010)

Für alle Sat-Freaks, denen die Dream 8000 zu teuer ist, hier die
einzige Alternative.
Technisch wie optisch ist der TOPFIELD SRP 32100 ein echtes Topgerät.
Die Firmware ist (fast) schon ausgereift und läuft sehr stabil.
Optischer Hingucker: Das blaue Leuchtrad in der Mitte, sowie das DOT-Matrix Display.

Das Bild ist 1a skaliert bei SD und HD.
Die Netzwerkübertragungen gelingen sehr schnell. (8-11MB/s)
Verschiedene Videoformate werden problemlos wiedergeben (mkv, avi, divx, xvid, mp4, vob)
Internetradio und Twitter sind in der Firmware implimentiert.
Eine Einbindung in ein DLNA Netzwerk um per
NAS-Laufwerk aufzunehmen ist kein Problem. USB und eSATA Laufwerke
können ebenfalls angeschlossen werden.
Das Chipset ist leistungsstark genug um PIP mit 2 HD Kanälen zu machen!
Es können zwar keine 4 HD Kanäle wie bei der Dream 8000 gleichzeitig
aufgenommen werden, aber mit 2 gleichzeitig + eine gespeicherte
Aufnahme per FTP auf PC geht ohne Probleme.

Das Handling macht Spass und alles in allem macht das ganze Konzept einen
sehr guten Eindruck. (Keinen einzigen Absturz während meines Tests)

Kritik gibt es lediglich für den vorhanden Lüfter, der von empfindlichen
Ohren schon wahrgenommen werden kann.
Die Verarbeitung des absolut edlen Gerätes ist herrvorragend, was
allerdings nicht für die Fernbedienung gilt. Vielleicht bin ich
von den super verarbeiteten Fernbedienungen von Yamaha verwöhnt,
aber diese Klasse erreicht die TOPFIELD-FB leider nicht.

Alles in allem ist der TOPFIELD SRP 2100 einer der einzigen Twin-HD Receivern, die verdammt nahe an die Qualität der Dream 8000 kommen bei einem fairen
Preis!

ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!

Label

  • Topfield

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • HDTV PVR mit zwei HD-Tunern für zwei zeitgleiche HD-Aufnahmen
  • DivX Wiedergabe
  • Aufzeichnung auf die interne Festplatte oder direkt auf extern angeschlossene Speichermedien
  • Integrierter Web- und FTP-Server zum Dateizugriff und zur Aufnahmeprogrammierung
  • Bild-in-Bild Funktion (PIP) mit zwei HD-Sendern

Modell

  • SRP2100

EAN

  • 8809210293293

MPN

  • 8809210292388

Beurteilung

  • Topfield SRP 2100 TMS 500GB

Zubehör

  • G&BL HDMI Kabel Legend Line (Dolby True HD, DTS HD Unterstüzung) 3,0m weiß
  • G&BL HDMI Kabel Legend Line (Dolby True HD, DTS HD Unterstüzung) 1,0m weiß
  • G&BL HDMI Kabel Classic Line (Goldstecker, Polybag) 1,5m schwarz

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte
Seiten: 10
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - <7> - 8 - 9 - 10
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->