Produkte
EUR 149,00
(17)
hoher Fernsehgenuß
Barthel (9. September 2012)

Ist zwar ein paar Tage her, als ich diesen Reciver gekauft habe, aber das Anschauen macht immer noch Spaß. An meinem Zweitgerät wird durch den Reciver das Bild super in ähnlich guter HD Qualität umgewandelt. Allerdings drängen hier viele Neugeräte jetzt den Markt. Aber mich hat damals (ca. 1 1/2 Jahre) die Preisleistung überzeugt.
Prima Gerät
S. S*** (21. März 2011)

Der V2 funktioniert wirklich prima!
NUR: Bis jetzt habe ich keine Fernbedienungsverlängerung gefunden, die mit der Fernbedienung funktioniert. Die Trägerfrequenz ist offenbar zu hoch.
Defekt bei Erhalt
Gerhard W*** (29. Januar 2011)

Der Receiver wurde von Amazon sehr schnell geliefert.
Leider befand sich an der Seite des Abdeckblechs eine Delle. Die hätte mich nicht einmal gestört, weil der Receiver im Rack stehen soll, so dass die Seite ohnehin nicht sichtbar sein wird.
Beim Entfernen der Folie stellte ich aber fest, dass im Gerät etwas rappelt. Deshalb geht das Gerät zurück.
Die Rückabwicklung bei Amazon scheint auch für neue Kunden wie mich einfach zu sein. Ich hoffe, dass das Ersatzgerät in Ordnung sein wird.
Außerdem hoffe ich nach dem Lesen der Rezensionen anderer Nutzer, dass das Gerät nicht überhitzen wird, wenn es im Rack steht.
Leider nicht wie versprochen 2010 HD+ fähig !
(19. Dezember 2010)

Beim Kauf würde von Smart noch groß behauptet das Geräte wird im
Okt. 2010 HD+ fähig sein über den CI Slot.

Im Okt. dann der Rückzieher, das Geräte wird nicht HD+ fähig.

Dadurch ein Fehlkauf weil der Hersteller falsche Angaben machte.

Ungenügend !!!!!
Leider nicht wie versprochen 2010 HD+ fähig !
(19. Dezember 2010)

Beim Kauf würde von Smart noch groß behauptet das Geräte wird im
Okt. 2010 HD+ fähig sein über den CI Slot.

Im Okt. dann der Rückzieher, das Geräte wird nicht HD+ fähig.

Dadurch ein Fehlkauf weil der Hersteller falsche Angaben machte.

Ungenügend !!!!!
gutes Gerät super Preis
Mario B*** (4. November 2010)

Gerät ist super, funktioniert gut mit externer Festplatte, durch automatische Installation und Aktuallisierung der Senderliste sehr kompfortabel, !!!Achtung!!! bei verwenden einer SKY-Smartcard ist ein zusätzliches CI-Modul notwendig sonst geht nix.
!!!Achtung LAN Schnittstelle funktioniert nicht!!!
W. T*** (19. Oktober 2010)

Achtung beim kauf dieses Artikels! Die angegebene Netzwerktaugliche LAN Schnittstelle funktioniert nicht und wird nie funktionieren. Habe den Receiver unter der Voraussetztung das Gerät ins Heimnetzwerk zu hängen bestellt. Nach erhalten und Anschluß an meinen Power LAN Adapter war es mir jedoch nicht möglich das Ding zum laufen zu bringen. Nach Rücksprache mit Smard wurde mir erklärt das es zwar vorgesehen gewesen wäre jedoch massive Softwareprobleme aufgetaucht sind und eine Einbindung der Schnittstelle nicht möglich ist. Ätsch. Zurück.
In vielen Punkten unausgegoren
H W*** V*** (11. Oktober 2010)

Ich erhielt das Gerät im März 2010. Seither vergeht kaum ein Tag ohne Diskussionen und Ärger über das Gerät.
Folgende Hauptpunkte sind zu bemängeln:
1. Die Bedienungsanleitung ist unglaublich schlecht. Auch wenn man den neuen Medien gegenüber aufgeschlossen ist, muss trotzdem eine verständliche und in allen Punkten richtige Bedienungsanleitung vorhanden sein. Die beigefügte Anleitung ist von Computerfreaks für Computerfreaks geschrieben. Diese stellen aber sicher nicht das Gros der Bevölkerung dar. So geht die Bedienungsanleitung z.B. auf viele Details der Menüführung nicht ein.
2. Die Bedienungsanleitung enthält Fehler.
3. Die Menüführung verweist auf Tasten der Fernbedienung, die auf dieser garnicht vorhanden sind oder ganz anders lauten. Daran kann man sich im Laufe der Zeit einigermaßen gewöhnen; trotzdem muss man von einem derartigen Gerät erwarten, das alles zueinander passt.
4. Die Menüführung in der Bedienung ist wenig eingängig; wir haben uns deshalb für bestimmte Vorgänge eigene Bedienungsanleitungen erstellt.
5. Der wesentlichste Mangel ist, dass man sich nicht darauf verlassen kann, dass eine programmierte Aufnahme auf die bei uns angeschlossene externe Festplatte auch wirklich läuft. Manchmal funktioniert es, manchmal nicht. Der Grund dafür ist nicht zu ermitteln. So manches Mal stellt man fest, dass der sog. Persönliche Planer lapidarisch anzeigt: Das Ereignis liegt in der Vergangenheit. Und das bedeutet, dass die Aufnahme mal wieder nicht funktioniert hat.
6. Den von anderen gelobte Support können wir nicht bestätigen. Ich habe weder auf einen längeren Mängelbericht noch auf eine kleinere Anfrage zu dem unter Nr. 5 genannten Problem eine Antwort erhalten, auch nicht, nachdem ich dies noch einmal direkt an die Geschäftsführung der Firma Smart geschickt habe.
7. Die Konsequenz ist, dass ich das Gerät in Kürze wieder abschaffen werde, da es für uns unzuverlässig und damit untauglich ist.
8. Schließlich bleibt nur positiv zu vermerken, dass die Qualität der Wiedergabe einwandfrei ist. Aber um nur dies zu erreichen, muss man nicht so viel Geld ausgeben.
HDTV Qualitäts Hammer
Moveman (23. August 2010)

Ich habe den Titanium V2 bei meinem Nachbarn installiert und der ist total aus dem Häuschen.
Verbunden an einen nagelneuen Pansonic 37" LED-TV schlägt der smarti den Sat Receiver des
Fernsehers um Längen. Umschaltzeit ist Top. Bild Quali ist Top. Aufnahme Möglichkeit über USB auch.
Die Fernbedienung ist groß und liegt gut in der Hand. Der Deckel kocht etwas aber der Receiver steht
frei darum machen wir uns mal keine Sorgen.
Und wenn ist ja Garantie drauf.
Unzufriden mit Smart Titanium V2 Reciver
Werner U*** I*** H*** (11. Mai 2010)

Der Reciver hält nicht was versprochen wurde.
Beim Einschalten schaltet er sofort wieder aus, so das man mehrmals schalten muß.
Die Textschrift ist zu klein und beim Umschalten auf gro0e Schrift reagiert er nicht.
Die Farbgebung bei der Schrift ist nicht optimal, sie ist schlecht zu Lesen.
Ich würde das Gerät gern gegen ein besseres umtauschen.
Mit freundlichen Grüßen
Inge Hartmann

Label

  • Smart

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Smart Titanium V2 , HDTV
  • USB-Schnittstelle
  • Common Interface
  • PVR ready
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, 2 AAA Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • 22-01-01-0103

EAN

  • 4022338361796

Beurteilung

  • Smart Titanium V2 PVR DVB-S2 HDTV-Receiver

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface
EUR 136,76
(15)
Meiner Meinung nach - - - > ab in die Tonne
CV (18. August 2012)

- - Meiner Meinung nach ist der Receiver nicht zu empfehlen!

Wir haben das Teil jetzt seit einem halben Jahr und sind absolut unzufrieden!
Ständig zeigt er uns an das unser Sat-Signal zu schwach wäre.
Hab extra nach 10 Jahren ein neues LNB montiert und mußte so gut wie gar nichts an der Ausrichtung nachstellen.
Sprich an meiner Schüssel, LNB oder dem verlegtem Kabel liegt es nicht
bloß dieser verfi... Receiver zeigt zu schwaches oder fehlendes Signal an.
Abhilfe verschaft man sich nur durch Netzstecker ziehen und wieder stecken- danch kann man weiter Fern sehen

- - Fazit - Receiver ist nur was für die Tonne!
Finger weg!
helmes (9. Juli 2012)

Ich habe mir das Teil aufgrund guter Bewertungen und Preis gekauft und bin maßlos enttäuscht.
Zuerst zum positiven: Wenn das Bild mal läuft, ist es qualitativ gut
Negativ: Beim Anschluß an einen Denon Receiver ständige Aufhänger und einfrieren des Gerätes. Dann direkter Anschluß an den TV + Koax Kabel zum Receiver für guten Ton. Hier gibt es ständig Tonausfälle. Immer wieder meint das Gerät keinen Empfang zu haben, obwohl mehr als 90% Anlschlußleistung da ist. Die Fernbedienung ist Schrott. Ständiges überspringen der Sender. Nach Softwareupdate ist die gesamte gespeichterte Senderliste weg.
Ansonsten: bei schnellerer Sendersuche ständiges Einfrieren der Sender, keine Möglichkeit des Löschens von unnötigen Sendern in der primären Senderlist usw.
Fazit: Finger weg - das Teil ist sein Geld nicht wert!
Firmware Probleme
MGall (30. Juni 2012)

Nach dem letzen Firmwareupdate der totale Mist finger weg!!!!
Am Anfang war der Receiver wirklich top aber seit dem nur noch Programm hänger, Meldungen das schlechte Empfangsquali wäre, der totale Mist, hängt sich auch permanent auf....
nach letztem Firmwareupdate (02/2012)nur noch "Schrott"
poewerpoint (29. April 2012)

Als ich den Receiver im Februar gekauft habe funktionierte soweit alles ganz gut, nach dem letzten Firmware update ist das Ding der reinste Schrott.
Folgende Fehler treten seit dem auf:
-teilweise kein wechsel von Pol H nach V und umgekehrt
-ständige Tonaussetzer (HDMI wie AC3/5.1)
-Fehler kein Empfang, obwohl das Programm im Hintergund läuft oder eben kein Bild
-bei gezogener HD+ Karte treten diese Fehler seltner auf
-min 3-4x täglich neustart über den Netztschalter nötig - startet nur durch bei gezogener HD+ Karte
-häufige Programmwechsel bringen die Kiste zum Absturz.

Seit Mitte März gibt es wohl ne neue Firmware, die aber noch bei Astra SES (Hd+) zum Testen liegt und nicht freigegeben wird.

Entweder kein Firmwareupdate machen oder die Kiste zurückgeben.....

Im Moment lieber Finger weg !!!!!
Schwache Leistung
Heiko (28. Februar 2012)

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B003MWH1DC/ref=cm_cr_asin_lnk/277-0534671-2785431">DigitalBox Imperial HD4 + HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, NAGRA Kartenleser, PVR-Ready, USB 2.0)</a>

Zunächst einmal möchte ich sagen dass ich kein TV / Video Profi bin sondern nur Laie.

Ich habe mir einen LG LCD LED gekauft und brauche nun einen Receiver für meine Satelitenschüssel.

Es gibt ja so viele Angebote, Marken und Daten und man weiß nicht wo man anfangen soll.

Ich gehe in letzter Zeit oft über Amazon da mir Kundeninfos mehr helfen als die Produktbeschreibungen der Hersteller. Ich habe lange gesucht und bin auf den (durch Amazon + deren Bewertungen) Smart Zappix gestoßen, gute Bewertungen und fast alles was man braucht. Leider habe ich auch bei ihm keine CI oder CI+ gefunden. Also habe ich mich für den Imperial HD3 Plus entschieden. Unterschied zum HD3 max ist wohl nur die Größe, das Display sowie die Programmplätze (aber hey, wer braucht 8000??) und einige Anschlüsse hinten. Es klingt alles sehr gut und nach langem Vergleichen wollte ich den HD3 plus haben. Also zog ich los und suchte in einem bekannten aber "kleineren" Laden den Receiver aus. Leider nichts, nur Online bestellbar. Ich wurde von einem Mitarbeiter beraten der mich dann auf den HD4 hingewiesen hat, letztes Exemplar, gab sogar Rabatt (ca. 140 Euro habe ich bezahlt / angeblicher NP 170 Euro).

Nunja, da ich gelesen habe dass der Receiver CI bzw CI+ haben sollte , was ich auf der Verpackung nicht gelesen habe nahm ich ihn dich mit nach hause und probierte ihn aus.
Leider hat mich das ganze Produkte schon nach Lesen der Bewertungen auf Amazon enttäuscht und ich ahnte böses.

Also gleich vorweg, das Bild ist echt super. Kann man nicht meckern. ABER.

Contra:
- LED in weiß ist leider auch für mich viel zu hell (Zifferndisplay)
- weder CI noch CI+ Steckplatz
- keine CHinch Stecker
- Senderliste kann man nicht verschieben (man kann nur eine Favoritenliste erstellen und diese immer mit der FAV Taste betätigen und auswählen)

also normales durch drücken von ARD bis Pro7 etc... nicht möglich da man die normalen Sender nicht verschieben kann und diese Quer Beet verstreut sind. Sehr enttäuschend.

- das Update soll wohl zu lange dauern (bei mir war es wohl vom Vorkäufer schon bespielt) nach dem Anschließen war schon die neueste Software drauf
- Fernbedienung OMG ganz schlimm die Programme dauern ewig zum umschalten und ein Zappen ist NICHT möglich

auch muss man diese immer direkt auf den Receiver richten da der sonst die Programme nicht umschaltet.

Pro:
- das Bild was er macht ist super, auch kann man die verschiedenen dpi (glaube so nennt man das) durchwechseln bis 1080
- schlichtes Design, das fand ich ok

Mehr Pro finde ich zu diesem Receiver leider nicht.

Ich habe den Receiver 1 Stunde ausprobiert, zusammen gepackt und abgegeben. So enttäuscht war ich selten. Ich habe hier das Problem mit der zu hellen LED Beleuchtung der Ziffern vorne und dass mit der Fernbedienung schon gelesen, dachte aber nicht dass es wirklich so schlimm ist.

Ich für meinen Teil werde jetzt den Imperial HD3 plus besorgen da dieser wirklich alle Anschlüsse hat die man braucht und dieser viel bessere Bewertungen in Amazon erhalten hat als dieser HD4.

Auch hoffe ich, dass ich als Laie einigen die Kauf Entscheidung erleichtert oder zumindest die "Käufer" zum nachdenken gebracht habe.
Meinungen sind verschieden und es gibt sicher einige die mit dem HD4 zufrieden sind. Ich für meinen Teil bin es in keinster Weise.
Nicht das gelbe vom Ei
Undergroundler (27. Januar 2012)

Seit kurzem bin ich auch auf HD+ umgestiegen und hab mir dummerweise diesen Receiver angeschafft. Wenn man ihn zur Zierde im Wohnzimmer ins Regal stellen will ist er optimal und fängt den Staub gewissenhaft. Doch das Fernsehen (wofür er eigentlich gedacht ist) kann man vergessen.

Ich bin völlig unzufrieden mit seiner Leistung, da er immer wieder Bildaussetzer für 2 bis 5 Sekunden hat und nach ca. 3 Minuten bleibt auch der Ton für mind. 1 Sekunde weg. An dem Satellitenkabel kann es nicht liegen, da schon die Receiver vor ihm und dessen Nachfolger alle störungsfrei funktionieren. Desweiteren löscht dieser auch die mühevoll sortierte Senderliste regelmäßig nach 2 bis 5 Tagen. Die anderen Funktionen wie z.B. über eine externe Festplatte Sendungen aufzuzeichnen wurden erst gar nicht getestet, da ich einerseits nur schlechtes darüber gelesen hab und andererseits er schon mit ganz simplen Sachen überfordert ist.

Ich bin mit diesem Ding total unzufrieden und kann mich nur über den hohen Preis wundern!!! Vom Kauf kann ich nur abraten!!! Es gibt wesentlich bessere zum gleichen Preis oder sogar noch günstiger.
nach einiger Tüftelei sehr brauchbar - Festplatte bis 1TB möglich
HD (16. Januar 2012)

+ gestochenes bild
+ kann auflösung 1080p (aber nicht bei HD+ aufnahmen!)
+ sehr einfache bedienung
+ kann aufnehmen und gleichzeitig die aktuelle oder ältere aufnahmen abspielen
+ erkennt festplatten bis 1TB, bei größeren wird der rest ignoriert
+ funktioniert mit energiespar-festplatten, die auf standby gehen bei nichtgebrauch (zb externe western digital)
+ erkennt usb-sticks
+ netzschalter vorhanden (wichtig, siehe unten)
+ programmierung über epg ein kinderspiel; sendungen stehen mit ihrem namen in der aufnahmeliste
+ softwareupdate über satellit

- verbraucht im standby 10-12 watt; im betrieb 14 watt.
- braucht jedesmal 3 minuten, um festplatte (1TB) ansprechen zu können; bei kleineren geht es schneller;
damit kann man leben, denn es funktioniert zuverlässig. achtung: schaltet man den netzschalter ab,
darf beim wiederanschalten die festplatte noch nicht an sein, sonst aufhängung des receivers.
- soll ein HD+ programm (also die privaten wie rtl, sat1 etc.) aufgenommen werden: runterschalten auf 1080i (wird so auch gesendet).
bleibt man bei 1080p, schafft der receiver die entschlüsselung, die umrechnung auf 1080p und die
beschickung des usb-ports nicht mehr. aufnahme wird unbrauchbar.
ich bleibe daher grundsätzlich bei 1080i, merke auch keine qualitätseinbußen.
- programmiert man über die epg-taste (doppelt drücken), wird genau der epg-aufnahmezeitraum genommen;
nachträgliches ändern der zeiten bringt nichts. programmiert man komplett von hand, kann man den namen
nicht editieren; name der laufenden sendung bei aufnahmebeginn wird genommen (z.b. tagesschau statt tatort);
zum glück ist epg ziemlich genau

unterm strich:
rechnet man die kosten für die beiliegende HD+ -Karte ab (50,- €),
hat man meiner meinung nach ein preiswertes gerät geordert.
ich würde ihn wieder kaufen.
Absolut gutes Gerät !!!
B. W*** (2. Januar 2012)

Hallo liebe Amazon-Käufer,
Ich habe eine ganze Zeit lang überlegt, ob ich auf einen HD - Reciever umsteigen soll. Die Entscheidung viel eindeutig für einen HD - Reciever aus, aber wie ist das mit HD+ ja oder nein? Viele Antworten habe ich auf diese Frage gefunden meist aber keine positiven. Ich kann das absolut nicht nachvollziehen HD+ funktioniert einwandfrei mit diesem Gerät. Hatte vorher einen anderen HD+ Reciever ausprobiert bei dem hat nichts gepasst. Also entschied ich mich für den Imperial HD 4 + Reciever und wurde für diesen Preis angenehm überrascht. Ein bei HD Filmen wirklich tolles Bild ( über HDMI ausprobiert ), kein Vergleich zum normalen nicht HD Fernsehen!!! Hiermit mein Fazit: das Gerät hat wie bei den anderen Rezensionen zu lesen ein paar kleine Mängel aber die sind für den Otto-Normal Vebraucher keine Belästigung, denn das Bild ist TOP. Dieser Reciever ist absolut empfehlenswert und das HD Fernsehen und HD + aufjedenfall auch. LG
Ernüchternd
Siggi S*** (5. Dezember 2011)

Ich habe mich aufgrund der meist positiven Rezensionen für das Gerät entschieden. Und obendrein gab es noch die HD+ Karte für ein Jahr kostenlos dazu.
Doch nach dem einachen Anschluss des Receivers stellte sich schnell Ernüchterung ein:
+ Die HD+ Karte ließ sich leicht einstecken und betreiben. Alle HD-Sender wurden bei der Sendersortierung den SD-Sendern vorgezogen.
- Die Fernbedienung und das Menü des Receivers sind alles Andere als intuitiv.
- Immer wieder kam es zu Abstürzen des Geräts, die nur durch einen Kaltstart zu beheben waren.
-- Eine Externe Festplatte mit NTFS-Format kann nicht verwendet werden. Der Receiver bietet dafür eine FAT-Formatierung an. Danach konnte ich meine 1TB-Festplatte wegschmeißen - es lässt sich darauf keine Partition mehr erstellen.
-- Eine andere Platte wurde gar nicht erst angenommen. Offenbar war die Stromversorgung nicht ausreichend, so dass die Initialisierung immer wieder mit dem Fehler "USB-Laufwerk getrennt" abbrach und die Platte immer wieder neu gestartet wurde.
- Die Files werden auf der Platte im "TRP"-Format abgelegt. Ich habe hierzu im Netz kein funktionierendes Konvertierungsprogramm gefunden. Selbst die Testversionen von Kaufprogrammen konnten dieses TRP-Format nicht auslesen. Damit ist es nicht möglich, zB Werbung aus den Aufnahmen herauszuschneiden oder zumindest den Vor- und Nachlauf einer Aufnahme zu cutten.
- Das Gerät selbst bietet keinerlei Schnittfunktionen

Alles in allem hinterließ das Gerät, trotz per Satellit durchgeführtem Software-Update, bei mir einen sehr schlechten Eindruck.
Top Receiver.....
Denise (6. Oktober 2011)

.... nur ein wenig langsam, aber sonst ist er ein tolles Teil.
Würde ich sofort wieder kaufen für das Geld.

Label

  • Imperial

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satellitenreceiver
  • zum Empfang aller frei empfangbaren HDTV, SDTV und Radioprogramme, HD+
  • 4-stelliges LED Display, 10 Favoritenlisten, 64 Timerplätze, EPG
  • Anschlüsse: HDMI, Scart, USB 2.0, elektrischer Digitalausgang, netzschalter
  • Lieferumfang: Receiver, HD+ Karte für ein Jahr, Fernbedienung inkl. Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • DigitalBox Imperial HD4 +

EAN

  • 4260066674102

Beurteilung

  • Ausstattung: • DVB-S 2 Receiver für den Empfang von allen freien digitalen TV- und Radioprogrammen und den verschlüsselten Programmen der HD+ Plattform nach dem DVBS2-MPEG4 SD/HD-Standard • NAGRA Kartenleser für HD+ integriert • 4-stelliges LED-Display in weiß • USB 2.0-Port für Fotos, Musik, Aufnahme und Wiedergaben von externen Medien • 8.000 TV-/Radioprogrammspeicherplätze • Vorprogrammierte Programmliste für TV/Radio und komfortable Programmlistenbearbeitung • Bildschirmmenü mit 8 verschiedenen Sprachen: D/GB/FR/ESP/IT/TR/PL/RU • 64 frei programmierbare Timerplätze für Aufnahme über USB • 10 frei programmierbare Favoritenlisten • Super Videotext und Videotextuntertitel (OSD) • Programminformationsdienst bis zu 7 Tage (EPG) • Automatischer Sender-Suchlauf und Blindscan-Suchlauf • Software-Update über Satellit (OTA) • Kindersicherung für Programme • Unterstützt DiSEqC 1.0/1.2/USALS & Unicable (SAT CR) • 8 Bedienknöpfe am Gehäuse (Standby, CH +/-, VOL +/-, Menü, Exit, OK) • Energiesparendes Schaltnetzteil Anschlüsse: • USB 2.0-Port auf der Rückseite zum Anschluss externer Medien wie Festplatte oder USB-Stick • HDMI-Ausgang für die Formate 576p, 720p , 1080i und 1080p • 1 Scart-Anschluss für TV/VCR • elektrischer Digitalausgang (S/PDIF) • Durchschleiftuner mit Ausgang zum Anschluss eines zweiten Receivers • Hauptnetzschalter an der Rückseite • Abmessungen (B x H x T): 280 x 40 x 200 mm Zubehör: • HD+ Karte • Infrarot-Fernbedienung (inkl. Batterien) • Bedienungsanleitung

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 170,43
(14)
Receiver ist ok
B.v.W. (9. Mai 2011)

Ich wollte einen Receiver der mit meinen Gegebenheiten klar kommt. (ca. 50m SAT-Kabel mit Verstärker zwischen, da das Signal zu schwach war. Nach Einsetzen eines Verstärkers wieder zu stark (wurde mit vom Techniker gesagt), also auch noch einen Dämpfer zwischen gesetzt).
Hatte vorher den Kathrein UFS 931, der zwar auch Ausfälle hatte, aber dennoch besser war als der Micro. Der Micro M120 HD+ ist da robuster, schwächelt aber manchmal auch was den Signalempfang betrifft.
Ansonsten funktionieren die Timeraufnahmen prima. Auch wenn ich bei diesen Minuten Nachlauf eingestellt habe, behält die Sendung ihren Namen. Was mich nur stört, der Timer lässt sich nur einmalig setzen und nicht z. B. im Wochenrythmus.
Ebenso kein Systemabsturz, es werden regelmäßig Updates aufgespielt und die HD-Sender funktionieren auch tadellos
Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte fü
Alex R*** (21. Februar 2011)

Habe mich trotz der negativen bewertungen dazu entschlossen mir den Micro m120 HD+ für mein Schlafzimmer zu kaufen da ich mit dem Micro m170 HD+ schon sehr zufrieden war und ich muss sagen Micro hat mich wieder nicht enttäuscht.
Die ganzen negativen bewertungen kann ich nicht verstehen. Mir ist der schon seit zwei wochen noch kein einziges mal abgestürzt, aber kann ja sein das es ja durch ein Update behoben wurde. Hier muss ich auch wieder sagen super Bild und Ton.
Kann jedem den Kauf nur empfehlen.
nicht zu empfehlen
ramin (4. Januar 2011)

ich habe micro M120 H+ mitte Nov. 2010 über Amazon erworben der Kauf war wie gewohnt von Amazon Reibungslos abgelaufen. Nach dem Erhalt des Geräts waren ständiges Abstürze auf dem Tagesordnung bis ein Softwareupdate abhilfe geschaffen hat. Bild und Ton sind gut die Fernbedinung ist sehr träge und beim anschalten braucht das Gerät fast eine Minute bis gebootet ist. Nach ca 6 wochen hat das Gerät den Geist aufgeben und lässt sich nicht mehr einschalten. Die Reklamation auf service des Herstellers bleibt ohne Anwort und der Hotline mit 0900 nummer für 50cent pro min ist eine Unverschämtheit. daher kann nur vom Kauf abraten.
ACHTUNG ! KEINE RÜCKNAME MÖGLICH !
KHR (7. Dezember 2010)

Gerät wurde geliefert. Nach dem Auspacken die Überraschung !
Folgender Beipackzettel wird unter Amazon verheimlicht:

Nach dem Öffnen der Verpackung bei MICRO M120HD ist keine Rücknahme mehr möglich !

Muss man das Gerät nicht auspacken um zu sehen ob es Beschädigt ist und auch Funktioniert ????

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B003ODI5UW/ref=cm_cr_asin_lnk/277-7213168-8392626">Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte für ein Jahr) schwarz</a>

VERKÄUFER: HB Digital
Micro M120HD+ HDTV Digitaler Satelliten-Receiver (HDMI, Upscaler 1080p, PVR-Ready, Smartcard-reader, USB 2.0, inkl. HD+ Karte fü
Maba1988 (23. November 2010)

Ware wurde ein ordnungsgemäßen Zustand angeliefert. Am Anfang hing der Reciver sich öfters aus. Bei einen Softwareupdate wurde das Problem behoben. Die Bild- und Klangqualität ist super, betreibe das Gerät an einem 37'' LCD TV und über ein optisches Audiokabel mit meinen Heimkinosystem.
Klasse Receiver zum guten Preis
Stetec g*** (26. Oktober 2010)

hab den receiver mir vor 2 wochen hier bei amazon gekauft und muss sagen bin sehr zufrieden mit diesem gerät.
es liegt eine karte für 12 monate bei und nach ablauf kann mann diese wieder gegen gebühr verlängern.
dieser kauf lohnt sich weil:

* klasse Bild
* sehr gut verarbeiteter Receiver
* einfaches menü
* aufnahme funktion
* schnelle umschaltzeiten
* sehr einfache Bedienungsanleitung
* hersteller support sehr gut.
Top Einsteigergerät
Muffin (13. Oktober 2010)

Soo, habe jetzt das Gerät nun einige Monate und dadurch auch genung zeit zum Testen gehabt.
Anfangs gab es klar etliche Probleme mit abstürzen die ich aber hingenommen habe da mir der Herstellen eine Lösung zugesichert habe. Nun seit dem letztem Update, glaube 1.3 war das, läuft der Receiver absolut stabil und ich bin mit ihm vollstens zufrieden und daher auch die 5 Sterne.
Momentan nicht für mich relevant aber für den ein oder anderen eventuell von Interesse das mit dem neuestem Update, habe ich vorhin gesehen, die Möglichkeit für Unicable jetzt besteht.
Für Kunden aus Österreich
U.J. (14. September 2010)

Achtung! Dieser Artikel verfügt NICHT über Kryptoworks und hat auch keine Möglichkeit ein solches Modul einzusetzen, dadurch ist es nicht möglich die heimischen Programme (ORF 1+2, ATV, Puls4) zu empfangen!
Ansonsten hat alles gepasst, ich konnte natürlich nicht alles ausprobieren, da ich das Gerät zurückgesendet habe, was wie immer bestens funktioniert hat.
Das Preis-/Leisungsverhältnis ist spitze.
Corluka (8. September 2010)

Das Preis-/Leisungsverhältnis ist spitze.

Für so wenig Geld bekommt man keinen anderen PVR ready Sat Receiver mit HD+.

Mit der neusten Firmware funktioniert der Receiver stabil.

Umschaltzeiten sind nun mal länger bei HD.

Von mir mangels Alternativen klar 5 Sterne!!!
nicht nochmal
Benni (27. August 2010)

Finde das Gerät sein geld nicht wert.
Pro Tag mindesten ein Absturz (bleibt hängen)muss dann erst netzkabel ziehen und bis er dann gestartet ist dauert es 2 min bis Bild wieder da ist,einfach zu lange.
Bild ist gut in Sd aber in hd echt super.
Nicht zu empfehlen,meiner meinung nach.
Versand war alles top

Label

  • NoName

Marke

  • Microelectronic

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • Digitaler HDTV Satelliten Receiver
  • Geeignet zum Empfang von HDTV
  • Lieferumfang: Receiver, Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • M120HD+

EAN

  • 4250368412007

Beurteilung

  • Microelectronic Micro M120 HD+ DVB-S2 Receiver HD+ Karte

Stichworte

  • Sat-Receiver ohne Festplatte
EUR 99,99
(2)
OSD nicht brauchbar
L. T*** (15. März 2011)

na ja, ich weiß nicht, wie manche GUI (menü) Designer so ticken !!
Wie kann man eine OSD-Menü so farblich bescheuert entwickeln.
- blaue Schrift auf hellblauem Hintergrund -
und das ganze kann auch nicht verändert werden.
- Auch die menüführung ist nicht gelungen.
- etwas mager sind auch die Einstellungsmöglichkeiten.
Hab das Gerät sofort wieder verpackt und zurück gesendet.
COMAG Ab i-TV 50
Frank S*** (18. Februar 2011)

Ich habe die COMAG Ab i-TV 50 Set-Top-Box mit digitalem Sat-Receiver inkl. WiFi-Dongle am 6.2.2011
bei Amazon erstanden. Ich habe schon lange nach einem Receiver mit Web Anwendungen
zu einem günstigen Preis gesucht.
Er hat 2 USB Anschlüsse. Einer vorne für den Anschluss eines externen USB Gerätes und einer hinten für den WLAN Stick. Ferner hat er vorne einen CI Schacht und hinten einen LAN Kabel Anschluss.
USB Festplatten/Sticks für Aufnahmen werden nur am vorderen USB Anschluss erkannt!! USB Festplatten für die Aufnahme einer TV Sendung oder für Timeshift sollten mit Strom versorgt werden. Ich habe einen schnellen USB Stick von Transcend ausprobiert, mit dem Ergebnis das Timeshift und Aufnahmen funktionieren, aber das Abspielen von Aufnahmen geht nicht.Zu Langsam steht dort...USB Geräte sollte man anschließen, bevor man das Gerät einschaltet. Festplatten sollten in Fat32 formatiert sein.Formatieren kann man auch über den Receiver. Aufnahmen gehen manuell oder über das EPG.Man muss allerdings bei Timer Service erst 'USB Aufnahme' auswählen. Nun zum Internet. WLAN Stick hinten eingesteckt.IP/Sat Taste drücken.Einmal in die Netzwerkeinstellungen gehen. DHCP auswählen. Passwort vom Router eingeben.Fertig.
Allerdings vergisst der Router die Einstellungen wieder wenn man ihn stromlos macht. Weshalb ich ein LAN Kabel genommen habe, da es auch unter WLAN zu Tonverschiebungen bei den Videos gekommen ist (obwohl der Router nebenan stand). Videos gibt es von Youtube , Myvideo etc. Filme für Erwachsene sind mit einem Password belegt.Die Internetseiten sind nur über den Scart Anschluss sichtbar.
Updates des Receivers werden über den Satelliten,Nullmodemkabel oder besser über einen USB Stick installiert.Der vordere USB Anschluss ist für das Update des SAT Teils, der Hintere für den Internetteil.
Bildqualiät ist TOP, allerdings besitze ich auch noch keinen HD Fernseher :-).Bilder werden im JPG Format angezeigt (andere habe ich nicht getestet ) und können auch gedreht werden. Slideshow ist auch möglich.
Musik wird nur im OGG Dateiformat abgespielt.Die Fernbedienung ist strukturiert aufgebaut. Es kommt aber vor, das wenn man einmal drückt das dann 2 Schritte ausgeführt werden. Die Bedienungsanleitung ist mangelhaft .
Man muss schon ziemlich viel selber raus finden.
<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B002RRIX3U/ref=cm_cr_asin_lnk/277-4389293-1468152">COMAG Ab i-TV 50 Set-Top-Box mit digitalem Sat-Receiver inkl. WiFi-Dongle, schwarz</a>

Update: Seid Anfang März ist es erst mal nicht mehr möglich Youtube Videos anzusehen.
Auch andere Videos können nur ab und zu wiedergegeben werden.
Man muss schon Glück haben..
Deshalb erst mal nur noch 2 Sterne.

Label

  • Comag

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • COMAG Ab i-TV 50 Set-Top-Box ,PVR Ready über USB
  • 4 Stelliges LED Display
  • Free to Internet Wireless fähig, 800 Seiten Super Fast Videotext;
  • Kostenlose Web Anwendung My Video; Erwachsenen Unterhaltung; Wetter; Internet Radio...
  • Lieferumfang: Sat-Receiver ,Fernbedienung, Batterien, Bedienungsanleitung

Modell

  • A6028

EAN

  • 4043052160281

Beurteilung

  • <p style='text-align: left;'>Besonderheiten: <ul style='text-align: left;'> <li>1x CI-Slot</li> <li>USB 2.0 für externe Festplatte oder USB-Stick </li> <li>Vorbereitung für Aufnahme auf ein externes USB-Speichermedium (PVR ready)</li> <li>Wiedergabe von Aufnahmen und Bilddateien (Diashow) von externem USB-Speichermedium</li> <li>Umschalten mit der TV/IP-Taste zwischen normalem Sat-Receiver und AB-TV</li> </ul> AB-TV: Diese Funktion ermöglicht es, kostenlose Funktionen des Internets zu nutzen. Voraussetzung ist eine Verbindung des Receivers mit dem Internet über die eingebate Ethernet-Schnittstelle. Sie haben außerdem die Möglichkeit, das Gerät mit Hilfe eines Wireless-Dongles kabellos ins Internet einzuloggen (nur in Verbindung mit einem Wireless-Router). Nachdem die Verbindung steht, gibt es nicht mehr, was Sie von den Inhalten des WorldWideWebs trennt. Es stehen zur Verfügung: My Video, Erwachsenen-Unterhaltung, Wetter, Internet-Radio, usw.
    <ul style='text-align: left;'> <li><b>Technische Details:</b> </li> <li>4.500 Programme </li> <li>800 Seiten Super Fast Videotext</li> <li>4-stelliges LED-Display</li> <li>Mehrsprachiges Bildschirmmenü</li> <li>8-fach Multi-Funktions-Timer</li> <li>DiSEqC 1.2 Steuerung</li> <li>Go-To-X Funktion</li> <li>EPG</li> <li>Kindersicherung</li> <li>Timer-Funktion an EPG gekoppelt</li> <li>eingebauter Sat-Finder, akustisch und optisch</li> <li>Formatumschaltung 4:3/16:9 Letterbox</li> <li>Automatischer Sendersuchlauf</li> <li>verschiedene Favoritenlisten möglich</li> <li>Program Swap Funktion</li> <li>Aktuell vorprogrammiert</li> <li>Radioempfang mit Background-Display</li> <li>Lautstärkeregelung über Fernbedienung</li> <li>Last Station Memory</li> <li>Software-Update über Satellit Astra 19,2° Ost</li> </ul> <p style='text-align: left;'>
    <b>Anschlüsse Vorderseite:</b> <ul style='text-align: left;'>

Stichworte

  • Satelliten- & TV-Receiver
(7)
Ganz ordentlich, aber in der Timeraufnahme ist der Wurm
Volker G*** (12. August 2011)

Habe den TX als Zweitgerät zu meinem Humax angeschaft, weil der zwei CI-Slots hat, die nebenbei mit meinem bevorzugten CAM ziemlich gut harmonieren, und das ist bei Billiggeräten eher die Ausnahme. Das Gerät macht einen relativ wertigen Eindruck und nervt nicht mit Lüftern oder ähnlichem (das gilt übrigens auch für die Version als TWIN-Receiver mit der integrierten Platte, den ich zeitweise mal in Betrieb hatte; btw: Wer hofft, das wären baugleiche Geräte und auch der hier hätte interne SATA-Anschlüsse - Pustekuchen).

Als Erstgerät würde ich mir den nicht antun. Insgesamt ist die Bedienung relativ träge, von der Einschaltzeit (knapp 30 Sekunden und daher nicht so dramatisch, wie hier verschiedentlich angedeutet) über die Senderwechsel bis zur Menübedienung; immerhin ist das Menü relativ schick und nicht so primitiv wie bei Comaq und Verwandten. Das EPG baut sich erst mit dem Programmwechsel auf, dann allerdings gleich für das ganze Bouquet (also: auf Pro7 geschaltet, der SAT1-EPG wird auch angezeigt); und leider zumindest unmittelbar auch nicht ganz korrekt: Nach dem "Now" und "Next" werden einige Sendungen falsch dargestellt, was sich durch Neuaufruf beheben lässt. Funktionell ganz ordentlich gelöst ist die Timerprogrammierung aus dem EPG, weil man die Dauer an dieser Stelle sofort verändern kann, die Vorgabe "Anschauen" ist dagegen unsinnig, ebenso, dass man zur Veränderung der Aufnahmezeit führende Nullen eingeben muss. Ein einstellbarer Vor- bzw. Nachlauf (für mich der Benchmark, der Billig- von Qualitätsreceivern trennt) ist nicht vorhanden.

Eine Festplatte lässt sich neben USB auch über eSata einbinden, was ein echter Pluspunkt ist; kompatible 2.5" USB-HDs zu finden, ist nicht nur bei dem hier ein echter Krampf. Die Formatierungsfunktion zeigt sich eigenwillig, nach dem Formatieren sind Aufnahmen noch vorhanden. Die Bildqualität kommt nicht an den Humax heran; immerhin positiv: Der Vorlauf ist extrem schnell und dabei nicht mal ruckelig, ein Kapitelsprung (sehr grob) ist auch vorhanden.

Einen echten Hammer im negativen Sinn hat das Gerät aber auch noch bereit: Timerprogrammierungen mit den Optionen "Wöchentlich" oder "Täglich" werden nur einmal zuverlässig ausgeführt, danach ist es Zufall, ob noch eine weitere Aufnahme gelingt, aber spätestens dann ist Schluss. Unter Umständen blockiert die Timerleiche sogar andere programmierte Aufnahmen. Die mit der letzten Firmware hinzugefügte Option "Montag-Freitag" funktioniert übrigens besser, aber auch nicht perfekt. Das ist schon ein ziemlicher Kracher, jeder 20 Jahre alte Cassetten-Videorecorder hat einen Timer, der das zuverlässig hinbekommt. Eine Anfrage an den Support bliebt wie bei den meisten Kollegen hier unbeantwortet, die Firmware stagniert bei einer Version von Februar 2010.

Fazit: Eigentlich kein schlechter Receiver für die Preisklasse (die - das muss wohl mal gesagt werden - mittlerweile deutlich unter dem liegt, was hier für Neugeräte aufgerufen wird). Die träge Bedienung ist noch hinnehmbar, der vergurkte Timer mit seiner Unfähigkeit, etwas öfters als einmal aufzunehmen, eher nicht.
Niemals zu empfehlen
F.J (26. Januar 2011)

Nach nun einem halben Jahr hab ich endlich mein Geld zurück bekommen.
Das Gerät ist absolut nicht zu empfehlen!

1. SetOne --> schlechter Service
- SetOne hat sehr lange Reparaturzeiten
- Nach der ersten Reparatur kam das Gerät mit den gleichen angegebenen Fehlern wieder zurück. Bearbeitungszeit 4 Wochen! Es gab keinerlei vernünftige Angabe was an dem Gerät überhaupt gemacht wurde, was jedoch auch am Lieferant "Cyberport" liegen könnte.
- Beim zweiten mal einschicken hatte ich nach ständigem hinterher telefonieren nach 2 Monaten (!!!) noch kein repariertes oder neues Austauschgerät!

2. Mängel
- Nach Update via USB-Stick (es gibt momentan nur diese Updatemöglichkeit via Internet) startete der Receiver nicht mehr korrekt. Kann vorkommen, sollte aber nicht, da ich es nach Anleitung durchgeführt hatte.
- Silberne Abdeckplatte ist mit doppelseitigem Klebeband auf Kunststoff aufgeklebt und fiel immer wieder ab
Schon hier keine Qualität...
- Sehr lange Umschaltzeiten zwischen Programmen
- Aufnahmen über EPG funktionierten teilweise und teilweise nicht! Bei gleichen Sendungen nahm der Receiver mal auf und mal nicht! Kein logischer Rückschluss zu finden!
- Sehr schlechter Empfang! Sender wie Sat1, Pro7, Kabel1, Vox bekam ich manchmal gar nicht und manchmal nach ein paar Minuten herrein. Mit anderem Receivern liefen diese Sender reibungslos!
- Die Beschreibung passt mit der Menüführung nicht überein
- Im Service-Release ist angegeben, dass man zwischen Mo-Fr und Sa,So bei der programmierten Aufnahme differenzieren kann. Dies war auch nach Update nicht so möglich! Nur mögliche Auswahl zwischen Wöchentlich, Täglich und Einmalig.

Insgesamt bin ich sowohl über das Produkt als auch über den Service von SetOne sehr verärgert und unzufrieden.
Leider habe ich nicht über Amazon bestellt, sondern über Cyberport.
Bei Amazon hätte ich vermutlich schneller mein Geld zurück bekommen. Cyberport ist sehr unhöflich, langsam, gibt keinerlei Statusmeldungen von selbst und erstattete mir das Geld erst nach der Drohung mit Anzeige und Rechtsanwalt.
Spitzenklasse
crocket_17 (3. Oktober 2010)

fast hätten mich die hier stehenden schechten Rezensionen davon abgehalten dieses Gerät zu kaufen.

Aber dann habe ich es doch gewagt, und es bis heute nicht bereut.

Rein äußerlich ist der TX 9500 HD bereits ein Hingucker. In dieser Preisklasse habe ich beispielsweise bislang kein Gerät mit 12-stelliger, alphanumerischen Anzeige gefunden.
Verarbeitung, Bildqualität (1080p nicht i)und Design sind einfach Topp.

Das einzige Problem ist bei der Inbetriebnahme das Erste Programm (ARD) gewesen, das nicht da war.
Aber hier genügte ein Blick ins Internet und ich konnte das Problem schnell lösen
(http://www.setone.eu/uploads/media/2010-08-20_ARD-Problem_bei_Premium_Line.pdf.)

Nachdem ich das Update und die neueste Kanalliste mittel USB-Stick aufgespielt hatte,
funktionierte alles einwandfrei, das Bild ist spektakulär, die Fernbedienung liegt gut in der Hand und ist leicht zu bedienen.

Alles in allen habe ich jetzt einen Spitzenreceiver, für den man bei anderen Herstellern erheblich mehr ausgeben muss.
Absoluter Schrott!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nussbaumer M*** (20. August 2010)

Nur Schlecht!!! Nach ca. 20min hatte ich die Schnauze voll. Gerät stürzt trotz Softwareupdate immer ab.
Soviel zum Thema Testsieger.(Bericht bei Testbericht.de)
Macht auch auf den Fotos einen Hochwertigeren Eindruck als in Wirklichkeit.
Das Gerät ging noch am selben Tag zurück!!!!
Noch ein Montagsgerät
sgi (18. August 2010)

In Stichpunkten:

NEGATIV:
- "Bootvorgang", wie ich ihn von Receivern nicht kannte - 2 min.
- sehr langsame Umschaltzeiten
- EPG ist Glückssache - manchmal gibt es keine Info, manchmal erst von der Folgesendugn (m.E. Softwarefehler!) - Update der Software half nicht
- Einige Programme, die mit meinem alten Receiver gut zu empfangen waren, gehen nun gar nicht mehr oder erscheinen erst nach Minuten
- Fernbedienung umständlich / häufig genutzte Knöpfe schlecht angeordnet
- Sendersuche wenig intuitiv

POSITIV:
- Design
- Anschlussmöglichkeiten (Netzwerk, USB etc.), die habe ich aber nicht genutzt, da mir die Lust schon vergangen war...

FAZIT:
- war leider ein sehr schlechter Kauf!
Einwandfrei (fast)
johoha (9. Juli 2010)

Nach langer Recherche war ich glücklich, dieses Geräte gefunden zu habe.
Die - vielleicht inzwischen entferne Rezension - hätte mich fast davon abgebracht das Gerät zu bestellen.

Das Gerät ist eine wahre Freude - mit kleinen Einschränkungen in Bezug auf fehlende wichtig Informationen in der Bedienungsanleitung.

Man sollte jedoch seine Erwartungen gegen das technisch möglich reflektieren.
Time-Shift via USB kann nur für SD gehen (Geht auch mit dem Trick, per Rec-Taste den Film aufzunehem und auf Pause zu drücken. Beim nächsten "Pause" kann man bequem weitersehen). Für HD bedarf es einfach der höhere Datenrate von eSATA. Diese Info fehlt zum Beispiel in der Doku.
Auch kann man nicht erwarten, daß die billigste oder alte Notebook-Festplatte, den Anforderungen des parallelen Schreibens und Lesens kontinuierlich großer Datenmengen gewachsen ist; zumal nicht mit sehr kleinem Cache!

Auch kann im Signalweg des Antennen-Signals, für den Preis, keine HF-Relais verbaut sein, um im stromlosen Zustand das Siganl durchzuschleifen. Das kann man schön finden. Wie realistisch ist aber der Bedarf, den Fernseher ohne den HD-Receiver betreiben zu wollen. Den Aufwand wird dies weder ökonomisch noch ökoligisch rechtfertigen. Auch hier hätte ich mir einen erklärenden Satz in der Doku gewünscht.

Was mir jedoch in der Tat fehlt, ist wenigsten eine minimale Möglichkeit, auch ohne Fernseher auf Radio umschalten zu können. Es ist schlechterdings unmöglich. Beim Umschalten von dem Einen auf das Andere wird man stets über die Programmliste geführt in der man das Zielprogramm auswählen muß. Erst dann schaltet der Receiver um. Praktisch heißt das, wenn man Radio hören möchte, muß man zunächst den Fernseher mit hochfahren, um dort auf Radio umschalten zu können. Danach kann man ihn wieder aus machen. Auch nicht sehr förderlich für dessen Lebenszeit.
Hier hätte ich mir funktional wenigstens einen Minimal-Dialog via des Klartext-Displays gewünscht. Es muß ja gar keine große Liste erscheinen. Einfach umschalten möchte man können. Oder er schaltet ohne Rückfrage in den Radio-Betrieb. Das Klartext-Display war übrigens der Grund für dieses Gerät, gegenüber dem kleinen Bruder.

Netzwerk habe ich nicht getestet erwarte aber keine Überraschungen - einen potenten Server auf der Gegenseite vorausgesetzt. WLAN wird ziemlich sicher derzeit nicht (nicht in HD) gehen. Vielleicht mit steigenden Real-Datenraten auf praxisnaher Entfernung. Aber auch dafür kann das Gerät nichts.

CI-Schächte habe ich auch nicht getestet, da es für mich nicht in Frage kommt; wegen der Einschränkungen durch die Anbieter.

Insgesamt jedoch ein sehr zu empfehlendes Gerät!!!

Mit besten Grüßen

johoha
Montagsgerät?
Peter H*** (31. Dezember 2009)

Äußerlich ein sehr hübsches Gerät,bringt auch ein gutes Bild über HDMI-Kabel,aber dann:
1.nach dem booten dauert es noch ca.2 Min.bis sich irgend etwas tut,
2.nach Umschalten von TV auf Radio und umgekehrt,kommt erst die entsprechende
Senderliste,auf der man dann den entsprechenden Sender auswählt(umständlich),
3.EPG sehr schlecht,Daten kommen erst ,wenn man auf dem betreffenden Sender ist,
4.angeschlossene externe Festplatte wird zwar erkannt,Aufnahme auch möglich,aber
kein Timeshift,
5.sehr kleine Schrift im Menü und den Infos,
6.Antennenausgang für den Durchschleifbetrieb funktioniert nur bei laufendem Betrieb,
nicht im Standby,
7.sehr lange Umschaltzeiten,
8.eSata-kabel wurde nicht mitgeliefert.
Der Webseite von Set One nach,hatte ich ein Spitzengerät geordert,das Gegenteil war der Fall,es geht zurück.

Label

  • SetOne GmbH

Marke

  • SetOne

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • DVB-S2

Modell

  • TX-9500 HD

EAN

  • 4260141711241

Beurteilung

  • SetOne TX-9500 HD Premium

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Common Interface, DVB-S
EUR 494,17
(3)
Kinderleicht
akkula (29. September 2010)

Ich hatte den Elanvision EV-8000S über 2 Jahre und war immer sehr zufrieden damit.
Ich habe auch andere Geräte ausprobiert. Aber bei keinem war das Aufnehmen so leicht wie bei diesem Gerät.
Auch heute, 2010 ist das Gerät absolut empfehlenswert.
War nicht begeistert
K. K*** (18. Mai 2010)

Also ich war von dem Gerät nicht begistert.
Die Aufnahme ist voll schwer zu erreichen.
Ich hab es zurück geschickt.
Auch die ORF Card ging nicht rein

Nur nicht kaufen, auch wenn es schön aussieht !
Sehr gut
D. u*** A*** P*** (16. Februar 2010)

Wenn man sich in die Menüs etwas "eingearbeitet" hat, ein sehr gutes Gerät; sehr umfangreiche Funktionen.

Label

  • Elanvision

Bindung

  • Elektronik

Merkmal

  • 2-Tuner PVR-ready Digital Satellite Receiver
  • Time¿Shift-Recording (Automatic/Manual)
  • PiP (Picture-in-Picture)
  • True Color OSD (On-Screen-Display)
  • USB Anschluss

Modell

  • EAN 4042358017954

EAN

  • 4042358017954

Zubehör

  • G&BL SAT-Antennenkabel 3,0m
  • Hama DVD-Anschluss-Set universal 10m
  • Hama SAT-Anschlusskabel F-Stecker - F-Stecker, 1,5 m
  • Logitech Harmony 885 Fernbedienung silbergrau
  • Vivanco SAT Anschlusskabel Set 40m inkl. 1 F-Stecker, 110dB, weiß

Stichworte

  • Sat-Receiver mit Festplatte
Seiten: 8
1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - <8>
weitere interessante Shops:
Disclaimer / Impressum: ->